02.03.08 12:40 Uhr
 6.441
 

"USS New York": Schiff aus dem Stahl des World Trade Centers gebaut

Die US-Marine hat ein neues Landungsschiff in Dienst gestellt, bei dem auch Stahl aus den Trümmern des World Trade Centers verbaut wurde. Beim Stapellauf waren Angehörige von Opfern der Terroranschläge anwesend.

Die Gattin des stellvertretenden Verteidigungsministers Gordon England taufte das Schiff auf den Namen "USS New York". Normalerweise dürfen in der US-Navy nur Atom-U-Boote den Namen von US-Staaten tragen, worauf in diesem speziellen Fall verzichtet wurde.

In dem neuen Landungsboot wurden insgesamt 7,5 Tonnen Stahl aus dem World Trade Center verbaut. Mit 25.000 Tonnen und einer Länge von 208 Meter ist die "USS New York" das fünfte Schiff einer Baureihe.


WebReporter: Tong
Rubrik:   Politik
Schlagworte: New York, World, Schiff, Stahl, World Trade Center
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 13:01 Uhr von raku
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Dachte immer: New York wäre ein Staat - New York City nur eine Stadt in diesem Staat.
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:12 Uhr von Nehalem
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@raku: "Normalerweise dürfen in der US-Navy nur Atom-U-Boote den Namen von US-Staaten tragen, worauf in diesem speziellen Fall verzichtet wurde."

Stimmt doch oO
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:21 Uhr von usambara
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
ein Kriegsschiff und nichts anderes konnten die Amis daraus bauen?
Wenn "blutgehärteter" Stahl im Krieg hilft, bitte....
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:28 Uhr von raku
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Nehalem: hast Recht, da waren wohl meine Finger schneller als die Gedanken...:-(
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:44 Uhr von wArSheep
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
tja: Die ami haben wohl immer noch Probleme ihre Nicht-Unangreifbarkeit zu verarbeiten...aber mit einem Kriegsschiff ?? =)
Kommentar ansehen
02.03.2008 14:42 Uhr von Hebalo10
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2008 14:51 Uhr von cosimonoz
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
auch eine art: seinen kranken national stolz zu zeigen! und das das ganze bloß nie nie nie vergessen wird baut man noch ein kriegsschiff daraus, ich wette es wird im nahen osten stationiert und macht den ersten angriff im "öl"-irak-krieg teil3.....
Kommentar ansehen
02.03.2008 14:53 Uhr von WeirdPope
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
also, mein erster Gedanke war ja das wenn die Amis das wtc wirklich selbst in die Luft geblasen haben, dies der perfekte Weg gewesen wäre, Trümmer einzusammeln und in einer militärisch überwachten Anlage zu nem "Kriegs"-Schiff zu verbauen.
Und da der wct-Vorfall auch den Grundstein für einen Krieg gegelegt hatte find ich die Ironie dabei auch äuserst köstlich ^^

Tja, die Amis sind mir halt nicht ganz koscher ;)
Kommentar ansehen
02.03.2008 14:55 Uhr von cyrus2k1
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
1A Propaganda: Das hätte unser alter Göbbels auch nicht besser hinbekommen. Die Amis wissen halt wies geht, im Showbusiness waren die schon immer ganz groß!
Kommentar ansehen
02.03.2008 15:04 Uhr von korolev
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man ist doch vollkommen scheißegal was sie aus dem Stahl bauen...was passiert ist ist vergangenheit...und dadruch wird der Stahl auch nicht wert,-voller,-loser...wie auch imemr...
was lustig wäre hätten sie damit Verkersflugzeuge gebaut =P
und es ist ja ganz egal wie sie die Boote nennen...
ich meine LCM 25 z.B. ist auch nciht sehr kreativ....
manchmal wunderts mcih worüber leute diskutieren können....xD
Kommentar ansehen
02.03.2008 15:42 Uhr von SirMAC
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wie immer eine Fehl entscheidung der Amis! Anstelle ein Kriegschiff zu bauen wäre ein Kranken-Schiff mit Ärzten, Medizinern, Medikamenten usw. besser angemessen! Dies wäre auch ein auftakt des Friedens gewesen!

Ich brauche nicht lang zu beschreiben wie viel menschen auf der Erde im Not und elend Ärzte oder auch Hilfe brauchen!

Die Amerikaner hätten viel mehr bewegt wenn die dies umgesetzt hätten! Sie wären als beispiel vorangegangen!
Kommentar ansehen
02.03.2008 16:58 Uhr von Blubby
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
entweder irre ich mich oder das ist ein landungsschiff...
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:40 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
meine einzige Sorge dabei ist dass diese grossherzige Tat - einen Teil des verblichenen WTCs dazu verwenden...ein Kriegsschiff zu bauen...als Symbol der vielen tausend unschuldigen Opfer...

und die ganze westliche Welt glaubt diesen patriotischen Quatsch auch noch...diese armen, von Terroristen gebeutelten und verfolgten Amerikaner...die nachweislich selbst ihr eigenes WTC zerlegt haben...und stets bemüht sind medienwirksam sich selbst so hinzustellen als sei man am trauern und diese bösen Terrorfuzzis kriegen wir schon alle...wenns sein muss mit Landungsbooten...

sollen wir das alle denken und glauben??
oder sollen wir nur das denken und glauben, was wir alle denken sollen??

ein böser Verdacht steigt da in mir auf....
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:59 Uhr von my_mystery
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... ziemlich dünn das Ganze 7,5 t von 25.000 t entspricht ja nicht mal 1 Promille der Gesamtmenge an verbautem Stahl ...

... selbst wenn ich das Inventar noch rausrechne ...

daher: Überschrift falsch.

*end of transmission*
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:13 Uhr von 70sMan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
völlig geschmacklos und überzogen wie halt immer bei den amis ;)
Kommentar ansehen
02.03.2008 22:41 Uhr von Maku28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
makaber: Flugzeug landet im World Trade Center..bauen wir halt ein LANDUNGS-schiff draus ...

wer findet die Ironie ? sorry für meinen dummen Kommentar
Kommentar ansehen
03.03.2008 07:14 Uhr von bommeler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gedenken an all die toten und im rettungskampf umgekommenen und als warnung an jene, welche dieses nachmachen wollen
Kommentar ansehen
03.03.2008 11:07 Uhr von Ben Sisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar nicht: abergläubisch, aber ich würd trotzdem keinen Fuß auf dieses Schiff setzen *grusel*
Kommentar ansehen
03.03.2008 11:52 Uhr von Blubby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry: mein kommtar war auf die frage von usambara bezogen...er meinte "und nichts anderes konnten die Amis daraus bauen?
Wenn "blutgehärteter" Stahl im Krieg hilft, bitte....
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:18 Uhr von koY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Staat New York hätte besser den Stahl verkauft, und den Erlös den Angehörigen der Opfer zukommen lassen....

Wäre allemal sinnvoller gewesen als ein Kriegsschiff daraus zu bauen !
Kommentar ansehen
07.03.2008 16:51 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist DER Stahl aus dem Legenden gegossen werden...
aus dem Helden hervorgehen...
aus dem Träume geschmiedet werden...
aus dem Illusionen gemacht werden...
aus dem Patriotismus und Vaterlandsliebe eingetrichtert werden...

...und irgendwann die ganze Lügerei niemanden mehr interressiert...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tödlicher Unfall im World Trade Center Oculus
USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?