02.03.08 16:42 Uhr
 89
 

Fußball/2. Liga: Kickers Offenbach dreht Spiel gegen St. Pauli

In einem Sonntagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga besiegte Kickers Offenbach den FC St. Pauli mit 4:3 (1:2). 13.238 Besucher waren auf dem Bieberer Berg zu Gast. Zwei Gelb-Rote Karten gab es, betroffen war Alexander Ludwig (Pauli/55./hartes Einsteigen) und Ricardo Sousa (Kickers/86./Trikot ausgezogen).

In der 30. Minute brachte Rene Schnitzler die Gäste nach vorn. Doch nur zwei Minuten danach traf Moses Sichone zum Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff brachte Fabio Morena St. Pauli erneut in Führung.

Direkt nach dem Wiederanpfiff (46. Minute) erhöhte Filip Trojan auf 3:1 für die Norddeutschen. Suat Türker brachte dann die Gastgeber in der 71. Minute heran. Thomas Wörle (84.) und Ricardo Sousa (86.) sorgten dann innerhalb von drei Minuten für den Sieg der Gastgeber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Liga, Pauli, 2. Liga, St. Pauli, Offenbach, Kicker
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 16:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
muss: ein intressantes spiel gewesen sein, aber bestimmt nicht fuer st. pauli....die werden sich aergern eine sichere fuehrung so zu verschenken
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:03 Uhr von Kai.Neubauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2x Gelbrot ist falsch: Sousa bekam Gelb-Rot. Ludwig bekam wegen hartem einsteigen direkt die Rote Karte. Das Spiel selbst war hoch spannend, zumindest in der Schlußphase. Als Kickers Fan hat das schon einige nerven gekostet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?