01.03.08 12:32 Uhr
 24.954
 

Neunjähriger musste Schulhof reinigen, weil er Muslimen Würstchen gab

Weil er seinen muslimischen Mitschülern etwas von seinen Cocktailwürstchen abgab, musste ein neun Jahre alter Junge aus der niedersächsischen Stadt Seelze auf Anweisung seiner Direktorin eine Stunde lang vor Schulbeginn den Hof reinigen.

Der Drittklässler hatte die Frage seiner muslimischen Mitschüler, denen er je ein Cocktailwürstchen gegeben hatte, ob sich darin Schweinefleisch befinde, mit der Aussage, "Ihr werdet daran schon nicht sterben", beantwortet.

Wie die muslimischen Mitschüler später herausfanden, waren die Würstchen aus Schweinefleisch. Die beiden Schüler versuchten vergebens, sich zu erbrechen. Die Landesschulbehörde hält die Bestrafung des Drittklässlers für gerechtfertigt.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Muslim, Moslem, Würstchen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

339 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 12:40 Uhr von grandmasterchef
 
+153 | -22
 
ANZEIGEN
suspekt von allen seiten: -wegen einer religion nix essen, wenn schon richtig vegan werden.

-wegen angebotenes essen, den schulhof reinigen

-das die das auskotzen wollen

-es wurden nicht mal kraftausdrücke benutzt..
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:41 Uhr von Floppy77
 
+207 | -16
 
ANZEIGEN
Er hat ja nicht gelogen, er hat nicht verneint, dass Schweinefleisch enthalten ist, und daran gestorben sind die Muslime auch nicht. Hätten sie halt besser auf den Wortlaut achten sollen.

Jeder ist selbst verantwortlich was er isst.
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:43 Uhr von pINT
 
+156 | -30
 
ANZEIGEN
Lächerlich: DIE sollen doch selbst aufpassen, was sie essen.
Unverschämtheit von dem Jungen, Moslems Würstchen zu schenken. Wenn sie welche gewollt hätten, hätten sie [edit;vronig] sich genommen was sie wollen.

[edit;vronig]
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:43 Uhr von DerTuerke81
 
+123 | -14
 
ANZEIGEN
@News: ***Ihr werdet daran schon nicht sterben...***

recht hat er ja ;-)

das sind doch noch kinder...
nochwas es gibt auch Muslime die Schwein essen und alkohol trinken ich muss es ja wissen ;-)

die 2 schüler hätten es ja nicht essen müssen aber gemein war es ja schon :-)
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:48 Uhr von xlibellexx
 
+55 | -8
 
ANZEIGEN
es sind kinder ? anstatt dem KIND zu erklären , was das mit dem Glaube auf sich hat , so eine Strafe....... ??? ich hätte es begrüsst wenn mit den beiden eine Gespräch geführt wurde , womit dem beiden erklärt wird was es auf sich hat , warum Muslime kein Schweinefleisch essen und somit hätten beide etwas davon gehabt !!! nun jaaa was soll man da noch sagen ...(.Fragezeichen im Kopf.)...weil kinder es in diesem Altern nicht genau Wissen können , und das Erwachsene so Reagieren zumal es Lehrkräfte sind ?? die müssen es doch besser Wissen oder !!!....
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:52 Uhr von Python44
 
+94 | -11
 
ANZEIGEN
Während meines Studiums: hab ich Zeitweise als Promoter gejobbt und zum Teil Lebensmittel in Supermärkten verkostet. Während ich gerade den Ofen neu bestückte, baute sich eine 8-köpfige Kopftuchfamilie vor meinem Stand auf. Bevor ich etwas sagen konnte, schoben sich alle OHNE ZU FRAGEN die Pork-Nuggets ins Gesicht und fingen an genüsslich zu kauen... Den Hinweis hab ich dann auch erst gegeben, als die ersten geschluckt hatten ;o)))
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:58 Uhr von real.stro
 
+81 | -13
 
ANZEIGEN
Das gibt Ärger: Ein neunjähriger soll bereits die Tabus der Religionen kennen und akzeptieren bzw. respektieren, sonst Strafarbeit! Mit gesundem Menschenverstand hat das nichts mehr zu tun.
Davon abgesehen hätte ich als Elternteil nicht zugelassen, das mein Kind deswegen den Schulhof reinigt.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:05 Uhr von bajtek
 
+103 | -15
 
ANZEIGEN
islamisierung der schulen??? ich sage nur:
- direktorin entlassen!!
- sich bei dem neujährigen entschuldigen und die strafarbeit wiedergutmachen!!
- die beiden moslems pech gechabt, aber es müsste doch geschmeckt haben, sonst würden sie das doch gar nicht erst essen!!

und jetzt die fragen:
- ist das eine schleichende islamisierung der schulen in deutschland?
- ist es "endlich" schluss mit der gerechtigkeit?
- ist das erst der anfang der popokricherei oder sind wir schon mitten drinn?

übrigens ich kotze nach lamm...
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:10 Uhr von TransAm
 
+45 | -7
 
ANZEIGEN
Würde das meine Tochter gewesen, die den beiden das Würstchen angeboten hätte, dann hätte die gute Direktorin erst an mir vorbei kommen müßen, um meiner Tochter diese Aufgabe aufzudrücken. Ich hätte sie laut lachend für bekloppt erklärt. Und meine Tochter hätte garantiert nicht diese Strafaufgabe gemacht. Soviel ist sicher.
Aber naja, solange die Eltern das mit sich und ihren Kindern machen lassen.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:11 Uhr von arielmaamo
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
bei solch einem Schulpersonal: ,welche so eine Strafe ausspricht und Behörden die die Bestrafung des Jungen für gerechtfertigt halten, wundert es mich nicht wenn Deutschlands Schüler immer mehr verblöden und es allgemein hier im Land immer weiter abwärts geht.
Denn Jungen zu bestrafen ist ungerecht und ideologisch verblendet.
Seine Mitschüler haben ihn ja um die Würstchen gebeten.
Dann hätten sie gleich keine nehmen sollen.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:11 Uhr von TCommander
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Verbietet - Würste ( wegen Schweinefleisch)
- Süßigkeiten (zum Schutz der Diabetiker)
- Milch (für Laktoseintolerante sehr gefährlich)
- jegliche andere Lebensmittel (wegen möglicher Allergien)
von allen Schulen Deutschlands!

So einen Schwachsinn hab ich noch nie gehört - als Elternteil des Kindes würd ich die Lehranstalt verklagen, sowas hat nix mit Pädagogik zu tun, dass ist willkürliches Bestrafen.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:38 Uhr von LordBraindead
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
kann doch nicht angehn: die direktorin hat eindeutig ihren beruf verfehlt.

1. muss der junge nicht wissen, was muslime essen dürfen und was nicht.
2. sind die selbst dafür verantwortlich was sie essen und wenn sie sich nicht sicher sind, dann können sie halt nix essen.
3. man hätte dem jungen sagen können, was an der aktion nicht in ordnung war und damit wäre die sache gegessen.

an stelle der eltern des kindes würde ich definitiv mächtig stress machen. was ich am wenigsten verstehe ist die reaktion der landesschulbehörde. die sollten mal alle für solchen unsinn einige sozialstunden abarbeiten.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:42 Uhr von aczidburn
 
+16 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:51 Uhr von Hier kommt die M...
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Schweinefleisch macht auch schwul: wusstet ihr das nicht? lol

http://www.tagesspiegel.de/...

Zumindest in den Augen einiger Moslem, die das ihren Glaubensanhängern ernsthaft so beibrigen.

Wenn diese Geschichte stimmt, kann der arme Junge sicher in ein paar Jahren nochmal dafür belangt werden, falls die Betroffenen "vom rechten Weg" abkommen sollten

/ironie off

Mal ernsthaft, mein Kleiner ist auch 9 und wenn dem sowas passiert wäre, dann wäre eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Lehrerin und Schulleitung noch deren geringstes Problem..sowas geht doch auf keine Kuhhaut mehr.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:55 Uhr von mrorange83
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Stand noch dabei Für Phillip hat der Vorfall auch Folgen. Seine Mutter: „Er hat seitdem Angst vor Würstchen, fasst sie nicht mehr an.“

Ich schrei mich gleich sowas von weg xD

Typisch Bild Zeitung!
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:11 Uhr von mrorange83
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@Gollum: Das hab ich mich auch gefragt. xD

Ausserdem:

Da haben die Muslime mal Schwein gehabt, aber zufrieden sind se trotzdem nicht ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:11 Uhr von be_yourself
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Er hat nicht gelogen! Sie sind nicht gestorben! er hat ja nicht gesagt, dass kein scheinefleisch enthalten ist.. und die muslime sind ja auch nicht faran gestorben oder?... was ist eigentlsich so schlimm wenn man schweinefleisch ist... mag einen gott etwa nur wenn man kein schweinefleisch ist oder wie?.. meiner meinung nach ist dieses Gesetz eh sinnlos =(... und die strafe fällt viel zu hart aus... ich mein wieso wird man bestraft wenn man seinen mitschülern essen anbietet? ... der junge ist in der 3. klasse!!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:17 Uhr von mrorange83
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ be_yourself: naja, so ganz stimmt das nicht.
Sie hätten immerhin beim Erbrechen ersticken können. Das muss man berücksichtigen.

Warum wurde denen eigentlich nicht im Krankenhaus der Magen ausgepumpt?

Außerdem frag ich mich, ob das Leben jetzt für die gelaufen ist, wo sie doch jetzt nicht in den Himmel kommen (Muslime kennen keine Hölle).
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:29 Uhr von Pitbullowner545
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
viele: Muslime essen auch schwein, ...

diese strafe ist garnicht gültig, denn lehrer dürfen solche strafen überhaupt nicht aussprechen
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:31 Uhr von BenPoetschke
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Erstens: mal stirbt man tatsächlich nicht von Schweinefleisch, zweitens darf sogar ein Muslim Schweinefleisch essen ohne dass ihm irgend eine "Strafe" seitens seines Allmächtigen droht. Zum Beispiel, wenn er es ohne es zu wissen verzehrt hat, oder wenn nichts anderes zur Ernährung verfügbar ist...

Eine Unverschämtheit, dem Jungen solch eine demütigende Strafe aufzuerlegen. Ich glaube kaum, dass der Junge den Muslimen unter Androhung von Schlägen die Wurst aufgedrängt hat...
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:37 Uhr von BenPoetschke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die Hürriyet: aber auch nicht schlecht...
http://rafaelwv.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:44 Uhr von BUSH-stinkt
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
mhmmm ist es schlimm, dass ich lachen musste als ich die news gelesen habe?
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:58 Uhr von Köpy
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Tze: Der Lehrerin hätte ich was erzählt, wenn das mein Kind wäre. Die hätte ich in Grund und Boden geklagt. Aber hier sieht man mal wieder was Religionen anrichten. Ein 9 Jähriger, der überhaupt noch keine Ahnung von Religionen hat, wird wegen seiner Unwissenheit einer Religion einer anderen Kultur bestraft? Ich finde es regelrecht zum Kotzen, wie man in der heuten Zeit, von Glaube und Aberglaube in seinem Leben eingeschränkt und manipuliert wird. Aber das Schlimmste ist ja, dass sich viele Menschen davon beeinflussen lassen.

Ich lasse mir von KEINER Religion vorschreiben, was ich darf und was nicht. Ich hasse Religionen. Schuld war der Staat und die Gesellschaft. Taufe.. Religionsunterricht. Konfirmation... Mir wurde ein Glaube aufgezwungen und denke das Ganze Leben darüber nach ob es einen Gott gibt, auch wenn ich heute nicht mehr daran glaube! Soviel zur Religionsfreiheit. Religionsfreiheit ist eine Farce. Zumindest im jetzigem Mittelalter.

Ich kriege bei solchen Nachrichten nen Hals bis nach Meppen. (Auch wenn die von der Bildzeitung stammen.)
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:03 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sind Strafarbeiten nicht verboten?! Meines wissens sind Strafarbeiten verboten!
Außer man versäumt den unterricht und muss ihn nachholen, was dann jedoch Nachsitzen wäre.
Oder hab ich da falsche informationen?
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:13 Uhr von Renay
 
+9 | -30
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/339   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?