03.03.08 14:41 Uhr
 22.918
 

Minden: Drei Siebtklässler vergewaltigen Mitschülerin und gestehen die Tat

Drei Jungen aus Minden (NRW) im Alter von 13 und 14 Jahren haben inzwischen zugegeben, am 19. Februar eine 14-jährige Klassenkameradin in einem Schuppen mehrfach vergewaltigt zu haben. Das Mädchen und ihre Eltern zeigten den Missbrauch unmittelbar danach an.

Da nach Angaben der ermittelnden Beamten die Eltern der aus dem ehemaligen Jugoslawien und der Türkei stammenden Täter als auch die Jungen selbst kein Bewusstsein für das entstandene Unrecht besitzen, werden die beiden strafunmündigen 13-Jährigen wohl auch nicht von ihren Familien zur Rechenschaft gezogen werden.

Dem 14-jährigen Jugendlichen indessen drohe eine Haftstrafe. Alle drei Täter wurden direkt nach der Tat vom Unterricht suspendiert und sollen heute per Beschluss von der Schule verwiesen werden. Wenn die Eltern weiterhin unkooperativ sind, könne ihnen notfalls auch das Sorgerecht entzogen werden.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tat, Mitschüler, Minden
Quelle: www.westfalenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

72 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 14:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lest euch bitte die Quelle durch, das ist wirklich nicht mehr fassbar. Die Eltern wollen alles runterspielen, sagen, das Mädchen ist ja selber Schuld...
Tut mir ja Leid, aber offensichtlich sind 2 der Familien noch Asylbewerber...ich wüsste, was ich mit denen täte.. und das wäre sicherlich keine Asylanerkennung. Da die Täter alles so zugeben, wie das Mädchen es ausgesagt hat, steht wohl auch nicht zur Debatte, dass sie von dem Opfer verführt worden sind..
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:48 Uhr von sluebbers
 
+136 | -3
 
ANZEIGEN
einfach: zumindest bei denen die asyl beantragt haben. wer nicht bereit ist das hiesige grundgesetz zu akzeptieren hat auch kein recht sich darauf zu berufen. antrag ablehnen und raus die leute.

was den türken angeht - prüfen, ob den eltern das sorgerecht entzogen werden kann, und das dann schleunigst tun. wobei es schwierig werden dürfte einem teenager solche denkweisen noch abzugewöhnen.
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:52 Uhr von Bokaj
 
+89 | -1
 
ANZEIGEN
Den Eltern der Täter gehört das Sorgerecht entzogen, wenn sie nicht einsehen, wie verwerflich die Tat ihrer Kinder war. Wie sollen deren Kinder sonst lernen, sich wie vernünftige Menschen zu verhalten.
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:53 Uhr von reno_fem
 
+77 | -2
 
ANZEIGEN
was geht in den Köpfen von solchen Leuten vor? Das die Eltern das ganze herunterspielen wundert mich nicht wirklich, das kommt einfach zu häufig vor. Aber wie kommen der art junge Menschen auf solche grausamen Aktionen?
Finden die das Cool?
Ich vermisse die ritterlichkeit.

Ich wünsche dem Mädchen alles gute und hoffe sie kommt damit klar, denn ich weiß selbst wie grausam es ist sowas durchzustehen. Und meinen Respekt dafür das sie bereits wieder zur Schule geht.
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:53 Uhr von Schelm
 
+55 | -10
 
ANZEIGEN
Boah wenn ich so etwas lese, kommt mir das blanke kotzen.

ich weiß nicht was man mit solchen Leuten (bzw.. deren Eltern) machen sollte. Auf jeden Fall wäre es schon zu kriminell es hier zu schreiben.
Also man sollte xxxx xxxxxxx xx xxxxx und xxx xxxxx xxxx xx xxxxxxxx, aber sofort! basta
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:54 Uhr von kurznach
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
War da nicht mal was mit "Eltern haften für ihre Kinder"? Also ab in den Bau.

Aber zur Sache. Was mich viel mehr beunruhigt ist, dass ich diesen Bericht fast überlesen hätte, da ich auf solche Überschriften nicht mehr anspringe... Traurig...
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:57 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Abschieben. Ja, das liest nun wieder nicht jeder gerne, aber ich bin der Meinung das hier eine Abschiebung angebracht wäre, da von Reue keine Spur zu sehen ist. :/

Um dem Nörgler aus der hinteren Ecke vorzubeugen. Wären die Täter Deutsche würde ich in diesem Fall auch hier die höchstmögliche Strafe fordern, da man sie ja nicht abschieben...
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:59 Uhr von kate_1984
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
was: geht da eigentlich vor in Deutschland??? Kann man die Mädels eigentlich nicht mehr aus dem Haus lassen ohne Angst haben zu müssen irgendwelche typen vergewaltigen sie???
Denen sollte man...
Naja ist jetzt zu krass für hier, aber ihr könnt euch das schon zusammenreimen was ich meine!!
Jedenfalls sollten die Asylanträge abgewiesen werden, denn Verbrecher haben wir schon genug hier! Und nicht dass es jetzt wieder heißt ich bin Ausländerfeindlich, nein bin ich nicht!
Und jetzt her mit dem Minus!!!
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:06 Uhr von Michelangelo45
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
sorgerecht: da die eltern der jungen laut quelle schon bei den diebstählen wenig oder garnicht kooperativ waren, sollte man jetzt wirklich prüfen, ob den eltern das sorgerecht entzogen werden kann bzw. das jugendamt unterbringung der zei 13j in einem heim veranlassen kann. mit 13j ist ein kind sicher noch erziehbar, aber
offensichtlich nicht von deren eltern.
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:06 Uhr von Carry-
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
ganz einfach: die täter 10 jahre in den knast und danach abschieben. die eltern kann man sofort abschieben. solches gesindel brauchen wir hier wirklich nicht.
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:07 Uhr von dobi 70
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
naja: ich wüsste was ich mit denen machen würde,wenn man meine Kinder missbrauchen würde
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:08 Uhr von wArSheep
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ganz unterste menschliche schublade: da bekommt das zitat ´´ich bin ich mensch nichts menschliches kann mir fremd sein, oder ?? " einen ganz neuen gesichtspunkt -.-

Die schuldfrage ist schwer zu beantworten; ich tendiere zu eltern und umfeld(was auch medien beinhaltet) Doch was den letzten Impuls zu dieser unmenschlichkeit ausgab bleibt uns ´´normalen´´ ;) menschen wohl ein rätsel

mad world ....
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:12 Uhr von Borgir
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
es kann doch wohl nicht wahr sein: dass diese beiden 13 jahre alten verbrecher davonkommen?? jugendknast und fertig. die wissen ganz genau was sie da gemacht haben. strafunmündigkeitsalter runter auf acht und fertig. auch mit neun oder zehn wissen die, was sie machen und dass sie nicht belangt werden können.
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:13 Uhr von reno_fem
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Recht und Gerechtigkeit ich finde das Vergewaltigung das schlimmste ist was man jemandem antuen kann. Schließlich muss man damit Leben.

Aber wo kommen wir hin wenn alle Vergewaltiger von den Eltern der Opfer getötet werden würden??? Schließlich haben die Verbrecher auch Eltern und die würden sich dann wieder an den Eltern des Vergewaltigungsopfer rächen...usw.

Ich bin für Bestrafung, für sehr harte Bestrafung. Am besten Einsperren und nie wieder raus lassen. Aber die hier oft ausgerufene Selbstjustiz ist auch nur ein Verbrechen!!!
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:15 Uhr von trienp12345
 
+22 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:20 Uhr von dobi 70
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
@ trienp12345: hätte sein können,war aber nicht
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:22 Uhr von willi_wurst
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
kultureller hintergrund? hey... selbst in ehemaligen jugoslawien und in der türkei ist eine vergewaltigung eine vergewaltigung. [edit,vronig]
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:30 Uhr von thegold
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Raus: mit den aus D-Land...
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:35 Uhr von Pimboli158
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@trienp12345: So dumm war dieser Kommentar garnicht,,,es sind nun mal überwiegend unsere lieben Ausländer die nur Grütze im Kopf haben und unfähig sind überhaupt ein normales Leben zu führen.Oder halt Deutsche aus Köln-Ossendorf*Ironie aus*!
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:44 Uhr von Trialnerror
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ab in den Bau und was zu jung is, abschieben: Bei sowas seh ich tiefdunkelrot.....

Wenn die Eltern in der Form reagieren wie in der Quelle beschrieben, sollte man das Gesindel direkt in den Bau stecken, bis man sie abschieben kann. Eltern haften für ihre Kinder und in dem Fall wärs ja wohl nur gerechtfertigt.
Die 13 Jährigen kann man ja sofort abschieben während die Eltern hier einsitzen... oder noch besser in ein Boot Camp mit denen damit sie mal sehen wie es ist.
Wenn solches Gesindel hier jetzt auich ncoh Asyl bekommt, sollte man die entsprechenden Beamten gleich mit abschieben....direkt mit nem kräftigen Tritt ab dahin wo sie herkommen, da können sie von mir aus machen was sie wollen.
Zu dem Kommentare "hääten auch Deutsche sein können" fällt mir auch nix mehr ein..so ein saudummes integrationshöriges Gesabbel *kopfschüttel* Ich wünsch keinem was Böses, aber bei dem Author könnt ich echt ne Ausnahme machen und ihm/ihr eine solche Erfahrung wünschen....

Nur zum Verständnis : Integration bedeutet, dass BEIDE Seiten aufeinander zugehen, aber der fremde Organismus die Regeln des "Wirtes" assimiliert... wenns andersrum ist, nennt man das biologisch gesehen Krankheit..

Letztendlich so politisch korrekt wie mir möglich ausgedrückt (mit einem Blick auf meine Kleine)...Wenn Ihr etwas derartiges wiederfahren würde, wäre meine erste Tat den Tätern die Funktionsweise eines Flaschenzuges mittels Klaviersaite an ihren Genitalien zu demonstrieren..sollte ich dann auch noch die elterlichen Reaktionen bereits kennen, wäre das Massaker vorprogrammiert (schließlich wär`s mir dann ja egal wie lang ich in den Bau muss)

Und nun viel Spass beim bewerten, jedes Minus ist mir Recht
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:47 Uhr von Biotom
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Strafrechtlich…: mag den 13-jährigen nicht bei zu kommen sein. Doch können die Eltern zivilrechtlich belangt werden.
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:49 Uhr von Scheich_Mampfred
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
wegsperren: man sollte sollte das strafmündige alter um jahre heruntersetzen, höre immer wieder von straftätern die es richtig bunt treiben bis sie 14 sind. und so ein verbrechen wie vergewaltigung begeht doch kein gesunder mensch, da spielt alter keine rolle!
ausweisen und in der heimat FÜR IMMER einsperren damit sie da verenden...
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:51 Uhr von reini76
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
tschüss in die Heimat... zum austoben: Ich persönlich denke man sollte alle von den Dreien inkl. der uneinsichtigen Eltern in ihre Heimat zurückschicken mit der Begründung, wer das Grundgesetz nicht achtet darf auch nicht in seinem Wirkungskreis bleiben. PUNKT.

Keine Diskussion, einfach mal Musterprozess anzetteln und mal schauen was dabei rumkommt.

Und werden sie weiterhin in Deutschland geduldet, dann nur unter Beobachtung und strengen Regeln.

Das was diese Typen sich hier geleistet haben und tagtäglich andere sich leisten sollte sich unsereins mal in deren Heimatländern erlauben...

Ich glaube nicht das wir dort bleiben dürften...

Aber wir schützen ja alles und jeden... oder besser gesagt unser GG.
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:54 Uhr von funbeast
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
werden die deutschen Gesetze: eigentlich von keinem mehr ernst genommen???!!!!

WAS IST LOS MIT DDIESEM LAND?????!!!!!

Jeden Tag ne neue Nachricht von irgendwelchen Kriminellen die sich - und Ich betone - als eben genau DIESE AUSLÄNDER herausstellen, die zur Zeit überall in der Debatte sind

Ich bin selber ein halber Ausländer - zum Glück aber mehr aus südlichen denn aus südöstlichen Gefielden*gg* - und muss schon sagen dass es mich dermassen ankotzt was hier zur Zeit abgeht!!!!!!

Menschen werden halbtot geschlagen und die Täter kommen nicht in den Knast sondern grinsen der Regenbogenpresse noch frech in die Kameras und sagen "Kriggst misch hia net raus Aldda" und das, obwohl sie schon mehrfach vorbestraft sind!!!
Sozialhilfen und Staatshilfen werden zusammen geschnorrt und dann noch nebenbei schwarze Geschäfte getrieben und die KOMMEN DAMIT AUCH NOCH DURCH!!!

Und wenn mal wieder einer erwischt wird dann kommt er nach kurzer Zeit wieder auf freien Fuss, einmal kurz böse geguckt und "Du Du Du!" gesagt und das wars dann?

Was muss hier eigentlich noch passieren dass die Regierung aufwacht?Müssen erst wieder ein paar Schaufenster eingeworfen und Autos umgekippt und angezündet werden???????

Ich weiss nicht aber Deutschland war mal ein tolles Land.....mittlerweile isses leider nur noch ein Land in dem sich der Abschaum und der Bodensatz der AUSLÄNDISCHEN EU-Staaten austoben kann ohne dabei etwas befürchten zu müssen!!!!!!

PFUI AN DIE DEUTSCHE REGIERUNG!!!!!!!!

Und Ich spreche nur aus was viele im geheimen und im stillen Kämmerlein schon lange denken und wer das anders sieht der sollte vielleicht mal endlich aufwachen

Und um das hier nochmal klar zu stellen und in aller Deutlichkeit zu sagen - Ich bin selber ein Ausländer (von mir aus auch ein bastard - mir egal was man sagt) und hab echt die Schnauze voll von dem ganzen Pack aber Ich bin NICHT ausländerfeindlich sondern beziehe mich nur auf genau die Gruppen die in letzter Zeit die Nachrichten und Zeitungen füllen
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:56 Uhr von d3rstr4uch
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Abschieden ftw.

Refresh |<-- <-   1-25/72   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?