02.03.08 12:36 Uhr
 363
 

DGB: Personalabbau eine "Kriegserklärung an die soziale Marktwirtschaft"

Der DGB-Chef Michael Sommer meint, dass der angekündigte Personalabbau einiger deutscher Konzerne eine "Kriegserklärung an die soziale Marktwirtschaft" sei. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er: "Hier wird gnadenlose Renditesteigerung um jeden Preis zelebriert, die Zehntausende ins Unglück stürzt".

Als Beispiele nannte Sommer Siemens, BMW und Nokia. Diese Konzerne stünden zwar wirtschaftlich gut da, strichen aber trotzdem tausende Arbeitsplätze.

Die Wirtschaft übernehme überhaupt keine gesellschaftliche Verantwortung, denn diese Konzerne hätten zurzeit keinerlei Probleme. Zudem forderte der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds die Einführung des Mindestlohns.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krieg, Markt, Person, Personal, Persona, DGB, Marktwirtschaft
Quelle: www.wz-newsline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2008 13:15 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
welche soziale Marktwirtschaft? Gibt es doch schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:58 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgend wann: werden genau diese Konzerne merken , das keiner mehr die Ware kaufen kann ,die Sie herstellen.
Sie schneiden sich eigentlich ins eigene Fleisch , aber die €+$-Zeichen in den Augen , vernebeln Ihre Sicht.




.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?