02.03.08 19:18 Uhr
 700
 

Preisvergleich macht Sinn - Navi ab 3.03. bei Lidl nicht topaktuell

Eine neues Discounterangebot lockt ab Montag die Supermarktkunden von Lidl. Im Ferrari Look bietet das Navigerät 37 europäische Zielländer. Das Gerät kann auch während des Navieinsatzes MP3-Dateien aus dem Speicher abspielen und Bilder von der Speicherkarte laden.

Die Firma Becker ist der Anbieter. Die Navis haben einen guten Ruf, doch die angebotene Version Traffic Assist 7929 ist zwar optisch besonders schnittig, aber die Kartendaten sind dafür nicht brandaktuell, denn das Navi ist seit 2006 auf dem Markt.

Das muss nicht unbedingt stören, aber im Preisvergleich ist das Angebot bei Lidl mit rund 260 Euro nicht top. Denn es gibt die Version 7927 mit aktualisiertem Kartenmaterial des gleichen Anbieters, die für unter 200 Euro erhältlich ist.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, Lidl, Sinn, Navi
Quelle: www.xonio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 19:42 Uhr von ylarie
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja irre Wenn man günstige Artikel in irgendwelchen Ramschläden kauft, sind sie nunmal nicht das aktuellste.
Manche Leute wollen das nur nicht verstehen oder einsehen.

Ich hab für mein Navi im Januar knapp 400,- Euro gezahlt. Was will man denn nun groß erwarten wenn man nicht bereit ist diesen Preis zu zahlen?


@sarazen
Aus Deiner Überschrift weist Du auf einen Preisvergleich hin, schreibst aber gar nicht was das Gerät bei Lidl kostet. Vor allem werden zwei verschiedene Geräte verglichen.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:56 Uhr von sarazen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wohl wahr: hi, ich versuchs noch nachzutragen. macht sinn.
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Kartendaten: Es sind meistens die Kartendaten die nicht aktuell sind, nicht die Navigeräte selbst.
Aber wer einfach losrennt und blind kauft nur weil ihm die Werbung etwas suggeriert was nicht stimmt der ist selbst Schuld.
Man sollte sich vor einer teuren Anschaffung immer schlau machen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?