01.03.08 18:36 Uhr
 554
 

Ehemaliger UNO-Botschafter: Irak-Krieg wurde bereits 2002 besiegelt

In einem Interview mit der "Berliner Zeitung" äußerte der ehemalige UNO-Botschafter, Gunter Pleuger, dass der Irak-Krieg womöglich bereits im Sommer 2002 von den USA beschlossen wurde.

Die obligatorischen UNO-Sitzungen, in denen der Krieg beschlossen wurde, fanden jedoch im Februar/März 2003 statt. Pleuger wirft den USA "ein beispielloses Falschspiel bei der Vorbereitung des Krieges" vor.

Laut Pleuger hat die UNO die USA eindringlich davor gewarnt, falsche Informationen zu nutzen, woran sich die USA nicht gehalten haben. Die deutsche Seite war sich zu der Zeit vollkommen im Klaren, dass die Beweise, die von US-Außenminister Colin Powell präsentiert wurden, falsch sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Irak, Krieg, Botschaft, UNO, Botschafter
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 19:24 Uhr von werwolf0815
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
huch: jetzt bin ich aber überrascht

/ironie off
Kommentar ansehen
01.03.2008 19:42 Uhr von christi244
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
werwolf: jepp ... ich auch ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2008 20:09 Uhr von JCR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, glaubhaft war die Angelegenheit von Anfang an nicht. Ganz plötzlich auftauchende (und wieder verschwindende) Massenvernichtungswaffen ;-) und die Mär, es ginge um Menschenrechte, das war doch recht durchschaubar.

Die Probleme sind aber noch lang nicht gelöst. Es war zwar übel , als die Amerikaner kamen, doch vermutlich wird´s noch schlimmer, wenn sie wieder gehen.
Innenpolitisches Chaos, und ein Nachbar, mit dem der Irak noch eine Rechnung offen hat.
Kommentar ansehen
01.03.2008 22:18 Uhr von Das allsehende Auge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein ganzes amerikanisches Weltbild bricht zusamm: Von einigen Amerikanern wäre wohl besser formuliert als von (ganz) Amerika.

Sonst kein Kommentar - alles schon im Sommer 2002 geschrieben.
Kommentar ansehen
01.03.2008 22:40 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auge: *lol*
Kommentar ansehen
01.03.2008 23:42 Uhr von Schiebedach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von einem Volk: bei dem ein Prozent als verurteilter Straftäter in Haft sitzt, kann man doch nichts anderes erwarten:

"Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient hat".
Anm. Von wem das Zitat stammt, ist mir nicht mehr geläufig)

Leider übt diese Regierung ihre Macht auch über Europa aus.
Kommentar ansehen
02.03.2008 01:15 Uhr von maflodder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bedenkt aber auch das unsere Kanzlerette damals zum Bush wackelte und ihm Waffenbrüderschaft schwor.

Und genau diese saudumme Ziege sitzt heute auf Deutschlands Trohn.

Was ist das deutsche Volk so bescheuert und borniert.

Es war doch glasklar wer CDU und Merkel wählt den Krieg bekommt.

Aber nein, treudoof immer wieder das Verbrecherpack der CDU wählen.
Die Partei die Krieg propagiert, totalüberwacht, abkassiert.

Wählt diesen Dreckshaufen nur weiterhin...
Kommentar ansehen
02.03.2008 05:07 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wie jetzt?? In der Überschrift steht "Irak-Krieg wurde bereits 2002 besiegelt"

Und im ersten Absatz steht "womöglich bereits im Sommer 2002 von den USA beschlossen"

Was denn nun???

Hat der Herr Pleuger ne Identätskrise oder was?

Entweder "Fakt" oder "Vielleicht",
"Schwanger" oder "nicht schwanger"....
bisschen schwanger gibt´s schliesslich nicht...

Wer verarscht hier wen?
Kommentar ansehen
02.03.2008 05:10 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann gibts denn: endlich mal ne Edit-Funktion???
Meinte Idenditätskrise....

Wäre wohl besser als dieses Bookmarking und ähnlicher Firlefanz...
Kommentar ansehen
02.03.2008 10:18 Uhr von christi244
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hi Maflodder: Jepp, genauso sieht es aus. Aber wie dieser Ossi-MP schon sagte, scheint wohl Mordlüsternheit zum gedanklichen Standard zu gehören ... was anderes erwartest Du von einem Menschen mit niedrigster gedanklicher Hemmschwelle. Auch wenn sie in HH geboren wurde, ihre Prägezeit erlebte sie drüben, dazu noch unter priesterlicher Obhut (oder pastoraler) und um studieren zu können musste sie schon Leistung zeigen bei FDJ und SED ... . Und offensichtlich ist ja wohl etwas an der Geschichte, weil mittlerweile rudern alle in ihren Forderungen nach einem Rücktritt dieses Menschen zurück aufgrund dieser hirnlosen Aussagen und schöner noch, sogenannte Studien belegen, dass was dran sein soll ... ;-). Und das Beste an der Geschichte ... unsere Wiedervereinigungsfreiheitskämpfer vor dem Herrn halten auch die Füße still und nicken sowas scheinbar ab ... .

Abtreibung vor dem dritten Monat ist eine Sache, aber Kids in die Mülltonne oder in den Blumentopf zu kloppen, eine ganz andere. Was Maflodder erwartest Du also anderes, wenn derartige Gestörte in die Regierung kommen.

Auch wenn die Kanzlerette niemals Kids hatte (diese nicht geborenen Kids kann man nur beglückwünschen) dennoch heißt dies nicht, dass sie dieses Gedankengut nicht innehat und es eben so auslebt.

Nein, Maflodder, in einem muss ich diskutieren, die ist nicht treudoof ... auch hier lebt sie nur ihre bisherigen Schleimstrukturen aus, nämlich Profit zu erlangen durch Wohlfeilheit gegenüber dem vermeintlich Stärkeren. Und George W. ist der Stärkere, wie Kohl es war und heute Schäuble ist. Und genau aus dieser Logik heraus musste sie auch bei der CDU landen ... Mutterpartei der Rechtsradikalen, was an sich schon Stärke impliziert, s. z.B. Oettinger und Koch, aber vornehmlich Schäuble. Und Kohl ... der Bezug war für die perfekt, denn Kohl war ein Macher und duldete - was erwiesen ist - keinerlei Diskussion in seinem Nahbereich.

Aber Schröder war nicht besser ... . Das einzige, was in diesem Punkt resultierte war lediglich die Tatsache, dass niemand an die Front musste ... aber auch nur aus reinen Eigeninteressen heraus gegenüber La France und Russia.

Reg Dich nicht auf ... ich weiß dennoch, dass Du es tust ... ;-) die Deutschen sind genau das, was Du sagst ... bescheuert und borniert hinzukommend noch nach den Jahrzehnten unter solchen Regierungen neigend zum Masochismus.
Kommentar ansehen
02.03.2008 10:21 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bibi: Der Krieg war beschlossen ... genauso, wie Iran bereits beschlossene Sache ist. Wobei der Iran eine Sonderstellung einnimmt ... man kann das Land nicht so gut einschätzen, wie die arabischen Länder samt und sonders einschätzbar sind.

Häng Dich nicht am "womöglich" auf, selbst Colin Powel hat dies bereits bestätigt als er ausstieg ... .
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:57 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Feindbild: Die USA braucht immer ein Feindbild. Jahrzehntelang war es die "böse" Udssr. Dann der Nahe Osten.
Letztlich geht die Gefahr aber immer von der USA aus. Als Weltpolizei geht man gerne aggressiv vor.
Ist aber alles nix neues mehr. Jeder weiß das.
Kommentar ansehen
02.03.2008 21:57 Uhr von le-marci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bush-Administration plant Kriege immer vorab, braucht bloß eine Weile bis sie eine "legitime" Erklärung finden, die sie den Medien "offenbaren" können.
Alles geschieht mit wirtschafts- und machtpolitischen Absichten.
Auch das scheinbare Chaos im Irak ist gewollt, Destabilisierung ist Strategie, um den Krieg langanhaltend zu lassen, was dafür sorgt, dass Bush und Konsorten mehr Gelder vom Kongress bewilligt bekommen.

Kapital braucht Krieg und Krieg braucht Kapital.
Kommentar ansehen
02.03.2008 22:02 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Le Marci: So werden Kriege immer geplant, nämlich im Voraus ... . Kriege sind im Grunde nichts anderes als eine Form von Unternehmensstrategien und diese bedürfen IMMER eines Vorlaufs.
Kommentar ansehen
02.03.2008 22:04 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Enny: Feindbilder ... darauf haben die USA absolut keine Exklusivrechte. Bleib mal hier im Lande und sieh Dir die Liste der Feindbilder an ... ;-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?