03.03.08 09:46 Uhr
 4.045
 

Raucher beachten alternative Handlungsmöglichkeiten nicht

Forscher vom amerikanischen Baylor-College fanden heraus, dass Raucher alternative Entscheidungsmöglichkeiten nicht beachten.

Das Forscherteam um Read Montague stellte fest, dass Raucher und Nichtraucher bei einer Versuchsanordnung um Aktienanlagen zwar über die selben Informationen verfügten, Raucher diese Informationen jedoch nicht Einschätzen konnten und deswegen verdrängten.

Die Forscher hoffen, mit den neuen Erkenntnissen neue Wege in der Suchtbekämpfung zu finden.


WebReporter: Etherchemiker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rauch, Handlung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 09:10 Uhr von Etherchemiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir wissen doch alle, dass Raucher merkwürdig sind.

Aber raucht nur alle schön weiter (bitte in geschlossenen Räumen mit Aktivkohlefilter, damit wir, die Nichtraucher, nicht mehr durch Passivrauchen belästigt und verletzt werden. Es wird viel weniger Herzinfarkte geben, wenn wir erst endlich ein öffentliches Rauchverbot haben (nachgewiesen in Italien und Frankreich). In geschlossenen Räumen, wo keine Nichtraucher sind, ist eure Qualmerei aber in Ordnung, wer soll denn sonst die Steuern zahlen?
Kommentar ansehen
03.03.2008 09:59 Uhr von Cimarron
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr lustige news und sehr interessante `Studie´ ...und so informativ.
Ich kann mich jetzt gar nicht entscheiden ob ich das glauben soll.
Oh, doch ich entscheide mich, aber das Ergebnis lasse ich offen um Verwirrung zu stiften.
Kommentar ansehen
03.03.2008 10:16 Uhr von madasa
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die News: hätte ruhig etwas ausführlicher sein können. Die Quelle jedenfalls gibt viel mehr Informationen her als hier stehen. Beispielsweise, dass es je "Lager" 31 Personen war und dass sogar mit Gehirnscans gearbeitet wurde. Die News vermittelt dagegen eher den Eindruck, als ob man lediglich das Ergebnis gesehen hätte.
Kommentar ansehen
03.03.2008 10:21 Uhr von nedartus
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Danke! Endlich hab ich eine Ausrede wenn meine Ideen nicht klappt: "Sorry bin Raucher, hab dazu keine alternative gesehen, ging halt nach hinten los..."

Auch ideal anzuwenden beim betrunken Autofahren. Hab einfach mal das Risiko eines Unfalles nicht richtig eingeschätzt und es ausgeblendet...

Als Raucher bekommt man ja nur noch schläge, und das von allen Seiten...
Kommentar ansehen
03.03.2008 11:15 Uhr von Hinkelstein2000
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar also der ist ja sowas von überflüssig... ich bin selbst Nichtraucher, aber tolerant genug, um nicht auf jeden Raucher (verbal) einzuprügeln. Erkundeige Dich mal, wer die Idee des Nichtrauchens aufbrachte - es ist eine Nazi-Idee, also vorsicht mit solchen Äußerungen :-) Es muss einfach nur wieder im Moment ein Streithema als Lückenbüsser herhalten, damit wir abgelenkt werden von den Sachen, die wirklich wichtig sind auf dieser Welt. Jede Statistik kann alles aussagen, manipuliert werden und interpretiert/ verfälscht werden, wie man mag - also geb ich auf sowas schon mal garnix.
Kommentar ansehen
03.03.2008 11:16 Uhr von DJPeter
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
na sowas aber auch Nee mal ehrlich .. die böööösen Raucher hauptsache sie bringen die Steuern rein .. aber ansonsten jagt man sie wo man kann .. wenn das nich paradox is !!

An die lieben Nichtraucher .. ich hoffe ihr lauft mit Atemschutz durchs Land .. der viele Feinstaub ist nämlich nachweislich erheblich schädlicher .. aber macht ja nix .. der wird auch den Rauchern unterstellt :)

Dazu kommt .. das Alkohol erheblich grüsseren Schaden anrichtet .. nur das is natürlich vollkommen OK .. man muss doch seinen Partysuff haben .. egal obs süchtig macht !!

Mich kotzt das langsam echt nur noch an !!
Kommentar ansehen
03.03.2008 11:57 Uhr von Travis1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Früher: war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. ;-)
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:07 Uhr von vst
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
und die raucher: waren alles frauen und die nichtraucher männer?
oder wie?

um deine news zu verstehen musste ich erst mal die quelle lesen.

da habe ich dann alles verstanden und mal si richtig gelacht.

so ein quatsch.

das ist so ziemlich der größte blödsinn den ich in den letzten jahren zu dem thema gelesen habe.
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:11 Uhr von orangeSky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: heißt das als Konsequenz aber, dass Raucher Menschen sind, die Alternativen allgemein verdrängen oder ist das Verdrängen die Folge des Rauchens? So an sich ist die Studie ohne Aussage.
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:39 Uhr von TheDunkin
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: "Wir wissen doch alle, dass Raucher merkwürdig sind. "

Was ist denn das für eine bescheuerte Aussage?
Dann sag mir mal bitte was an uns merkwürdig ist...
Kommentar ansehen
03.03.2008 15:56 Uhr von TendenzRot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die News: passt irgendwie eher in die Rubrik ´Kurioses´.
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:20 Uhr von lukiluke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nennt man das nicht: kognitive dissonanz?
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:40 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Stand irgendwas in dieser news? :)
Kommentar ansehen
03.03.2008 17:27 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder: eine Studie die kein Mensch braucht.
Dennoch Geld kostet, das anderweitig sinnvoller einzusetzen wäre.
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:07 Uhr von Homechecker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
autor: In geschlossenen Räumen, wo keine Nichtraucher sind, ist eure Qualmerei aber in Ordnung, wer soll denn sonst die Steuern zahlen?

ich weis net für sowas ignorantes und unverschämtes müsstest du glatt mal...*denkt euch was aus*
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:26 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Homechecker: Ich dachte mir das gleiche.
Aber .....
Ich habs für mich behalten.
:-)
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:37 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam formulierte News, vom Kommentar ganz zu schweigen.

"Das Forscherteam um Read Montague stellte fest, dass Raucher und Nichtraucher bei einer Versuchsanordnung um Aktienanlagen zwar über die selben Informationen verfügten"

Das ist keine Feststellung, das ist wohl die Versuchsvoraussetzung. Sonst kann man ja keine echten Schlüsse draus ziehen...

Davon abgesehen ist unklar, ob Raucher durch die Tabaksteuer die Gesundheitskosten, die sie verursachen überhaupt aufheben...
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:56 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheinen an der Börse ja in letzter Zeit nur noch Raucher tätig zu sein.
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:39 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die Studie repräsentativ??? Wenn die rauchenden Probanden von der Straße genommen wurden und die nichtrauchenden vom Fach, dann kommt so ein Ergebnis raus. Es gibt genug möglichkeiten, am Ergebnis etwas zu drehen.

Einen direkten Zusammenhang zwischen dem akt des Rauschens und der Entscheidungsfindung bei Aktien kann ich nicht finden. Dazu gehört Glück, und das wechselt bei Aktiengeschäften des öfteren die Seiten!
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:36 Uhr von torschtl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir wissen doch alle dass: Etherchemiker meiner Ansicht nach ein intolerantes Stück S..uppe ist
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:39 Uhr von Mullax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News gehört wirklich in die Rubrik Kurioses: Ich glaube eh nur noch Studien, deren Ergebnis ich selbst manipuliert habe! LOL
Und Diskussionen über böse Raucher, bzw. Nichtraucher gibt es mittlerweilen soviele, dass es nur noch nervt!
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:47 Uhr von Misskorbut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grummel: Es tut mir ja wirklich leid aber...
Ich als Raucherin habs langsam dicke. Ich habe noch nie geraucht, wenn ich wo zu Besuch war, es sei denn, es waren selber Raucher - ansonsten bin ich vor die Tür.
Im Restaurant hab ich immer gewartet, bis alle am Tisch fertig waren mit ihrem Essen und dann gefragt, ob es o.k. ist, eine zu rauchen - wurde nein gesagt, konnte die Zigarette auch bis draußen warten...
Und dann so eine Hexenjagd? Was erwartet man denn noch? (Zumindest von mir)
Steuern zahlen soll ich, aber dafür schränkt man meine private Entscheidungsfreiheit ein??? Kann doch nicht angehen!
Mein Mann ist Nichtraucher...wir sind seid 12 Jahren zusammen...ich rauche nur, wenn er auf Arbeit ist und lüfte dabei gut - klappt doch!
Und der lebt mit mir, ohne solche Kommentare wie der Herr Autor!
Kommentar ansehen
04.03.2008 08:07 Uhr von vst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
misskorbut: reg dich doch ab.

es geht mir genauso.
ich rauche selbst in meiner wohnung nicht wenn ich nichtrauchenden besuch habe.
kommt allerdings auf den besuch an.
letztens habe ich gequalmt wie ein schlot, der kommt nicht wieder :-))

meine a. raucht auch nicht. wir wohnen seit vier jahren zusammen.
es stört sie nicht.
solange ich ab und zu das fenster öffne.

reg dich ab.

sich über nichtraucher aufzuregen lohnt sich nicht.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?