01.03.08 16:02 Uhr
 1.213
 

Afghanistan: 15 Prozent der Gesamtbevölkerung stellen Drogen her

Nach einem Bericht des US-Außenministeriums arbeitete im letzten Jahr jeder siebte Afghane im Mohnanbau. Somit ist das Land am Hindukusch der größte Produzent von Opium. Im Jahr davor war jeder achte Afghane im Mohnanbau tätig.

Im weltweiten Opiumanbau liegt Afghanistan mit 93 Prozent an der Spitze, nach amerikanischen Schätzungen. Dies ist wiederum ein Anstieg von drei Prozent im Vergleich zum Jahr davor.

Die Anbaufläche für die Drogen ist auch gestiegen, im letzten Jahr sollen 193.000 Hektar dazu gekommen sein. Dazu kam, dass das Wetter im letzten Jahr sehr gut war, das hat die Ernte noch gesteigert. 2007 soll das produzierte Opium im Land einen Wert von vier Milliarden US-Dollar gehabt haben.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozent, Afghanistan, Droge
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 16:18 Uhr von awv
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
3 Prozent Wachstum: so manche andere Branche würde es sich wünschen
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:47 Uhr von cruelannexy
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
haha: "Im weltweiten Opiumanbau liegt Afghanistan mit 93 Prozent an der Spitze, nach amerikanischen Schätzungen"...

wer soll das ja auch sonst einschätzen... natürlich die amis die müssen ja auch wissen wieviel die daran verdient und wieviel se davon in der ganzen welt vertickt haben... oder meint jemand die afganer transportieren den ganzen scheiss mit speziell ausgerüsteten kampfeseln in andere länder?....
Kommentar ansehen
01.03.2008 18:27 Uhr von snm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ awv: Mit nur 3 % Wachstum müsste man aber Mohnbauern entlassen oder die Preise für das Rohopium senken, sonst würden die Aktion an der Opiumbörse fallen.

Ich frage mich was wir in diesem Land seit 2001 machen.
Kommentar ansehen
01.03.2008 18:29 Uhr von werwolf0815
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
is das da unten nich legal? ich glaub schon oder?
Kommentar ansehen
01.03.2008 21:16 Uhr von daMaischdr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@snm: Was wir in diesem Land machen? Na dafür sorgen, das die Branche auch im nächsten Jahr 3 Prozent Wachstum zu verzeichnen hat.
Kommentar ansehen
02.03.2008 08:16 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
von: was sollen die sonst auch leben?
Kommentar ansehen
02.03.2008 15:31 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ami´s sind da und schon steigt der Drogenanbau........ist doch logisch, Amerika braucht Drogen zur psycholigischen Abwehr, denn wer einen Ex (?) Alki zum Präsi hat........
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:18 Uhr von bmaw09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und: sowas sollen wir schützen. Pflügt die Mohnfelder mit Bomben um dann kann man was vernünftiges pflanzen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?