01.03.08 12:08 Uhr
 1.826
 

Abschied im Post-Tower: Gerührter Klaus Zumwinkel erntet brausenden Beifall

Bei einer 45 Minuten währenden Zusammenkunft zum Abschied von Klaus Zumwinkel erhielt der zurückgetretene Post-Chef tosenden Beifall bei der Belegschaft. Wie es heißt, habe es bei der Veranstaltung im Bonner Post-Tower großen Zulauf gegeben.

Anwesende berichten, Zumwinkel haben erklärt, den Chefposten aus Sorge um das Ansehen der Post niedergelegt zu haben. Die vergangenen 14 Tage verglich der Ex-Postler mit "einem Film, in dem er eigentlich nicht sein will". Sein Nachfolger, Frank Appel, soll während der Rede zu Tränen gerührt gewesen sein.

Der Ex-Manager steht im Zuge der jüngsten Steueraffäre unter Verdacht, dem Finanzamt Steuergelder in Höhe von über einer Million Euro unterschlagen zu haben. Zumwinkel befindet sich derzeit gegen Kaution auf freiem Fuß.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Post, Abschied, Tower, Beifall, Klaus Zumwinkel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2008 12:28 Uhr von BigMad
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@topnewsman: Ist es irgendwo auf dieser Welt anders??

Ich glaube nicht....

Die Reichen können können sich immer eine "Geh aus dem Gefängnis" Karte kaufen....
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:38 Uhr von Gegen alles
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Zumwinkel: Ein Held.
Hoffentlich wird er nie verurteilt. [/ironie]
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:03 Uhr von StoWo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
wtf? Die Gehälter wurden von uns Kunden bezahlt.
Die Steuern soll(t)en uns Bürgern zu Gute kommen.
Dieser Verbrecher bekommt Applaus.

Was zum Geier ist mit diesem Land los??
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:11 Uhr von questchen999
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@StoWo: dieser mann hat seine arbeit gut gemacht (in der post). somit unterhält er zigg tausende arbeitsplätze, dass darf man nicht vergessen.

und glaubst du im ernst, dass wenn er seine steuern gezahlt hätte, du oder irgend jemand anderes hier weniger steuern zahlen müsste? da er im moment nur verdächtigt wird, ist er kein verbrecher... noch nicht! also bitte sachlich bleiben.

ich will ihn damit nicht in schutz nehmen. man sollte allerdings privates vom geschäftlichen trennen...
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:15 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tja: verurteilt wird er wohl nie, ausser er war so blöd und hat sich selbst angezeigt

die "beweise" sind illegal beschaft worden, daher keine relevanz vor gericht
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:31 Uhr von Mathimon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gleichbehandlung: Ja vor dem Gesetz sind alle gleich... Nur manche sind halt gleicher als Andere
Kommentar ansehen
01.03.2008 14:45 Uhr von avava
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bestrafung: Normalerweise wird ja immer geheult dass die Vergewaltiger ja nur einn par Monate auf Bewährung kriegen während man für Wirtschaftsverbrechen in den Knast wandert-
Jetzt wird geheult dass Steuerhinterzieher zu milde behandelt werden- passt irgendwie nicht zusammen?! ; )

Mir persönlich ist es jedenfalls lieber Zumwinkel zahlt ne saftige Strafe = finanzielle Entlastung für die Allgemeinheit;
als dass er in den Knast wandert = finanzielle Belastung für die Allgemeinheit.
Jedenfalls hätte ich keine Angst einem Zumwinkel auf der Straße zu begegnen, im Gegensatz zu manchen anderen Kriminellen,,,
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:17 Uhr von Resistire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sehr rührend: mir kommen auch gleich die Tränen, der ARME.
Kommentar ansehen
01.03.2008 15:52 Uhr von Akakino
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich ging sofort in den Knast: @blackman86

Hi, Ich habe Steuern hinterzogen und wurde sofort in U-Haft genommen. Solltest Dich mal besser informieren. Als "Normali" bekommt man meist höhere Strafen wegen materieller Taten als die meisten Straftäter wegen Vergewaltigung, Totschlag oder ähnlichem (ich habe 36 Mio. DM unterschlagen und bekam 9 Jahre 6 Monate Haft im Hochsicherheitstrakt. Habe viele Totschläger und Pädophile weit früher als mich die JVA verlassen sehen!) Wäre ich Prominet gewesen wäre es sicherlich anders ausgegangen. Beziehungen spielen lassen, Deal mit der Staatsanwaltschaft o. ä.). Ist halt so...
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:13 Uhr von gio2000
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Respekt ! vor Klaus Zumwinkel !

Bei allem was passiert ist, sehe ich dies von der Seite des Mitarbeiters in diesem Unternehmen.

Er hat aus einer Behörde, aus einem Staatsdienst, den WELTWEIT größten Logistiker geschaffen.

Das darf man nicht vergessen.
Was nicht bedeutet das ich die Steuerhinterziehung toleriere.
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:31 Uhr von sauron2k
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
tja: @ akakino

tja siehste
du hast noch mehr unterschlagen als zumwinkel
dann ist deine höhere strafe doch gerechtfertig!! :D

leute wie dich finde ich zum kotzen
du bescheisst den staat und beschwerst dich nun noch das andere besser behandelt wurden! tja hättest jalt nicht so nen scheiß machen sollen dann wäre das auch nicht passiert. und auch wenn die promis angeblich immer besser wegkommen. ds leben ist n unmal kein ponyhof. steuerhinterziehung in dem maßstab passiert doch nur aus raffgier und dann darf man sich nicht über ungerichtigkeiten beschweren. da habe ich kein mitleid!

@ news

ein topmanager war er das stimmt. leider privat zu raffgierig.
so kann es gehen aber ich finde es super das seine arbeit von seinen untergebenen so gewürdigt worden ist. daran sieht man das er menschlich wohl gut agiert hat und seine untergebenen ihn nicht so verachten wie es oft woanders ist.
Kommentar ansehen
01.03.2008 16:57 Uhr von sz1966
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...tränen Seht´s doch so:
Das eine war sein Lebenswerk, das andere seine Lebenslüge...immer schön getrennt ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:44 Uhr von Unding
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
oh man oh man: die komentare hier sind ja mal wieder von aller höchster güte..
euer steuersystem ist ja mal sowas von erbärmlich ihr kennt nicht mal den unterschied zwischen steuerbetrug und steuerhinterziehung... was glaubt ihr warum die reichen aus deutschland verschwinden? Fakt ist: je mehr reiche menschen ein land hat desto besser geht es ihm. Die reichen mögen vieleicht einige steuervergünstigungen haben.. aber die schütten mehr in die kassen als 100 von euch aber ihr wollt es einfach par tous nicht verstehen und kriegt eure fresse einfach nicht voll.
Das beste ist ja das ihr jetzt die schweiz wegen dem bankgeheimnis anflent was hat eure regierung eigentlich das gefühl wer sie ist? Naja mir solls recht sein
Kommentar ansehen
01.03.2008 17:53 Uhr von Fekuleto
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sich selber an die Nase packen: Bei einem großen Teil der Kommentare wird mir kotzübel vor Bigotterie. Wenn jeder, der das Finanzamt schon beschissen hat, den Mund halten würde, dann wäre die Welt wirklich gerechter.

Aber genau das ist es: Jeder einzelne für sich fühlt sich vom Steuersystem ausgebeutet und meint, berechtigt zu sein, was daran zu ändern, ganz gleichgülitg ob sein Stundenlohn 4 Euro oder 4.000 Euro beträgt.

Für die Gerechtigkeit machtdas keinen Unterschied!
Kommentar ansehen
01.03.2008 18:06 Uhr von skipjack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Brausenden Beifall Brausenden Beifall, hätte er von mir nicht bekommen...

Wenn meine Info`s stimmen, hat er zwar die T-Com auf Kurs gebracht, jedoch auf dem primitvien Weg, indem er die "Axt" geschwungen hat.

Er hat Leute raus geschmissen, quasi "grob" gearbeitet. Wo die ganzen Komplimente hier und dort der brausende Beifall her kam, ist mir ein Rätsel...

Mit der "fetten" Rente, vorzeitig in den Ruhestand, um mit dem Jetset, noch früher golfen zu können, ist unter Angesicht der Arbeitslosenzahlen, nen Schlag oder Spucke, ins Gesicht...
Kommentar ansehen
01.03.2008 22:09 Uhr von shorty0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dieser mann hat seine arbeit gut gemacht: selten so gelacht, solche Aussagen können nur aus Dummerland stammen
Kommentar ansehen
02.03.2008 08:36 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
herr zumwinkel: gehört ins gefängnis und fertig, wenn ich ein paar gelder auf die seite bring komm ich dort auch hin. zum kotzen ist das, dass er jetzt auch noch gefeiert wird.
Kommentar ansehen
02.03.2008 09:13 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wessen Brot ich ess`, dessen Lied ich sing`!
Kommentar ansehen
03.03.2008 12:46 Uhr von snigge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man: einem menschen, der zum schaden der allgemeinheit gehandelt hat (steuern sind für die förderung des staats- bzw. gemeinwesens abzuführen) noch beifall spenden?
faule tomaten hätten es wohl auch getan.
begreifen die menschen überhaupt noch irgendetwas?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?