03.03.08 10:31 Uhr
 421
 

NRW: Überfall auf 52 Jahre alten Busfahrer während seiner Pause

In Velbert in Nordrhein-Westfalen haben drei Männer den Fahrer eines Linienbusses am vergangenen Sonntag überfallen und misshandelt.

Die Täter, die maskiert waren, überraschten den Busfahrer während seiner Pause, die er liegend auf einer Sitzbank verbracht hatte. Als die Männer die Geldkassette und weitere zwei Taschen mit Geld entwenden wollten, stellte sich der 52-Jährige ihnen in den Weg.

Einer der Vermummten schlug den Mann mit einem Kabel, ein Komplize fügte dem Busfahrer eine Schnittverletzung am Arm zu. Die Täter entkamen nach der Tat.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Nordrhein-Westfalen, Überfall, Pause, Busfahrer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben
Dresden: Drogenlabor in Mehrfamilienhaus explodiert - Zwei Schwerverletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 10:26 Uhr von E-WOMAN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer gegen drei. Das kann ja kaum gut gehen. Wer sich Kriminellen entgegen stellt, zieht oftmals den Kürzeren. Auch wenn es in der Faust juckt, lieber versuchen, zu entkommen und die Polizei rufen. Vielleicht sind es polizeibekannte Täter, die überführt werden können.
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:22 Uhr von Frokuss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre zwar besser, aber Ja aber leider denkt nicht jeder in so einer Situation an sowas, besser allemale, aber in dem Moment hast du nen Adrenalinspiegel, der vllt nicht gesund ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?