02.03.08 14:08 Uhr
 118
 

Biathlon-Weltcup: Deutsche Mixed-Staffel auf Platz acht - Fehlstart durch Hitzer

Beim Biathlon-Weltcup in Pyeongchang (Südkorea) reichte es am heutigen Sonntag für die deutsche Mixed-Staffel gerade mal für Rang acht. Startläuferin Kathrin Hitzer sorgte für einen Fehlstart und kam erst als Zwölfte zum Wechseln.

Simone Denkinger (Gosheim) brachte dann, als zweite deutsche Läuferin, das Team auf Rang zehn. Christoph Stephan (Thüringen), der nach ihr in den Wettbewerb ging, machte noch einmal zwei Plätze gut. Michael Rösch, der letzte deutsche Läufer, konnte diesen Rang halten, für mehr reichte es aber nicht.

Sieger des Wettbewerbs wurde Norwegen. Italien kam auf Rang zwei und Frankreich wurde Dritter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Platz, Staffel, Weltcup, Hitze
Quelle: sport.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 19:57 Uhr von Nester
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
man kann nicht immer gewinnen: und die aufholjagd zeugt von der klasse der deutsceh biathlethen :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?