29.02.08 19:04 Uhr
 1.523
 

Fußball: BVB wieder mit Verlusten von 5,9 Mio. Euro

In der ersten Hälfte des aktuellen Geschäftsjahres musste Borussia Dortmund wieder die Rückkehr in die roten Zahlen bekannt geben, denn es wurde ein Minus von 5,9 Mio. Euro gemacht.

Nach Meinung des Geschäftsführers Hans Joachim Watzke soll dies aber nur eine Momentaufnahme sein. Die Stabilisierung der GmbH & Co. KGaA würde "konsequent" fortgeführt".

Der aktuelle Verlust sei durch kleinere Transfereinnahmen und größere Kosten im Lizenzbereich entstanden. Es werde für das Jahr 2009 mit Einnahmen von zehn Mio. Euro durch Fernsehenrechte und Sponsoren erwartet. Im Jahre 2010 rechne man dann nochmal mit acht bis zehn Mio. Euro an Mehreinnahmen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Verlust, Borussia Dortmund
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 20:48 Uhr von udo1402
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der BVB: müßte,wenn alles mit rechten dingen zu ginge ,noch heute, an den Schuldzinsen von gestern bezahlen..

Und ob die 2010 noch in der 1. Bundesliga spielen, ist eine andere Frage!!

Angeblich eine Momentaufnahme, was soll das heißen???

2007 bis 2010 sind für mich immerhin 3 Jahre..Wo ist da der Moment??
Kommentar ansehen
29.02.2008 23:56 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
cool: .
Kommentar ansehen
01.03.2008 00:43 Uhr von marshaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dortmund: baut schulden ab und ich hoffe sie spielen naechstes jahr wieder im uefa cup mit.......dann sieht die bilanz schon ganz anders aus
Kommentar ansehen
01.03.2008 01:05 Uhr von Jimyp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Der aktuelle Verlust sei durch kleinere Transfereinnahmen und größere Kosten im Lizenzbereich entstanden."

Wenn man so seine Jahreskalkulation aufstellt, kann es ja nichts werden. Transfereinnahmen gehören da nicht rein, da diese nicht sicher sind und in Zukunft wird sich da sowieso nicht viel bewegen, da Dortmund keine wertvollen Spieler mehr besitzt!
Kommentar ansehen
01.03.2008 04:54 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dortmund keine wertvollen Spieler mehr besitzt: Ein Frei und Petric sind natürlich völlig "wertlos". Ein Kehl bringt auch nur 1€ 50. Das der AS Rom für Dede schon 8 Millionen geboten hat, ist wohl auch nur ein Märchen. Auch unglaubwürdig ist das Angebot von Werder über 5 Millionen für Kehl.
Kommentar ansehen
01.03.2008 08:31 Uhr von joseph1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was is: denn eigentlich mit scheiße hoch 3 plus 1 über die ihre finanzen wird hier nie berichtet obwohl jeder weiß das der komische verein schon seit jahren miese macht
Kommentar ansehen
01.03.2008 09:32 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja!

6 millionen schulden sind 94 millionen weniger wie bei chelsea;))))


eigentlich sind das doch eher peanuts wenn man doch recht weit oben mitspielt...
paar gute spiele und man waere wieder im plus
Kommentar ansehen
01.03.2008 09:53 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
stimmt: wenn man sieht wo chelsea ueberall vertreten ist und schulden hat bis zum geht nicht mehr.....ist dortmund gut dran....spielen sie naechstes jar international machen sie auch wieder plus.....chelsea aber nicht
Kommentar ansehen
01.03.2008 11:52 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss geld investieren umd geld zu verdienen blöder spruch aber beim fussball gute spieler kaufen... gut spielen.. prämien kassieren.. geld zurück zahlen...
optimales endergebnsiss gute mannschaft gutes abschneiden...

blöd nur dass das nicht für jeden klappen kann :D
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:18 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BVB: der BVB ist wie ein fass ohne boden.was die schon geld verschleudert haben ,geht sprichwörtlich auf keine kuhhaut.kleine vereine die seriös arbeiten sind die gelackmeierten.
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:44 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Extr3m3r: Sehr viel würden die alle nicht bringen, was ja auch erstmal egal ist, denn ein Verkauf von Seiten des BVB kann sowieso nicht zur Debatte stehen, da sie sonst die letzten guten Spieler verkaufen würden und dann hätten sie wirklich nur noch ne Mannschaft auf 2.Liga Niveau!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?