29.02.08 18:00 Uhr
 14.002
 

Freizeitgestaltung in der Kaserne: Kameraden mit Penissen geschlagen - Urteil

In einer fränkischen Kaserne mussten junge Soldaten ein seltsames Ritual mitmachen: Ein Stabsunteroffizier und seine Freunde schlugen anderen Soldaten ihre Genitalien ins Gesicht und gegen den Körper. Dieses nannten sie "Anpimmeln".

Die Opfer schwiegen. Als jedoch ein Video davon auftauchte, sagte ein Opfer aus, es sei psychisch belastend für ihn gewesen. Als Motiv gab der Stabsunteroffizier vor Gericht nun an, ihm sei langweilig in der Kaserne gewesen. Der Richter zeigte wenig Verständnis.

"Geistige Armut" warf er dem Ex-Soldaten und seinen Kumpels vor und verurteilte ihn zu 60 Arbeitsstunden.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Kamera, Penis, Freizeit, Kaserne
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 17:59 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kindischer gehts wohl kaum. Und so einer wollte Offizier werden? Na, zum Glück haben sie den Deppen aus dem Verkehr gezogen!
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:21 Uhr von Deniz1008
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
Richter: "Und so eine Truppe soll man losschicken, um in einem anderen Land für Ordnung zu sorgen?"

das spiegelt die aktuelle situation der bundeswehr dar... :)
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:23 Uhr von Deniz1008
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
siehe bild-zeitung.... :): Der Richter verurteilte den 20-Jährigen zu 60 Arbeitsstunden und zur Übernahme der Verfahrenskosten. Fassungslos prangerte der Jurist eine „Armut im Geiste“ an, sagte: „Und so eine Truppe soll man losschicken, um in einem anderen Land für Ordnung zu sorgen?“

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:26 Uhr von instru14
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Freizeitgestaltung: Was eine harte Strafe ..... WEITER SO .......
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:30 Uhr von KarlvonAachen
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
nur Arbeitsstunden? Arbeitsstunden ??
Sofort entlassen und in die Psychiatrie mit dem !!!
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:46 Uhr von Metalian
 
+8 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:50 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Autor: Ein Stabsunteroffizier oder StUffz hat nichts mit der Offizierslaufbahn zu tun sondern ist normalerweise der höchste Dienstgrad, denn man bei SaZ4 erreichen kann.
Offizier kann man nur mit einer Dienstzeitverpflichtung von 12 Jahren werden, dann durchläuft man aber den StUffz nicht.
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:51 Uhr von Prinz_taly
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"anpimmeln"

wie wäre es mit "abpimmeln"??
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:58 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HKDM: Naja, man kann ja, wenn man kein Abitur hat, auch über die Uffz-Laufbahn gehen. Dann ist man Anwärter. In der Regel aber nicht, da hast Du recht. kannst es ja ändern lassen, ich kann meine News nicht anzeigen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:02 Uhr von godisaman
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Du lehnst dich nicht aus dem Fenster du bist grade rausgefallen :)

Zum Thema "höhere Bildung": ohne ABI is nix mit Offizierslaufbahn.

Zweitens kriegt man seinen Sold nicht dafür, erschossen zu werden, bzw zu erschießen. Stell dir mal vor, die Bundeswehr macht auch (eigtl nur) andere Dinge. Kampfeinsätze sind der Ausnahmefall.

Und es gibt kein Verweigerer ODER Zivildienst. Um Zivildienst leisten zu können/müssen, MUSS man verweigern.

Und @prinz_taly: "abpimmeln" gibt es schon, bedeutet im BW-Deutsch ungefähr "rumgammeln" oder "Zeit totschlagen"


@news: dem StuffZ (der übrigens kein Offizieranwärter ist....) hätte man mal tüchtig eine kleben sollen, damit wäre das erledigt gewesen.

Und 60 Arbeitsstunden und die Entlassung halte ich für durchaus angemessen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:04 Uhr von godisaman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@justme: Ok, danke für die Berichtigung. An Laufbahnwechsel hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Ist aber auch eher die Ausnahme als die Regel.
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:10 Uhr von Payita
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
als wäre anpimmeln nicht etwas alltägliches :-S
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:12 Uhr von jojo1kasparow
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Payita: Ach ne.. Hier bei uns machen die das doch immer.. :D
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:20 Uhr von JustMe27
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@godisaman: Es gibt die Totalverweigerung. Aber dafür brauchst Du wirklich Chuzpe. Ich habe damals gesagt, meinen vorgesetzten Offizier beim Bund erschieße ich und die Oma im Zivildienst roll ich die Treppe runter. Ich war erst mit 22 mit der Lehre fertig (erst mit 19 angefangen, wusste vorher einfach nicht, was ich machen wollte) und wollte nicht noch ein Jahr herschenken. Wenn die wüssten, dass ich heute im Altenheim arbeite und einer meiner Bewohner ein pensionierter Bundeswehr-Offizier ist...
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:21 Uhr von erdbewohner
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
omg: jeder wehrdienstleistender müsste doch wissen das die uffz und stuffz nur "idioten" sind ... weil sie zwische offizieren und der manschaft stehen.... entweder für offiziere oder manschaft.... und wer sich als rekrukt von den unterbuttern lässt ist selber schuld^^
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:23 Uhr von Der Erleuchter
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Metalian: Sowas kann doch nur jemand von sich geben, der gerne andere Menschen unterdrückt. Entweder liegt eine soziale Störung vor oder vielleicht stehst ja drauf???
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:34 Uhr von Panno
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Dieses nannten sie "Anpimmeln".

lol sind die gay?
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:46 Uhr von herrderdinge
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
war nicht: beim Bund, kann mir aber nicht vorstellen, daß das jemand mit mir hätte machen können, nu wirklich nicht!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:51 Uhr von diehard84
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
dieser vorfall zeigt auch mal wieder wie organisiert die bundeswehr doch ist und welche fachkräfte ihres fachs sich dort befinden...

ziemlich peinlich und man sollte langsam mal diesen ganzen haufen umkrempeln und ne berufsarmee draus machen anstatt weiterhin millionen in solche hohlkörper und marode technik zu investieren...

naja ich fühl mich sicher und beschützt *ironie off*
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:10 Uhr von ShorTine
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Anpimmeln? Naja, immer noch besser als Abnippeln.

Wurden bei diesen Verbrechen gegen die Menschlichkeit eigentlich Fleischpimmel oder Blutpimmel verwendet? Letztere könnten evtl ja sogar weh tun.

Unsere Truppe ist echt ein lustiger Haufen!
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:16 Uhr von BUSH-stinkt
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
cool^^
ich darf dieses jahr noch meinen grundwehrdienst absolvieren!
:D
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:58 Uhr von Gregsen
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Wir haben uns gelangweilt": Einmal mehr der Beweis dass eine Berufsarmee und erst recht die Wehrpflicht absolut überflüssig sind.

Deswegen Pro gut ausgebildete kleine Spezialeinheiten die man bei notwendigkeit einsetzen kann und das geld was wir dadurch sparen investieren wir in die Bildung. Kann doch nicht ernsthaft angehen das wir eher geld in die gelangweilte soldaten investieren als in universitäten und schulen.

Das einzige problem was ich nun sehe ist nur: Was fangen wir mit den ganzen damit arbeitslos werdenden soldaten an die ausser "anpimmeln" nichts in ihren leben gelernt haben?
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:59 Uhr von Metalian
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@Erleuchter: Dass eine soziale Störung bei mir vorliegt,denke ich weniger!
Und dass ich auf sowas nicht stehe,habe ich bereits in meinem ersten Kommentar erklärt!
Nur sehe ich die ganze Sache halt nicht so wild! Wenn ich zum Bund gehe,weiß ich doch vorher,dass ich in der Grundausbildung
der letzte Arsch bin. Mit solchen Späßen (in meinen Augen ist das halt nichts anderes als ein dummer Spaß) muss man doch einfach rechnen! Ist schließlich kein Kindergeburtstag!! Solche Waschlappen,die deswegen gleich rumheulen,gehören halt nicht dort hin!
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:03 Uhr von herrderdinge
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Metalian: Du meionst also daß man ein richtiger Mann sein muss um dieses "Anpimmeln" ertragen zu können?!
Ich finde daß man ein Weichei ist wenn man sich etwas gefallen lässt!! Viel Spass bei den Spielchen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 21:27 Uhr von 08_15
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor Mit Penissen? Hatte der mehrere wie der hier?

http://picpaste.de/...

Bitte nicht ganz für voll nehmen, es ist Freitag.
Konnte mir den aber nicht verkneifen ;-)

lg

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?