01.03.08 14:51 Uhr
 7.669
 

Zentralrat der Juden bekommt mehr Geld von Deutschland

Am nächsten Montag wird die Finanzhilfe der Bundesregierung an den Zentralrat der Juden von drei Millionen Euro auf fünf Millionen Euro jährlich erhöht. Damit wird der Vertrag von 2003 zwischen der deutschen Regierung und dem Zentralrat verlängert.

Der stellvertretende Präsident und Finanzdezernent des Zentralrates, Dieter Graumann, bezeichnet den Vertragsabschluss als "ganz großen Schritt".

Die Anforderungen des Zentralrates sind seit 1990 gestiegen. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion sind aus dem Osten circa 200.000 Menschen jüdischen Glaubens nach Deutschland ausgewandert. Deshalb wird auch der größte Teil des Geldes für mehr Personal ausgegeben.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Geld, Jude, Zentral, Zentralrat, Zentralrat der Juden
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 15:06 Uhr von awv
 
+54 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:08 Uhr von ferry73
 
+93 | -13
 
ANZEIGEN
zentralrat gegene alle zentralräte ich würde die regierung biiten nicht einen cent meiner bezahlten steuern dafür aufzuwenden.
wenn die doch mindestens 200 000 mitglieder haben könnten diese mitglieder mit nur einem euro spende pro person ein haufen geld dem zdj in den rachen werfen.

die gründung eines zentralrates ist ja recht lukrativ, so kommt man auch recht einfach an das schwerverdiente geld des gemeinen volkes....die regierung sollte sich schämen.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:12 Uhr von Resistire
 
+74 | -18
 
ANZEIGEN
wir: büsen weiter. Endlosdrama
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:14 Uhr von Fornax
 
+98 | -14
 
ANZEIGEN
50 kommentare? ja dann soll mir mal jemand erklären warum deutschland zahlt. für mich fällt das unter die rubik steuerverschwendung, sozialabzocke.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:19 Uhr von Mistbratze
 
+66 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist das leidige Problem. Ich meine 5 Millionen EUR sind für einen Staatshaushalt ist nicht gerade viel, aber die Begründung ist doch etwas Hahnebüchen.

Schließlich hat der damalige Bundeskanzler namens Schröder einen Freifahrtsschein für 100 000 Osteuropäische Juden ausgestellt. Die meisten die gekommen sind, interessiert Ihr jüdischer Glaube auch nicht. Deswegen sind die Synagogen genau so leer wie vor der Einwanderungswelle.

Anderseits sind auch für Hartz IV und Sozialhilfeempfänger die Kosten auch erheblich gestiegen, bekommen die mehr Geld weil die Anfirderungen gestiegen sind?

Alle Menschen sind gleich, bis auf die die gleicher sind.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:25 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+50 | -8
 
ANZEIGEN
Aus dem nichts, schoss eine Subvention: "Am nächsten Montag wird die Finanzhilfe der Bundesregierung an den Zentralrat der Juden von drei Millionen Euro auf fünf Millionen Euro jährlich erhöht."

Finanzhilfe für einen Verein, wo kann ich das beantragen?
Oder muss ich da erst den Zentralrat der Briefmarkensammler gründen um eine Milliardenschwere Finanzhilfe zu bekommen?

"Die Anforderungen des Zentralrates sind seit 1990 gestiegen."
Das ist ja schön das die Anforderungen gestiegen sind, aber sonst hat man noch alle Tassen im Schrank, ja?

"Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion sind aus dem Osten circa 200.000 Menschen jüdischen Glaubens nach Deutschland ausgewandert. Deshalb wird auch der größte Teil des Geldes für mehr Personal ausgegeben."
Um dann genau was zu tun? Gegen Moslems und Iran zu Wettern und weitere Strafanzeigen zu stellen damit noch mehr Kohle reinfliesst?

Sind denn da selbst alle Mitglied in dem Verein, das solche Millönchen pro Monat, mal eben vor laufender Kamera durchgewunken werden?
Während im Vorfeld alles im Dunkeln bleibt?

Welcher Politiker kann überhaupt so eine Entscheidung fällen? Der Zentralratsminister?

So ein bescheuertes Kasperle Theater. Mich an der Kasse bedienen und mir selbst geld in die Tasche stecken kann ich auch. Muss man da wieder einschreiten? Muss das wieder sein? Kann man nicht eine sekunde mal vertrauen?
Die gesamte regierung wegen Untreue sofort rausschmeissen!
Die verkaufen noch den ganzen staat, wenn keienr was tut.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:34 Uhr von raku
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
Unser ewiges Trauma: eine never ending story - und wehe dem, der dagegen aufmuckt - der erleidet schnell mal einen tragischen ´Unfall´.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:37 Uhr von Scarb.vis
 
+11 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:40 Uhr von diehard84
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
...tz schmarotzer: Da in Deutschlan die Kassen gerade voll sind muss das Geld der Steuerzahler natürlich wieder in alle Richtungen verprasst werden.

Die dürften keinen Cent bekommen. Schon garnicht wenn man bedenkt, dass sie sich über unseren Staat nur negativ äussern und Kritik üben können wo es nur geht und bei jeder Gelegenheit. Aber wenn Geld fliesst ist erstmal alles in Butter...

[edit;vronig]

Villeicht könnte Deutschland ja noch ein paar Synagogen finanzieren oder einige Mahnmale?...tz ich könnte kotzen bei sowas echt....und das hat beim besten Willen nichts mit Antisemitismus oder Rechtsradikal zu tun...aber wer so denkt wird natürlich gleich wieder in diese Schublade gesteckt...danke
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:45 Uhr von VerSus85
 
+11 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:49 Uhr von Exfreeman
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Entschädigen: kann man nicht, was unsere (Ur)-Großväter den Juden angetan haben.
Man kann sich keine reine Vergangenheit erkaufen, auch für 500 Mio. nicht.
Das Geld sollte besser für soziale Projekte, bessere Bildungschancen, Integrationsförderung, kostenlose KiTas+Unis gegen Kinderarmut und Hartz4-Not eingesetzt werden.
Damit nie wieder ein solcher Hass gegen bestimmte Bevölkerungsgruppen entstehen kann.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:52 Uhr von dete62
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Juden: Die Melkende Kuh Deutschland und die Juden lachen sich kaputt!!
Sollen lieber das Geld sinnvoller Anlegen,Hospiz Kindereinrichtungen usw.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:57 Uhr von bajtek
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
schwachsinn: [edit,vronig]
das geld würde man lieber in die ausstattung der schulen oder krankenhäuser inverstieren können...

aber wir alle wählen ja die schwachköpfe, die unsere(!!!) steuergelder aus dem fenster werfen oder...
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:59 Uhr von redhell
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wie immer Israel wird doch von so ziemlich jeden in der Welt unterstützt also können die doch ihre eigenen Leute von dort unterstützen, die 5 Millionen Euro hätte ich in die Schulen Ostdeutschlands rein gesteckt, weil es doch erschreckend ist wie der Bildungsrückstand dort ist. (Nicht negativ gemeint gegenüber von Ostdeutschen)
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:04 Uhr von Intelligenz
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
hallo?? unsere regierung is verdammt schwach-.-
was wollen die juden eigentlich?? das was hitler gemacht hat haben ja nich wir gemacht...

wie lange soll es eigentlich noch gehen?? unsere gelder gehen verloren...
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:09 Uhr von Köpy
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
"wie lange soll es eigentlich noch gehen??"

Sogar in 200 Jahren wird uns das noch belasten.
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:11 Uhr von PikSieben
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Wie lange sollen wir noch zahlen? Werde meinen Kinder und Enkel darauf vorbereiten müssen, daß auch sie noch zahlen werden!!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:36 Uhr von RobCrusoe
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Und dann regen sich diese [edit;vronig]

Derjenige welcher Politiker verspricht diese unnützen Zahlungen und verschwendungen zu beenden der kriegt ab jetzt meine Stimme!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:47 Uhr von VerSus85
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Deutschland bezahlt auch an den Kosovo, Irak, Afganistan, Afrika usw. viele Milliarden...Obwol Deutschland nichts für ihr Elend kann...Wieso ärgert ihr euch über die 5 Millionen?
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:50 Uhr von ferry73
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
selbstbedienung: wie ein user es schon richtig aussprach
"die kassen des finanzminister sind im moment voll", dies berichten die medien auch........das lässt sich die zdj nicht 2 mal sagen und verlangt ihren grossen anteil, mitnehmen was nur geht und die devise geht auf.

der staat hat sehr lange an der steuerschraube gedreht und auch sonstige möglichkeiten ausgeschöpft um dem bürger das geld aus der tasche zu ziehen, nun sollte auch etwas zurückfliessen und dies räte unterstützen oder maroden landesbanken die milliarden zuschustern.
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:55 Uhr von snake-deluxe
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Auch wenn das jetzt böse geschrieben ist: aber so könnten sich manche Leute eine Meinung wie vor 60 Jahren bilden ...
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:02 Uhr von maflodder
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ferry 100% dito.

Umverteilung eben !!!

Aber liebe User, immer schön CDU wählen bis ihr gar nichts mehr habt.
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:03 Uhr von SonicBeam
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:08 Uhr von Robertpl17
 
+8 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:15 Uhr von diehard84
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ Robertpl 17: dann nimm bitte dein privatvermögen für deine wohltaten aber nicht unsere Steuergelder ...gibt genügend probleme wo geld fehlt zB bildung, kinder, bauliche instandhaltungen, strassenbau...etc etc etc

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?