02.03.08 12:55 Uhr
 496
 

Weiterer brutaler Übergriff im Berliner Nahverkehr

Wie bereits bei SN berichtet wurde, hat am Samstag ein 20 Jahre alter Mann einen 44-Jährigen in einer Berliner U-Bahn brutal niedergeschlagen. Wie jetzt bekannt wurde, gab es am selben Tag einen weiteren Übergriff innerhalb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).

Ein Busfahrer war mit zwei Fahrgästen in einen Streit geraten, eine Frau wollte schlichten. Im weiteren Verlauf rammte einer der Männer dem Busfahrer ein Messer in den Rücken.

Der Busfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Die Täter sind flüchtig.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Weite, Übergriff, Nahverkehr
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 14:23 Uhr von snsn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, die Politiker sind und bleiben Loser: Seht ihr denn nicht, wie Steuerhinterzieher bestraft werden? Die Politiker sind nur am Diskutieren, wie sie die Steuerverbrecher bestrafen können. Denn durch Steuerhinterziehung kriegen sie weniger Geld in die Tasche gesteckt!

Zieht mal 10000 Euro Steuern hinter Merkel, Steinbrück und Co und schlagt mal einen Mann krankenhausreif.

Mal sehen, wo ihr die höhere Strafe kriegt. Achja, Alkohol bei Steuerhinterziehung zählt nicht! Nur bei Vergewaltigung, Schlägereien etc. ist das eine Freikarte!
Kommentar ansehen
02.03.2008 15:32 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das alles ist noch lange nicht schlimm: viel schlimmer ist es wenn man einen Film oder eine mp3 illegal aus dem Netz zieht.

Da ist man der Ware Verbrtecher.

Ein Hoch auf das deutsche Rechtssystem.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:34 Uhr von snsn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@eddy: Ja, das ist erst recht schlimm!

Durch das illegale Mordkopieren haben die reichen Lobby-Schweine weniger Geld und der Staat kriegt weniger Kohle auf den Tisch gelegt, da durch P2P keine Steuern gezahlt werden.
Kommentar ansehen
03.03.2008 13:30 Uhr von Kwest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ging bestimmt um: Ehre!
Sowas nennt man dann "Ehrenstich" in den Rücken! So wie Ehrenmord! Für mich das Unwort des Jahrhunderts!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?