29.02.08 15:59 Uhr
 1.176
 

USA: Polizist vor 42 Jahren angeschossen - Täter soll ein weiteres Mal büßen

1966 hat der heute 71-jährige William B. einen Polizeibeamten angeschossen, nachdem der Beamte ihn bei einem Einbruch stellte. Der damals 22-jährige Walter B. war seitdem an den Rollstuhl gefesselt.

Der Täter saß insgesamt bereits 20 Jahre in Haft und zahlte Schmerzensgeld. Im Jahr 2007 verstarb der Geschädigte an einer Blaseninfektion. Diese soll dadurch hervorgerufen worden sein, dass er an den Rollstuhl gefesselt war.

Ein Richter im US-Bundesstaat Pennsylvania hat nun einem erneuten Prozess gegen B. stattgegeben. Seine Verteidiger argumentieren, dass der Geschädigte zwei Autounfälle gehabt habe, die ebenfalls Spätfolgen hervorgerufen haben könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Polizist, Täter
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 16:28 Uhr von Mr Boese
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ungerecht: Die USA sind ja bekannt für ihr kurioses Rechtssystem und ihre Strafen. Aber einen Ex-Verbrecher im Alter von 71 den Prozess zu machen und nach 42 Jahren "Revision" einzulegen ist zu strange.
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:35 Uhr von Nehalem
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Man kann doch nicht eine Person für ein und dasselbe Verbrechen zweimal bestrafen? Sowas ist doch nichtmal in Amerikaland möglich oO
Kommentar ansehen
29.02.2008 17:09 Uhr von Nocverus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nehalem: diesesmal gehtz ja nicht um die tat selbst, sondern um die potentiellen spätfolgen daraus. die amis halten auch folter für gerechtfertigt, also warum net auch sowas ? ;)

aber die klage is auch seeehr fragwürdig. blaseninfektionen kann man sich so schnell holen, woher klar ist, das die rollstuhlgebundenheit so zwingend dran schuld ist !?

verstehen, muss man das wohl nicht.
Kommentar ansehen
29.02.2008 23:48 Uhr von Aktos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es ist: doch immer wieder zum heulen was da drüben passiert

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?