29.02.08 18:29 Uhr
 886
 

Israel: Minister droht - Holocaust an Palästinensern?

Matan Vilnai ist stellvertretender Verteidigungsminister in Israel. Er drohte den Palästinensern mit totaler Vernichtung. Er benutzte dabei den Begriff "Shoah", also Holocaust.

"Wenn die Palästinenser noch mehr Raketen abschießen und deren Reichweite vergrößern, bringen sie sich in die Gefahr einer größeren Shoah, weil wir alles in unserer Macht stehende tun, um uns zu verteidigen", sagte Vilnai am vergangenen Freitag in einem Radiosender des israelischen Militärs.

Der Begriff Shoah (Holocaust) wird in Israel eigentlich nur für den Völkermord der Nazis an sechs Millionen Juden verwendet. In den letzten zwei Tagen sind im Gaza-Streifen 32 Palästinenser von der israelischen Armee getötet worden. Dies tat man als Antwort auf den Raketenbeschuss Richtung Israel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Minister, Palästinenser, Holocaust
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 18:38 Uhr von KarlvonAachen
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
Tätervolk: Wer ist denn nun ein Tätervolk??
Möllemann hatte doch recht . Gott habe ihn seelig !
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:41 Uhr von PieroCorleone
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch lernt nicht aus in über 1000 Jahren,
verdorben kann er werden in weniger als einem Tag..
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:48 Uhr von Deniz1008
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
palästinenser sind in der lage raketen zu bauen da scheint jemand im hintergrund geholfen zu haben...?
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:46 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
portawestfalica: Echt, geht das so einfach wie du schreibst? Dann gib doch mal ne kurze Anleitung. Könnte ich evtl. gebrauchen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:57 Uhr von nONEtro
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ vorredner: schäuble ist sicher schon mit seiner gestapo unterwegs zu dir...
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:04 Uhr von JCR
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das wahre Gesicht? Der Herr Minister sagt ja hier ganz deutlich, dass eine Einhaltung der Menschenrechte seitens Israel nicht zu erwarten ist.


Fallen eigentlich in letzter Zeit häufiger rassistische Bemerkungen von israelischen Politikern, oder wird lediglich häufiger darüber berichtet?

Von der Schas-Partei ist es ja wirklich nichts neues (der eine meint, Schwule lösen Erdbeben aus, der andere behauptet, New Orleans sei aufgrund der vielen gottlosen Schwarzen überschwemmt worden (siehe wikipedia:http://en.wikipedia.org/...)), aber damit sind´s schon insgesamt 36 Prozent der Knesset-Parteien, die durch derartigen Schwachsinn aufgefallen sind.
Wie kommen nur solche Personen im 21. Jahrhundert an die Macht? Hat die Menschheit seit dem Mittelalter nichts dazugelernt?
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:10 Uhr von StoWo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Zynismus³: Das dort Völkermord betrieben wird, stört doch bisher auch niemanden und wie auch hier, so schreibt der Sieger die Geschichte... ;)

Nicht vergessen: WIR sind das Tätervolk für alle Zeit ;)
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:13 Uhr von macmillan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Israel sollte beginnen, selbst ein guter Nachbar zu sein, ein Vorbild in Nahost sozusagen, und andere Völker neben sich zu dulden.

Da hilft keine Mauer, klein Abschotten und kein Aushungern der in Palästina ansässigen Zivilbevölkerung und dann selbst noch weiterhin Siedlungen zu errichten, auf fremden Gebieten.

Israel sollte sich auch kein Beispiel am Genozid zum Vorbild nehmen. Da gibt es tatsächlich in den heutigen Tagen bessere Lösungen, das müsste Israel wirklich wissen.

Wie wäre es mit guter Nachbarschaft und einem friedfertigen Miteinander, wie heute in Deutschland ??
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:11 Uhr von werwolf0815
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm: shoah wird an den palästinensern schon lange betrieben...zumindest ist das meine meinung

achso und shoah wird nicht nur für "den" holocaust benutzt
das wort bedeutet nämlich Zerstörung oder große Katastrophe
;-)
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:14 Uhr von SiggiSorglos
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die ham: ja noch 5.5Mio gut ... [/zynismus]

wer sowas offen äussert gehört geächtet.... aber der Große Bruder USA hält seine schützende Hand drüber... und die EU, insbesondere Deutschland darf ja nix sagen.. dann wären wir wieder alles Judenhasser...
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:18 Uhr von 08_15
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der so denkt? da kloppen die sich und ballern mit raketen um sich die eh nur unschuldige treffen, die anderen ballern mit panzern rum....

ich find beide seiten bekloppt.

wenn zwei fanatische seiten aufeinander treffen....

die einen berufen sich auf heiligen krieg (den es nie gab und auch nicht in das glaubensbild passt)

die anderen sind auserwählt .... als wenn Gott irgendwen lieber hätte...

Fazit: beide ungläubig, denn beide religionen predigen frieden und toleranz.

Lieber Gott, mach dem ein Ende! Bei der nächsten Welt verteil doch statt NEID und Selbstüberschätzung ein bischen Hirn. Nimm das von Schweinen, die haben sichtlich ein höheres Niveau!

Danke
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:31 Uhr von JCR
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ 0815: "ich find beide seiten bekloppt.

wenn zwei fanatische seiten aufeinander treffen...."

Ich vermute mal, dass die meisten so denken, nur interessiert es die Machthaber und Aggressoren wenig.

Gerade deswegen wird dieses künstliche Feindbild aufrecht erhalten.

Und die (politisch korrekte) Doppelmoral, dass es rechtmäßig sei, Unrecht mit Unrecht zu vergelten.

In vielen unserer verbündeten Staaten wird nach wie vor gefoltert, existiert die Pressefreiheit nur auf dem Papier, aber diese Wahrheit ist eben unerwünscht.
Früher kam auf kritisches Nachfragen stets der Kommentar "geh´ doch nach drüben".
Heute gibt es kein allumfassendes Feindbild mehr, obwohl die Presse schon tatkräftig an einem neuen bastelt.
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:06 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@JCR: klar, das wollt ich jetzt nicht ausführen.

Ob die meisten so denken?

Wei, ich habe hier die bekloppten Fanatiker gelesen wegen dem Häuserbrand.

Kam mir vor wie im Kindergarten: "Kinder es gibt Nachtisch" und alle kloppen sich blöd rum. Und wo sie nu merkten das es ein haufen Bullshit war ist Ruhe. Keine Entschuldigung, denn dafür ist ein Fanatikerhirn nicht ausgelegt. Im Gegenteil, es sucht nach neuen Gründen.

Ich hbe gelesen das 7% der Muslime den 11.9. befürworten, also über 1 Mio. Das es über 1 Mio. Bekloppte gibt war mir klar, das aber der Großteil Muslime sind ist mir neu. Jedenfalls hben sie nicht zugegeben das sie der Volksverhetzung und der falschen Berichterstattung nicht folgen konnten ... das sie sogar KINDER dazu benutzt haben Feindbilder zu schaffen....

Ja, halt eine Religion mit Liebe und Toleranz.

Dafür ziehen auch Kinderhorden mit Messern durch die STrassen ... und die selben wettern gegen die Amis, wo schon ein 14 jähriger Waffen kaufen darf (in Texas glaub ich). Sie sind kein deut besser und spucken ihrem Gott ins Gesicht.

Gott lieben heisst nämlich in Gott vertrauen. Liebe, Brüderlichkeit und Gerechtigkeit. Nächstenliebe und Frieden.

Jeder der Gewalt praktiziert ist ungläubig. Der in seinem Namen einen Krieg führt ist der Teufel!

(Mal etwas zum DENKEN)
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:45 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bonsai Die haben hier Narrenfreiheit: siehe vorheriger Post .... Selbstüberschätzung und die Welt schließt die Augen. Wir "müssen" weil wir für ewig schuldig sind, die anderen weil Krieg ein super Geschäft ist.

Die Bekloppten im Gaza spielen sogar munter mit, geben sie doch eine moralisches Recht auf Selbstverteidigung.

Das lustige ist: Beide behaupten von sich ein Volk Gottes zu sein und Frieden Freude Eierkuchen...

Das einzige was sie wirklich sind: Bekloppt!
Kommentar ansehen
01.03.2008 00:21 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsai: les mal zwischen meinen Zeilen ;)
Kommentar ansehen
01.03.2008 01:10 Uhr von Jimyp
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Irgendwas wird mal passieren. Jedenfalls wird es keinen Frieden geben, solange beide Völker noch so dicht nebeneinander leben. Und es sind nicht die Israelis, die alles blockieren und keinen Frieden wollen, sondern die fanatischen Terroristenorganisationen wie die Hamas.
Kommentar ansehen
01.03.2008 02:11 Uhr von daMaischdr
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
sag mal Jimyp: du betreibst das "Schwachsinn-labern" auch beruflich, oder? Ich mein, so einen realitätsfernen Quatsch, wie du ihn immer erzählst, denkt sich doch niemand in der Freizeit aus.

Nicht das ich was dagegen habe, wenn der Job gut bezahlt wird, kann ich dich nur beglückwünschen. Nicht jeder verdient so leicht sein täglich Süppchen.
Außerdem heitert es die Diskussion hier etwas auf. Von daher nur weiter so! ;-)
Kommentar ansehen
01.03.2008 04:02 Uhr von menschenhasser
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
und: wiedereinmal wird sich keine nation der welt trauen endlich mal was zu sagen gegen die methoden des israelischen staates.
aus welchem grund haben die juden eigentlich so ein freibrief verdient?
und wer denkt das ich nen fascho bin ist einfach nur dumm und erkennt die realität nicht an!!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 09:54 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
in 2 Tagen 10 tote Kinder durch Israels Raketen.
So schafft man Terror
Kommentar ansehen
01.03.2008 10:15 Uhr von christi244
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
StoWo: Und wer redet uns das ein?

Das sind unsere nicht jüdischen bundesdeutschen Politiker ... !!!!
Kommentar ansehen
01.03.2008 10:43 Uhr von arbeitslos_12345
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hmm Ich kann verstehen, dass er droht. Schließlich feuern die Palästinenser immer neue Raketen ab. Zwar ist dies eine realistische Drohung, aber es heißt noch lange nicht, dass sie eingehalten wird!
Kommentar ansehen
01.03.2008 12:38 Uhr von Jimyp
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Schwachsinn verbreiten hier eher die, die alles immer nur auf Israel schieben und die "armen" Palästinenser als Opfer darstellen!
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:17 Uhr von daMaischdr
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Jimyp: OK, halten wir fest: Den Palästinensern wird ihr Land weggenommen (ohne Entschädigung), sie werden vertrieben oder in Ghettos gesperrt, wo sie keine Möglichkeit haben, sich eine eigene Lebensgrundlage zu schaffen. Und sie werden praktisch täglich von der Israelischen Armee oder von durchgeknallten Siedlern angegriffen und umgebracht. Also irgendwie sehe ich schon die alleinige Schuld bei den Isrealis.
Kommentar ansehen
01.03.2008 19:37 Uhr von daMaischdr
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Arschloch über mir: schön, wie ihr Zionisten eure wahre menschenverachtende Fratze zeigt. Kinder, teilweise noch Babies, als Terroristen zu bezeichnen und sich über ihren Tod freuen ist einfach abartig.
Aber genau aus solchen Leuten wie dir besteht die gesamte Führungsriege Israels und genau aus dem Grund gibt es dort auch keinen Frieden, weil euch beim Tod und Leid der Palästinenser einer abgeht.
Kommentar ansehen
02.03.2008 07:22 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ daMaischdr: " OK, halten wir fest: Den Palästinensern wird ihr Land weggenommen (ohne Entschädigung), sie werden vertrieben oder in Ghettos gesperrt, wo sie keine Möglichkeit haben, sich eine eigene Lebensgrundlage zu schaffen. Und sie werden praktisch täglich von der Israelischen Armee oder von durchgeknallten Siedlern angegriffen und umgebracht. Also irgendwie sehe ich schon die alleinige Schuld bei den Isrealis."

OK, halten wir fest. Einen palästiensischen Staat hat es nie gegeben, Israel wird von keinem arabischen LAnd anerkannt, das arabische Flüchtlingsproblem ist selbstgemacht.

Täglich kommt es zu Terrorangriffen von seiten der Araber und Terror kostet Geld, eine Kassem-Rakete kostet ca 500 Euro.

Was bei Leuten wie dir wirkt ist reine Realitätsverdrängung und blanken Hass.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?