01.03.08 16:24 Uhr
 259
 

Fußball: Teddy Sheringham beendet Karriere

Nach 26 Jahren als Fußballprofi wird Teddy Sheringham im Sommer seine Fußballschuhe an den Nagel hängen. Dann wird er Sir Stanley Mathew, der noch mit 50 Jahren spielte, nicht mehr einholen und ihm dessen Rekord abjagen können.

Der Vater von Sheringham sagte, dass er noch weiterspielen sollte.

Teddy Sheringham sagte: "Ich habe aber das Gefühl, dass es der richtige Moment ist, aufzusteigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Karriere, Teddy
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 18:35 Uhr von urxl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mal: sein Alter, was ja interessant wäre, steht in der News (aber in der Quelle).
Kommentar ansehen
01.03.2008 21:02 Uhr von F-2-K
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: schade um einen größer Fußballer.....auch wenn man in letzter Zeit nichts mehr von ihm gehört hat.....ich hoffe er blad im Geschäft und macht vllt einen Trainer-schein und wird dann Nachfolger von Sir Alex Ferguson!??!?!
Kommentar ansehen
02.03.2008 04:20 Uhr von pamantha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fussballfans: sollten ihn kennen. Er ist ein großer Fussballer und war auch mir sympathisch, da er nie übertriebene Interviews gegeben hat und auch nie aufgefallen. Ich hoffe, er wird dem Fussball treu bleiben und ein großer Trainer

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?