03.03.08 10:57 Uhr
 784
 

Bayern: Zum Teil schwere Verluste für die CSU bei Kommunalwahlen

Am gestrigen Sonntag fanden in Bayern Kommunalwahlen statt. Hier gab es für die CSU zum Teil schwere Verluste und die SPD konnte Gewinne verbuchen.

So entfielen auf Christian Ude (SPD), Oberbürgermeister von München, 67 Prozent der Stimmen, während sein Kontrahent Josef Schmid (CSU) lediglich auf 25 Prozent kam. Ähnlich sah es in Nürnberg aus, hier kam SPD-Mann und Oberbürgermeister Ulrich Maly auf 64,3 Prozent.

Im Stadtrat von München erhielt die SPD 41,5 Prozent, während die CSU nur noch auf 28,5 Prozent (minus acht Punkte) kommt. Die SPD kann weiter mit den Grünen in München regieren. Im Nürnberger Stadtrat verlor die CSU sogar zehn Prozent, hier kann die SPD mit den Grünen koalieren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Verlust, CSU, Teil, Kommunal
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 11:35 Uhr von usambara
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
nach über 50 Jahren CSU-Diktatur wäre ein Wechsel gut
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:25 Uhr von meisterthomas
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der Abschwung kommt; die CSU geht. Die CDU/CSU hat Deutschland für die Zukunft fit gemacht. Den Bürgern Arbeit, Zeitarbeit und Minijobs gebracht, oft mehr als einen. Allein der Aufschwung entpuppt sich als politisches Versprechen. -- Armut und billige Arbeitskräfte sind das Ziel dieser Politik, wie wir nun schon über viele Jahre feststellen müssen.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:26 Uhr von zocs
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Und Huber leidet wie immer unter Realitätsverlust: Sonst würde er nicht von einem "Sieg" sprechen.
Auch wenn in den "Dörfern" wo die wohl noch mit erzkonservativen Menschen ihrem weltfremden Tun nachgehen, die CSU angesehen wird und die Frauen nix zu sagen haben.

Aber dieses freche in die Kamera lügen von Huber ist unterträglich ... aber andere sind auch nur unwesentlich besser.
Beckstein und Huber gehören in Rente und ganz weit weg, aber nicht in die Politik.
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:50 Uhr von Parsnip
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Na prima! Das bestätigt wieder einmal für mich, das die dümmsten Schafe ihre Schlachter selbst wählen.
Ich bin weiß Gott kein Freund der CDU/CSU mehr, denn ihre konservative Richtung haben sie längst aufgegeben und sich dem allgemeinen Linkstrend angepasst.
Nur wer glaubt, das sich hier irgendetwas verbessert durch die Wahl der SPD oder sogar der Stasipartei, ist ein Utopist oder ein hoffnungsloser Spinner.
Mensch Leute, schaut doch einmal WAS die SPD und die Linken umsetzen wollen.....
Wir haben doch so schon ein mehr wie angespanntes Verhältnis zu unseren Zuwanderern. Überall eskalieren Gewaltexzesse, die früher in der Häufigkeit und Brutalität nicht vorkamen. In vielen Bereichen haben wir heute schon unsere Identität als Deutsche oder als Europäer verloren. Schaut einmal nach Dänemark, Frankreich, den Niederlande oder England da herrschen z.T. schon bürgerkriegsähnliche Zustände.Islamkritiker werden mit dem Tode bedroht oder auf offener Strasse geschächtet (siehe Van Gogh)
Ob es um weitere Grossmoscheen geht, um Aufhebung unseres Tierschutzgesetzes, um gemeinsamen Sport - Schwimmunterricht,Klassenfahrten, Kopftuchverbot,Pressezensur etc ÜBERALL fast haben sich unsere Zuwanderer durchgesetzt.
Und wer bitte schön hat ihnen diesen Weg geebnet? Doch wohl in erster Linie die Grünen, die SPD und nun ganz verstärkt die Linken.Habt ihr das denn vergessen. Wollt ihr demnächst mit Bodygards in den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:38 Uhr von ParaKnowYa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Werte sind doch noch gar nichts. Hier bei uns hat die SPD bzw deren Bürgermeisterkandidat Thomas Jung nochmal ordentlich zugelegt(Jung war schon vorher OB). Er kam auf über 80% bei der Wahl. Die stärkste konkurrentin von der CSU kam gerade mal auf 15%.

Ich zitiere mal kurz von unserer lokalzeitung: "Im Stadtrat wirkt sich das wie folgt aus: SPD (28 Sitze/ bisher 24), CSU (13/18), Grüne (4/3), Linke (2/0), FDP (1/1), FW (1/1), Republikaner (1/1)."

Kann man glaub ich sehr gut erkennen, dass bayern nicht nur "CSU-Land" ist...

Und ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe auch Rot gewählt ;)
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:44 Uhr von Parsnip
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ParaKnowYa: Ist dein gutes Recht. Vielleicht finanziert dir die Linke demnächst auch einen Bodygard, den du in den öffentlichen Verkehrsmitteln brauchen wirst. Hast du die das parteiprogramm der Linken eigentlich einmal durchgelesen?
Sie fordern u.a.
die Erfahrungen der DDR nicht kategorisch abzulehnen, sondern auf zukunftsfähige Modelle hin zu überprüfen.
oder auch:
Integration

Deutschland ist ein Einwanderungsland und die »Integration« ist eine Aufgabe der Gesamtgesellschaft.
Wir fordern:

* Die Möglichkeit des Familiennachzugs für Kinder, LebenspartnerInnen und Familienangehörige zweiten Grades, zu denen enge Bindungen bestehen.
* Transparente und vereinfachte Regelungen zu den unterschiedlichen Aufenthaltstiteln und den mit ihnen verbundenen Rechten.
* Aktives und passives Wahlrecht für alle, die ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben.
* Gleiche Rechte beim Zugang zum Arbeitsmarkt.
* Das Recht auf die deutsche Staatsbürgerschaft für alle Kinder, die hier geboren werden und deren Eltern ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben.
* Die Erleichterung der Einbürgerung.
* Doppelte Staatsbürgerschaft nicht nur im Ausnahmefall.
* Ein wirksames Antidiskriminierungsgesetz und
* Leitstellen gegen Diskriminierung in den Bundesländern

Na klingelt es da nicht bei dir?
Kommentar ansehen
03.03.2008 14:02 Uhr von Summersunset
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Stark einseitiger Bericht und ein *lol* an zocs: Die SPD hat fast nur in den großen Städten gewonnen. Außer München und Nürnberg gab es nicht so viel zu feiern, wenn die CSU in ihren ländlicheren Kreisen immer noch oft auf über 60% kommt.

@usambara: Dank der CSU-Diktatur geht es Bayern aber unter den Bundesländern mit am besten ;)

und über Zocs kann ich doch nur lachen. "Auch wenn in den "Dörfern" wo die wohl noch mit erzkonservativen Menschen ihrem weltfremden Tun nachgehen, die CSU angesehen wird und die Frauen nix zu sagen haben."

Ich glaube, du warst noch nie auf einem Dorf oder? Die Frauen haben genauso viel zu sagen wie die Männer und wieso erzkonservativ?! Denen passt die CSU eben mehr. Ich würde ja auch nicht sagen, die ganzen verkappten, dummen Alt-Kommunisten wählen alle die LINKE im Osten, weil sie noch total indoktriniert sind.
Kommentar ansehen
03.03.2008 17:06 Uhr von Chillah
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
war gestern das erste mal wählen ;-): spd/csu mag ich nicht
linke/npd hab ich nicht gefunden
FW bekommt meine Stimme

Wahlen sind doof
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:09 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chillah: dann verschenk doch deine Stimme: Auch wenn die derzeitige politische Situation einem das Wählen echt vermiest, ist es eine Schande, Wahlen als doof zu bezeichnen. Du kannst ja gerne in ein Land mit Diktatur ziehen.

Wie alt bist du eigentlich?
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:12 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stoibär: Ich habe gestern im TV auch Stimmen gehört, die meinten, man habe Stoibär zu früh in die Wüste geschickt.
Dabei bin ich überzeugt, dass mit Ede das Ergebnis noch schlimmer ausgefallen wäre.

Man sollte bei Kommunalwahlen auch immer örtliche Gegebenheiten und subjektive Vorlieben für bestimmte Persönlichkeiten in Betracht ziehen. München ist schom immer der SPD zugetan. Städte im allgemeinen haben eine andere Tendenz - zumeist nach links orientiert -als das umliegende Land. also eine echte Überraschung ist das nicht!

In Köln sitzt der CDU-Schramma auch nimmer lang auf seinem Stuhl!
Kommentar ansehen
04.03.2008 15:51 Uhr von MitHanDir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Parsnip: Das steht im Parteiprogramm der Linken? Da kann einem ja echt Angst und Bange werden! Dann hoffen wir mal das es nie dazu kommt das diese Typen ihren Wahnsinn durchsetzen können!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?