02.03.08 15:21 Uhr
 188
 

Umfrage: Bundesbürger sehen Steinmeier als besten Kanzlerkandidaten der SPD an

Für die "Bild am Sonntag" fand eine Emnid-Umfrage statt, bei der die Bundesbürger den SPD-Politiker nennen sollten, dem sie am ehesten zutrauen, dass er Kanzlerin Angela Merkel bei der Bundestagswahl schlagen kann.

Der SPD-Parteivize Frank-Walter Steinmeier erhielt dabei 22 Prozent der Stimmen, während Kurt Beck ein Fünftel der Stimmen erhielt. Dahinter lagen Klaus Wowereit, Peer Steinbrück und Andrea Nahles.

Unter den SPD-Wählern liegt Kurt Beck vor Steinmeier.


WebReporter: Hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Umfrage, Kanzler, Stein, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 15:27 Uhr von Raptor667
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch egal wer alle samt machen Versprechen die dann gebrochen werden...egal wen man da nimmt...es ist auch egal wen man wählt..die werden sich weiterhin die Taschen vollstopfen, egal ob es nun CDU, SPD oder sonst was ist...
Ich bin dafür das wir eine Shortnews partei gründen ^^
Kommentar ansehen
02.03.2008 15:36 Uhr von Tong
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland, arme Sozialdemokratie: Wenn dieser hölzerne, uncharismatische Typ der Beste ist, den die Bürger in den Reihen der SPD als Kanzlerkandidaten ausmachen, ist das schon ärmlich.
Kommentar ansehen
02.03.2008 16:14 Uhr von zocs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist alles sooooo lächerlich: Sind fast alles Verbrecher ... je höher sie sitzen um so schlimmer und realitätsferner ... alles ein Pack.
(Sagen die doch auch ....)
Kommentar ansehen
02.03.2008 17:35 Uhr von Jimyp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu überhaupt einen Kandidaten aufstellen? Ich bin mir ziemlich sicher, das Frau Merkel wiedergewählt wird.
Ansonsten wäre Steinmeier aber auf jeden Fall besser als der Beck. Der geht ja überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:00 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde mal interessieren: wo diese Umfrage gelaufen sein soll!

Beck als Bundeskanzler ist genauso idiotisch, wie Steinmeier oder die jetzige Truse!
Kommentar ansehen
02.03.2008 21:18 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu eigentlich noch SPD wählen? Die Partei des "kleinen Mannes" macht doch überhaupt keine Politik mehr, mit denen sich der "kleine Mann" identifizieren kann. Die SPD hat doch damit eigentlich ihre Daseinsberechtigung verloren.
Kann mal jemand einen Generator um Willy Brantdts Grab stellen? So wie der momentan rotiert muss da ne Menge Strom rauskommen...
Kommentar ansehen
02.03.2008 21:22 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Leute: wir die Wähler geben diesem Pack unsere Stimmen ... wir sollten umdenken und die in die Tiefe stürzen. Noch könnten wir es ... .
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:10 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Ausgerechnet Steinmeier? Ausgerechet einer der maßgeblichen Leute, die die SPD zu dem Schrottverein gemacht haben, der sie heute ist, wollen die Bundesbürger als Kanzlerkandidaten? Sind meine Mitbürger denn von allen guten Geistern verlassen?

Die Medienpropaganda scheint jedenfalls erstklassig zu wirken...
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arrow: Na ja, Steinmeier ist auch nur Mitläufer oder besser Emporkömmling ... das Elend begann mit Schröder, Münte, Clement und klar, so geht es weiter.

Und Umfragen ... nimm die Dinger nicht so ernst. Ich glaube nicht an derartige Umfragen und ihre Integrität. Sie verfolgen nur einen Sinn, nämlich Volksmanipulation.
Kommentar ansehen
04.03.2008 11:24 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: -- "Und Umfragen ... nimm die Dinger nicht so ernst. Ich glaube nicht an derartige Umfragen und ihre Integrität. Sie verfolgen nur einen Sinn, nämlich Volksmanipulation."

Na ja, ich nehme solche Umfragen gerade deshalb schon sehr ernst, weil die Fragen ja meist manipulativ formuliert werden. Und da der Mensch bekanntlich der Masse nachrennt - auch wenn sie nur eine virtuelle, nicht unbedingt der tatsächlichen Mehrheitsmeinung entsprechende, Umfragemasse ist - kann man die Leute mit solchen Umfragen schon recht gut in eine Richtung steuern.

Propaganda ist, wenn so mißbraucht, ein wahrhaft dreckiges Geschäft... 8-(
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:49 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was zum Oberprivatisierer Steinmeier (Link): "Wes Geistes Kind Finanzminister Steinbrück ist, offenbaren seine „Beteiligungsberichte“: hinterwäldlerisch neoliberal."

http://www.nachdenkseiten.de/...

Einleitung:

"Die Schlacht gegen die minimale Öffnung der SPD nach links wird wesentlich vom stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Steinbrück angeführt. Zur Einordnung dieses Mannes passt ganz gut, worauf uns ein Leser der NachDenkSeiten hinweist: Die Beteiligungsberichte des Bundesfinanzministeriums jeweils mit Vorwort einschließlich Foto des Bundesfinanzministers höchstpersönlich. Die Texte zeugen von dogmatischer Befürwortung der Privatisierungen, und auch davon, dass unser Bundesfinanzminister keineswegs auf der Höhe der Zeit ist. Von gescheiterten und teuren Privatisierungen im eigenen Land und anderen Ländern hat er offensichtlich noch nichts gehört."
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:04 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arrow: Die Formulierung von Umfragen liegt letztlich am gewünschten Ergebnis der Auftraggeber.

Die Umfragen an sich nehme ich nicht ernst. Das einzige, was ich daran ernst nehme ist der Punkt, dass ich sie als indirektes Statement der Parteien betrachte hinsichtlich ihrer Pläne und Richtungsgebung.

Propaganda ist ein dreckiges Geschäft. Besonders Politpropaganda.

Dennoch aber kann ich nicht umhin, dem Volk den Vorwurd zu machen, dass es nur noch denken läßt, anstatt sich entsprechend zu wehren. Wir sind fast im Wahljahr und hätten noch die Möglichkeiten, per Kreuz den Stinkefinger zu heben. Solange wir nämlich alles absegnen, so lange wird sich nichts ändern und besser wird es garantiert nicht werden.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?