01.03.08 13:49 Uhr
 239
 

Enrique Iglesias: Karriereende in 15 Jahren

Anders als sein Vater Julio Iglesias will Enrique Iglesias nicht vier Jahrzehnte auf der Bühne stehen, sondern seine 1995 begonnene Karriere in 15 Jahren beenden.

Weiter sagte er der Nachrichtenagentur AP, dass es vermutlich lächerlich wirken würde, wenn er genauso lange wie sein Vater Musik machen würde, obwohl er großen Respekt vor der Karriere seines Vaters habe.

Außerdem sagte der 32-Jährige, dass er nach einem "perfekten Album" strebe. Dies soll ein Album sein, an dem er auch nach Jahren nichts zu verbessern haben würde. Er ergänzte allerdings, dass seine Aussage, in 15 Jahren mit Musik aufzuhören, nicht "in Stein gemeißelt" sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Karriere, Karriereende
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 15:14 Uhr von Resistire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass esnoch so lande dauert.
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:07 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schafft er nicht: Er wird vorher aufhören. Denn ganz an die Spitze wird er es niemals schaffen.
Er ist nur einer dieser kleinen Sternchen die kurz mal aufglühen um dann in aller Stille verstummen.
Kommentar ansehen
02.03.2008 08:23 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
karriere? hat der man eine karriere hingelegt?? ich wüsste nicht. der braucht mal wieder eine bisschen aufmerksamkeit, das ist wohl alles.
Kommentar ansehen
02.03.2008 19:53 Uhr von Kwest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: seine Karriere ist doch jetzt schon so gut wie beendet!
Frag mich wer sich solche billigen Schnulzen reinzieht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?