29.02.08 19:49 Uhr
 2.282
 

3G iPhone bereits ab 29. Juni erhältlich?

Fakt ist, dass Apple noch in diesem Jahr ein iPhone auf den Markt bringt, das neben EDGE auch das schnellere Datennetz UMTS unterstützt. Spekulationen nach sollen die dafür notwendigen Mobilfunk-Chips vom Münchner Chiphersteller Infineon kommen.

Den Erwartungen nach, soll das 3G iPhone bereits noch in diesem Sommer, ab 29. Juni, vermarktet werden.

Da T-Mobile die Exklusivrechte für die Vermarktung in Deutschland besitzt, wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch das 3G iPhone vom Bonner Mobilfunkbetreiber vertrieben, ganz zum Ärger des zweitgrößten Mobilfunkanbieters Vodafone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: iPhone
Quelle: www.areamobile.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 21:21 Uhr von lossplasheros
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
dudu sagst also das N95 ist langsamer als das iPhone... interresant.
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:30 Uhr von Chriz82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
n95 oder iphone: ich würde mich fürs iphone entscheiden, es macht einfach spass damit zu spielen, weil es so super einfach und intuitiv zu bedienen ist. bei dem n95 ist das eben nicht so, und es ist klobig. aber naja, ich brauch beides nicht wirklich.
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:05 Uhr von Blacki
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
für was??? Wer braucht sowas denn eigentlich hauptsächlich nur buisness Leute für die sind N95 und iphone ideal.

Aber ich würde mir keins der beiden holen bin mit meinem w880i vollkommen zu frieden, ich kan telefonieren und sms und sonstigen scheiss.

Naja der eine brauchs der andere halt net so wird es immer sein.
Und warum sie dies nicht gleich getan haben versteh ich einfach nicht, denke mal reine Geldgier
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:10 Uhr von menschenhasser
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
warum warten? einfach nen vernünftiges phone kaufen!
gebe ja zu das das design und der grosse display top sind, aber die funktionalität ist doch leider sehr beschränkt für den haufen kohle das das ding kostet.
meiner meinung nach nur zum rumposen geeignet.
Kommentar ansehen
01.03.2008 01:27 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich liebe das iPhone: aber nie in verbindung mit einem Vertrag der aus dem Hause der Telekom kommt. diese unübersichtlichkeit in den Tarifen bei denen, da ist schund. PFUI!

O² oder zur Not Vodafone und NIX ANDERES!
Kommentar ansehen
01.03.2008 01:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich bin ein ganz kleiner Geschäftsmann und wenn ich unterwegs bin, leite ich meine Festnetznummer auf meine Kollegin um - das ist um Klassen seriöser als die Pseudo-Geschäftsleute die sich immer nur am Handy melden.
Denn: eine Firma besteht nicht aus "einer" Person.

Es gibt nicht unseriöseres als eine Firma, bei der sich auf der Hauptnummer der Chef am Handy (selbst) meldet.
Kommentar ansehen
01.03.2008 01:38 Uhr von HuhuMan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Fürs iPhone gibts 3 Tarife.. was ist da jetzt unübersichtlich? ^^

http://www.t-mobile.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2008 02:51 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nicht die für das: iPhone, sondern allg...

hier mal was zusätzlich da für 3 rufummern hier ein paket für die omma und da für die schwester....

hallO???

ne das unternehmen ist mir sehr sehr sehr unsymphatisch!!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 09:10 Uhr von kozzah.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@futurelife: Hör mal, wie habt ihr´s denn mit der HSDPA-Verbindung versucht? Jedenfalls muss das Expirement an technischer Inkompetenz gescheitert sind, nicht an technischen Grenzen...

HSDPA macht hier 3,6 Megabit bzw. 400 Kilobyte pro Sekunde, bei guter Netzversorgung werden diese Werte auch fast erreicht.

Mach das mal mit EDGE nach. Da geht ja theoretisch gerade mal doppelte ISDN-Geschwindigket, also 0,15 bis 0,2 Megabit bzw. 20 Kilobyte pro Sekunde...

Selbst ohne HSDPA macht UMTS noch mehr als das Doppelte...

Ach Fanboys, ihr könnt ja stehen worauf ihr wollt...aber Lügen verbreiten?
Kommentar ansehen
01.03.2008 09:30 Uhr von kozzah.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann drück dich genauer aus Doch ich werfe dir technische Inkompetenz vor, wenn du von der Geschwindigkeit eines Handybrowsers auf die maximale Bandbreite von HSDPA schließt.

Fakt ist: Ich bin über mein Handy mit fast 4 Megabit unterwegs und kann diese Geschwindigkeit auch problemlos nutzen.

Und wenn man schon unbedingt mit dem Handy selbst surfen muss, dann gibt´s auch Opera Mobile...zumindest für alle gängigen Handymodelle, die Fremdsoftware unterstützen :P
Kommentar ansehen
01.03.2008 10:21 Uhr von kozzah.
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Man man man Du redest von Surfen mit dem Handybrowser, drückst das nicht richtig aus, und behauptest HSDPA macht nicht soviel her wie EDGE. Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Mir ging es NUR um diese falsche Behauptung in deinem Posting ganz oben.

Was ich mit 3,6 Megabit machen will? Nichts, aber die Behauptung, das Edge schneller ist, ist einfach falsch.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?