29.02.08 13:01 Uhr
 461
 

Schweiz: Bankangestellter fingierte Banküberfall - Er selber war der Räuber

Am gestrigen Donnerstag um 20:30 alarmierte ein Bankangestellter die Polizei in St. Gallen über einen Banküberfall. Zwei Täter haben den Bankangestellten mit geladener Waffe in das Gebäude gedrängt und gezwungen, ihnen einen großen Betrag auszuhändigen, sagte der Mann der Polizei.

Die Täter haben ihn angeblich vor der Flucht gefesselt. Der Mann habe sich nach einiger Zeit aus den Fesseln befreien können und die Polizei sofort alarmiert.

Den Beamten fielen bei den Ermittlungen Unstimmigkeiten auf. Der Bankangestellte gab schließlich zu, den Überfall aufgrund von Geldschwierigkeiten selbst begangen zu haben.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Bank, Räuber, Banküberfall
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 13:15 Uhr von FyodorS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts doch überall cam´s ! schwachsinnige idee von vornerein

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?