02.03.08 18:32 Uhr
 9.636
 

Hildesheim: Punks durch Stadt gejagt und als "Nazischweine" bezeichnet

In Hildesheim kam es Samstagnacht zu einem Übergriff auf vier Punks. Die Vier wurden von sieben Angreifern erst durch die Stadt gejagt und dann verprügelt. Zudem wurden sie als "Nazischweine" bezeichnet.

Die Vier wurden verletzt. Unter anderem wurde einer von ihnen mit einem Messer an der Wange verwundet. Die Polizei konnte lediglich eine Angreiferin verhaften, da die anderen in ein Kulturzentrum flohen.

In dem Kulturzentrum musste die Polizei Pfefferspray einsetzen, da diese bedroht wurde. Zudem wurde ein 17-jähriger ausländischer Jugendlicher verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Nazi
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 18:44 Uhr von Zylon
 
+60 | -5
 
ANZEIGEN
"...da die anderen in ein Kulturzentrum flohen.": Da kann ich mir schon vorstellen, was das für feine Zeitgenossen waren.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:45 Uhr von poseidon17
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Nix: Neues. Aber langsam braucht unsere Polizei Polizeischutz. Hatten wir das nicht erst kürzlich?
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:46 Uhr von Hier kommt die M...
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
Zylon: Du musst dir nichts vorstellen, die Polizeipresse ist da weniger zimperlich:

"POL-HI: "Treibjagd" auf Punker durch südländische Gruppe Jugendlicher"

Rest hier:

http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:57 Uhr von plautze007
 
+52 | -4
 
ANZEIGEN
Punks=Nazischweine: na das ist doch mal eine news.
eins sollte man langsam begreifen,selbst als multikulti-versteher ist man nicht mehr geschützt.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:58 Uhr von Carry-
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: das "kultur"zentrum einfach mit tränengas ausräuchern, dann kommen die täter ganz schnell wieder raus.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:01 Uhr von Nehalem
 
+50 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Punks als "Nazischweine" zu bezeichnen zeugt von fortgeschrittener Verdummung.

Gebt euch mal die Schwachsinnigkeit. Punks durch die stadt zu treiben und als Nazischweine zu beschimpfen! Wie unterbelichtet muss man eigentlich sein? Nichts zu tun und sich an irgendwelchen Menschen aufreiben?

Ich bekomms jeden Tag irgendwo zu hören, Pöbeleien von irgendwelchen südländischen Personen "He hassu Problem?"

Wenn sie mich doch wenigstens in korrektem Deutsch anpöbeln würden. Aber nein, man muss sich ja unbedingt selbst disqualifizieren. Und abends dann über die scheiss Deutschen herziehen.

Sorry wenn ich irgendwelchen Lesern hier auf den Schlips trete, ich habe selbst türkische Freunde die genauso den Kopf schütteln, aber es ist doch einfach abartig!

Grüße
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:05 Uhr von RupertBieber
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:06 Uhr von GermanDream
 
+13 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:06 Uhr von JustMe27
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, dümmer geht immer Dumm und verblendet, so sieht realistische Integration aus!
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:09 Uhr von Tong
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Da kommt mir doch die Galle hoch: Wenn ich schon im Polizeibericht lese:
"Um die einschreitende Polizeibeamten bildet sich sofort eine größere Menschenmenge aus südländischen Personen und anderen Besuchern der Kulturfabrik"

Scheinbar glaubt eine Gruppe der Bevölkerung in diesem Land, dass sie außerhalb unserer Rechtsordnung steht. Die Polizei sollte hier wirklich Härte zeigen. Jede Nachsicht wird nur als Schwäche ausgelegt.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:12 Uhr von bajtek
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
mal sehen mal sehen, wer jetzt dafür zu verantwortung gezogen wird... bestimmt die "bösen" punks... die sind ja deutsch...
und die "netten" in seiner "ehre" verletzten südländer werden wieder in watte gepackt und lachen sich einen ab...

und wenn da überhaupt eine straffe kommen sollt, wird sie bestimmt lächerlich, weil die polizei und die stadtsanwaltschaften damit beschäftigt sind, die terroristen-(mord)raubkopierer-mp3-runterlader kinder zu verfolgen... dort ist ja für den staat mehr drinn und keiner beschwert sich... mit den kindern kann man das ja machen, aber bloß keine südländer anfassen...

und übrigens, die punks, die ich bis jetzt kennenlernen dürfte, waren immer niveauvolle, gebildete personen, die keinem was zu leide tun würden...
und obwohl ich die meinung vertrete, viel außen, wenig (oder gar nichts) im inneren, bei den punks bin ich der meinung nicht!
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:13 Uhr von JCR
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Stigmatisierung der Deutschen. überflüssig zu erwähnen, was für geistige Leuchten den Mut aufbrachten, zu siebt auf die Jugendlichen loszugehen. Solche Meldungen tauchen ja in letzter Zeit häufiger auf.

Mal sehen, ob es jetzt auch so einen Aufschrei wie in Ludwigshafen gibt??
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:24 Uhr von Nehalem
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
JCR: Natürlich nicht, sonst sind wir ja wieder alle Nazis.

Brandenburg ist schon fast komplett von Nazis besetzt, der ZDJ bekommt FÜNF MILLIONEN EURO in den Arsch geschoben für nichts, aber auch garnichts, Menschen prügeln aufeinander ein, vielen Ausländern scheint der Begriff "Gesetz" abhanden gekommen zu sein, unser Staat macht lieber jagd auf imaginäre Terroristen und Leecher, unsere Politiker beweisen Tag-für-Tag wie unvorstellbar inkompetent sie sind, Ego-Shooter werden für den MORD an MENSCHEN verantwortlich gemacht

UND
SO
WEITER

Das ist Deutschland. Und nicht anders. Ich bin so froh wenn ich hier weg bin, es kotzt nurnoch an...
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:29 Uhr von BUSH-stinkt
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
punks werden als "nazischweine" beschimpft!?
wie geil ist das denn?! :D
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:34 Uhr von Copykill*
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Bis es knallt .. ! Also wenn ich das so lese, von wegen Polizei wurde sofort umringt, bedroht u.s.w. .
Und die Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizisten weiter so drastisch zu nimmt, dann ist es doch nur noch eine Frage der Zeit bis solche dummen, zumeist Jugendlichen, wegen Notwehr abgeschossen werden.

Und dann ist das gejammer wieder groß von wegen Nazi-Polisten töten, "unschukdigen, harmlosen, gewaltfreien Ausländer" & dann erst die Kommentare der ebenso dummen
Leute die von der Presse Interviwet werden.

"Immer nur die Ausländer die angeblich so gewalttätig sind...."

Ich kann mich noch an den IQ freien Kommentar eines Nichtdeutschen Bürge bei dem Brand in Ludwigshafen vor einigen Wochen erinnern.

"Komisch, in Deutschland brennen immer nur Häuser von die Türken, warum nicht auch mal Deutsche Häser brennen, wirklich komisch & Erst verbrennen die Deutschen die Juden und jetzt die Türken was als nächstes ?"

So meinen die das wirklich, wenn Ihnen etwas passiert dann ist weder Unfall oder Zufall, dann sind es immer Auländerfeindliche Hintergründe.

Aber wehe die toben mal an den Punks aus, dann sind es die armen Kinder mit Migrationshintergrund, und wenn sie eben mal die Polizei angreifen, dann ist es die Polizei ja auch selbst Schuld.
Was treibensich die Nazideutschen Punks und Ploizisten denn auch Nachts in der Stadt rum.


Jeder kann sich selbst überlegen wo dieser Text Ironie beinhaltet
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:38 Uhr von Netznews
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Mach mal halb lang, solche Vorfälle passieren nicht das erste mal. Wie oft habe ich ähnliche Beobachtungen in meiner Jugend gemacht. Nicht zu vergessen vor ein paar Jahren wurden auch die schwarzen durch die Strassen gejagt.

Zur Zeit sind die Menschen in Deutschland durch U-Bahn und Brand Vorfälle sehr sensibel auf Nationalität bezogene Nachrichten, ansonsten wäre sowas nicht mal in lokalen Zeitungen erwähnt worden.

Vor einpaar Wochen habe in einer Disco in Süd-baden erlebt wie jemand mit einer Bier Flasche zwei 1.85 Kerle Blut überströmt zu Boden geschlagen hat. Ich war erschrocken das hat nicht mal paar Sekunden gedauert.

Jeder im umkreis von 2 metern hatte Blutspritzer an seiner Jacke. Bis der Krankenwagen entraff musste mehrer T-Shirts herhalten um das Blut im Kopfbereich der Beiden zu stoppen.

Ich habe gezielt die lokalen Zeitungen und die Polizei berichte gelesen, um mehr über den Vorfall in Erfahrung zu bringen leider ohne Erfolg.

Ich weiß nicht, nur eine Vermutung, hat es vielleicht damit zu tun, dass die Opfer und Täter waschechte Deutsche waren???
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:40 Uhr von JCR
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
PS: Es ist an der Zeit dass die linken Parteien sich auf eine klare Linie einigen.

Die Claudia-Roth-Vorstellungen sind durch genügend Beispiele ad absurdum geführt worden.

Es ist an der Zeit, dass sich SPD und Linke gegen eine Integration antidemokratischer Migranten aussprechen.

Denn links zu sein, bedeutet keineswegs, derartige Tendenzen tolerieren zu müssen.
Personen wie Kenan Kolat und die Vertreter des Zentralrats der Muslime dürfen nicht länger ungestraft antidemokratische Parolen verbreiten ("Teilhabe statt Integration", ein frontaler Angriff auf unsere demokratischen Werte).
Und dann eine Quotenforderung von 10% Muslimen in Ämtern. Allein schon die Tatsache, dass eine derartige Quote den tatsächlichen Anteil in der Bevölkerung um das fünffache übersteigt, zeigt die Absurdität des ganzen.

Irgendwann werden auch die linken Parteien ihre Geduld verlieren. Bleibt zu hoffen, dass die antidemokratische Unterwanderung Deutschlands rechtzeitig in ihre Schranken gewiesen wird.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:52 Uhr von Flund3r
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Das: gesamte Kulturzentrum wegreissen. Sowas brauchen wir in Deutschland nicht. Wer so überdurchschnittlich dumm ist, hat sowieso kein Zukunft und gehört ab nach Hause. Die würden sicher auch noch Leute als "Kommunisten-Nazis" beschimpfen. Pfui. Zum Glück steht die Nationalität nicht in der Überschrift, sonst wäre die News ja mal wieder von den ach so tollen Admins gesperrt. Und da brauchen unsere, aus dem Ausland stammenden, Freunde auch nicht gleich wieder rumjammern, dass über sie immer schlecht berichtet wird. Denn es gibt einfach nichts gutes zu berichten. Und bevor es heisst, dass nur über Ausländer schlecht berichtet wird möchte ich gern auf die News "Rechtsradikaler übergriff einer Frau - Schwarzer Mann vor S-Bahn gestoßen" hinweisen.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Netztnews: Womit soll ich denn halblang machen?

Ich hab oben nur die Polizeimeldung verlinkt, damit Zylon nicht mehr mutmaßen muss...für deren Inhalt bin ich nicht verantwortlich.

Eine persönliche Äußerung von mir gabs da nicht, wegen der ich mich mäßigen müsste.

Dieses Kulturzentrum ist nämlich ein städtisches, die Kulturfabrik Löseke...und nicht, wie Zylon wohl vermutet hat, ein türkischer Kulturverein ;)
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:00 Uhr von Pitbullowner545
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
naja: Antifanten kann man durchaus auch als Nazis bezeichnen, die sind nämlich genauso

wer nicht der meinung von Antifanten sind bekommt von denen durchaus schonmal nen paar schläge ab..
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:03 Uhr von Netznews
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Sorry, ich habe den Namen vertaucht, ich wollte den @Masuren kommentieren, siehe seinen Beitrag unten!

@Das sind ja schon fast bürgerkriegsähnliche Zustände. Natürlich nur im Kleinen. Hoffentlich endet das in einigen Jahrzehnten nicht so wie damals in Yugoslawien.

Deswegen meinte ich mach mal halblang.
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:13 Uhr von BenPoetschke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Strafvereitelung: http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:32 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: Jeden Tag der gleiche Scheiß!!
Man hat echt schon keine Lust mehr sich darum zu bemühen das eine Integration mit dieser Volksgruppe klappt.
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:35 Uhr von Netznews
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:55 Uhr von Netznews
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?