03.03.08 15:03 Uhr
 1.745
 

Björk provoziert China mit Protestlied

Björk setzte sich bei einem Konzert in Shanghai für Tibet und dessen Unabhängigkeit ein. Somit provozierte die exzentrische Sängerin die chinesische Führung.

Leute, die das Konzert besuchten, sagten, die Isländerin habe in den Text ihres Songs "Declare Independence" die Zeilen "Tibet, Tibet" und "Raise your flag" eingebaut. Ausländer, die sich in China für Tibets Unabhängigkeit einsetzten, wurden oftmals aufgefordert, das Land zu verlassen.

Bei einem vergangenen Auftritt äußerte sich die Sängerin positiv zur Unabhängigkeit Kosovos. Anschließend wurde ein Konzert von ihr in Serbien abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Protest
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 15:10 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mein gott: sie hat ein lied geschrieben. pink hat bush ziemlich dumm dahingestellt mit ihrem song. macht doch aber nix
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:12 Uhr von atheismo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da Capo, Björk! Richtig so. Endlich denkt mal ein Künstler nicht nur an klingelnde Kassen, sondern nutzt seinen Status und seine Bekanntheit, um dummen Regimen die Ohren zu waschen!

Als Gwen Stefani in irgendso einem ostasiatischen Land aufgefordert wurde, nicht gar so lasziv auf der Bühne herumzuhopsen und sich mehr Kleidung zuzulegen, hat sie das natürlich prompt getan. Hätte sonst bestimmt einen schmerzhaften Gewinneinbruch nach sich gezogen.

Die wäre sicherlich auch noch in eine Burka gesprungen, wenn man sie dazu aufgefordert hätte, die dumme Hupfdohle!

Also nochmal: Da Capo, Björk! Und weiter so!
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:15 Uhr von Migg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unterschied: Bei aller berechtigten Kritik an den USA, zeigt sich hier doch der Unterschied zu Ländern wie China oder Serbien.
Aus "Dear Mr. President" von Pink hat niemand so ne große Sache gemacht.
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:23 Uhr von JustMe27
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie haben die das denn rausgefunden? Björk versteht man doch gar nicht...
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:59 Uhr von Metalian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, bleibt nur die Frage,ob sie das wirklich aus Überzeugung tut. Meiner Meinung nach machen Promis sowas ganz gerne auch mal zur Imagepflege!
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:05 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Info: nicht nur Tibeter werden in China unterdrückt, auch Uiguren werden dort misshandelt
http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:18 Uhr von DerFrischi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Matalian: Waum sie das getan hat, ist doch völlig egal. Sie hat es getan. Und bei Björk bin ich mir relativ sicher, dass es ihr ziemlich egal ist, was die Leute von ihr denken.
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:20 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon praktisch ;-): Sie widmet das Lied jedesmal jemand anderen.
Einmal sind es die Basken, dann die Kosovoalbaner, Tibeter usw.
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:27 Uhr von Misskorbut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Declare Independence: Eigentlich hat sie den Song für Grönland geschrieben, das ja immer noch unter Dänischer Besatzung steht...
Und für Tibet hat sich Björk schon früher stark gemacht...z.B. beim "Free Tibet" Konzert.

Und warum sollte es nicht für mehrere Länder genutzt werden?

"Declare Independence, dont let them do that to you..."
"Make your own flag, make your own flag....and raise your flag *higher, higher*..."

Ein Hammersong übrigens...mal fein was zum headbangen...woooot!
Sie ist wie ein gute Schinken...wird mitm Alter immer besser :-D
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:42 Uhr von Metalian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Misskorbut: Headbangen zu Björk?
Ach komm,hör auf!
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:38 Uhr von Misskorbut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Metalian: Die Frau wird schwer unterschätzt...hau Dir das Stück (Declare Independence) mal auf Youtube rein...und dann noch Pluto...Harrrrrr!
Am besten Live...die Frau ist Live wesentlich besser als auf CD...ich hör mir nur noch Liveaufnahmen von ihr an...
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie heisst meine Katze? *Hals umdreh* "Björk!"
Kommentar ansehen
04.03.2008 07:11 Uhr von Misskorbut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: I-net (Papier) ist geduldig?
Oder was will uns Dein Kommentar sagen?
Deinem Bild nach zu urteilen ist Björk wohl nicht die Musik Deiner Wahl...viell daher auch Deine Wortkargheit =D
Aber irgendwie ging es hier auch nicht um Beliebtheit...
Kommentar ansehen
04.03.2008 08:48 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Misskorbut: Davon abgesehen, dass das Bild mit Musik nichts zu tun hat (ist ein Wrestler, ironischer weise heißt er Sting, also wie ein Musiker), finde ich Björk ganz niedlich. Nur ihre Musik finde ich zum Teil etwas strange...
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:11 Uhr von Metalian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Misskorbut: Habe mir die Lieder gerade mal angehört. Ist wirklich nicht so mein Fall. Geschmäcker sind halt verschieden.
Zum Headbangen bervorzuge ich jedenfalls eher etwas in diese Richtung:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:02 Uhr von Misskorbut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihihi: @justMe27
Bei Deinem Bild mußte ich spontan an Kiss denken...daher die Musikstilvermutung =D

@Metalian
Machine Head ist mir schon ein Begriff...allerdings hör ich System of a down lieber...oder QOTSA..oder...oder...

Ja...auch sowas findet sich in meinem CD Regal...

Schon ein weiter Weg von Pop zu Metall über Hip Hop (wo man es noch so nennen konnte) zu Death-Trash-wieauchimmer-Metall zu OiPunk bis hin zu Björk/Moloko/Portishead...(selbstmurmelnd wird auch noch "harter Stoff" gehört) gemischt mit Vivaldi und Ravell...*lol*
Und dazwichen sing ich im Kirchenchor *rofl* (kein Witz)
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:43 Uhr von Metalian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Misskorbut: Das kann man ja auf jeden Fall als weiten Weg bezeichnen! ;-)
War bei mir aber ähnlich. Fing ja als kleines Kind an! Zerst die guten alten Alf-Kasetten,dann in den Pop bzw. in die Charts allgemein und von dort einige Zeit später zum Rock. Und erst mit 18 oder 19 Jahren bin ich dann Gott sei Dank endlich beim Metal gelandet und dort geblieben! \m/

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?