29.02.08 12:45 Uhr
 2.178
 

Berlin: Mann warf Baby seiner Ex-Freundin im Mütterheim zu Boden - Kind gestorben

In einem Mutter-Kind-Heim in Berlin ist ein Streit zwischen einem 41 Jahre alten Franzosen und seiner Ex-Freundin eskaliert. Im Verlauf des Streits warf der Mann das gemeinsame, sieben Monate alte Kind auf den Boden. Das Kind verstarb.

Zunächst soll der Mann sich mit seiner 31 Jahre alten Ex-Frau noch normal unterhalten haben, dann kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf der 41-Jährige zunächst auf die Frau einschlug und anschließend den Säugling mehrfach auf den Boden warf.

Der Säugling erlag noch am Tatort seinen Verletzungen, die Kindesmutter erlitt einen Schock sowie leichte Verletzungen. Der Täter selbst konnte festgenommen werden.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Kind, Mutter, Baby, Freund, Boden, Ex-Freund
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 12:47 Uhr von patjaselm
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
das ist jetzt aber nicht wahr, oder? ich fass es nicht! dass so etwas tatsächlich geschehen kann?

mir kommt das kotzen :-( ...
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:51 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
unfassbar: +wortlos bin+
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:54 Uhr von Lil Checker
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Drecksschwein: @KampfErdbeere: Zur Hölle fahren? Ohhh Nein, der gehört von Gott an seinem Schw... gepackt, weit nach oben gehoben und dann volle Kalotte auf die Erde geschmissen. Solche Mensche verdienen kein Mitleid, da fällt mir nicht mal ein, was ich machen könnte was annährend so schlimm wär, wie das was er gemacht hat.
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:58 Uhr von Fragmich
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig das es immer den kleinsten passiert, die sich am wenigsten wehren können.

Für solche Menschen habe ich nur verachtung!
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:12 Uhr von bigtwin
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich: da natürlich, was der Typ im Mütter-Kind-Heim zu suchen hatte. Ist das nicht ein Ort, wo die Mütter und Kinder vor solchen Schwachsinnigen sicher sein sollen.
Ich kann es immer noch nicht fassen, wie sich jemand so gehen lassen kann. Der ist wohl vom Affen noch nicht weit genug entfernt - obwohl, wahrscheinlich tue ich den Affen jetzt unrecht, indem ich diesen Vergleich anstelle.
Allerdings - obwohl ich gedanklich die Ausführungen meiner Vorredner nachvollziehen kann, sollten wir uns davor hüten, uns auf das gleiche Niveau zu begeben.
Aber in den Zoo, zu den anderen Affen würde ich ihn schon lebenslänglich sperren.....woanders hat er nichts verloren.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:17 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@News: habe es heute bei Punkt 12 mitbekommen
hat der typ noch das recht zu leben? ich denke nicht!

armes baby und arme frau
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:38 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Heraklion und der-Tuerke: Das wäre dann die Todesstrafe durch die Hintertür.
Toll.

Bei all der Verachtung für diesen Typen, würde ich trotzdem nicht auf seine Stufe sinken und ein Todesurteil über ihn sprechen wollen.

Ich lebe hier in der Bundesrepublik unter anderem deswegen, weil wir eben keine Todesstrafe haben und dachte eigentlich, dass unsere Bevölkerung ihre animalischen Racheinstinkte endlich so weit unter Kontrolle hat, um daran auch festzuhalten.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:51 Uhr von DanielDomspatz
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
So ein "Mensch": gehört für mich (entschuldigung) standrechtlich erschossen. Ich bin selber Vater einer Tochter, und wer sowas macht hat für mich jedes Recht auf Leben verwirkt. Auch wenn meine Aussage krass erscheinen mag, ich finds einfach nur noch abartig.
Der Frau kann wohl im Moment niemand helfen...
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:53 Uhr von kachido
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sagen wir mal so ich hätte nicht dabei sein dürfen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:58 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@kachido: Wenn Du dabei gewesen wärst, hättest Du das Kind doch wohl hoffentlich vor´m wiederholten Runterwerfen gerettet, anstatt Dein Mütchen an dem durchgeknallten Kerl zu kühlen. Hoffe ich.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:04 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine politisch korrekte Quelle.

Hier mehr Infos zu Täter, Tat und der Sache, warum der überhaupt in dem Heim war.

http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:35 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Heraklion: Ich bin mit Sicherheit nicht so sehr human.

Der von Dir erwähnte Mederake hätte von mir keine Decken bekommen und evtl. hätte ich sogar mit Wasser nachgeholfen, dass er friert.

Ich bin keinsfalls für weichen Umgang mit solchen Typen, denn wenn ich eins nicht leiden kann, dann sind das Leute mit mangelnder Selbstbeherrschung.


Ich will mir lediglich von so einer Bestie nicht auch noch meine hart erarbeiteten Humanwerte zerstören und mich zum blinden Rächer machen lassen. Das Kind als Verlust genügt doch.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:35 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@dido07: Gerüchten zufolge, richtig: Möchtest Du Dich jetzt hier auf Grund von Gerüchten äussern?
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:10 Uhr von ShorTine
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mord / Totschlag / gef KV mit TF: Er hätte sich mehrere Jahre Haft ersparen können, wenn er seiner Ex das Baby vor der Geburt im Bauch tot getreten hätte.
Siehe andere Shortnews von gestern (Dillingen). Sowas passiert immer wieder. Es ist grausam und pervers, aber so sind die deutschen Gesetze leider.

War das schon wieder einer, gegen dessen Familienehre es verstößt, eine Deutsche geschwängert zu haben?

Die Frau tut mir furchtbar leid. Hoffentlich sucht sie sich das nächste Mal einen anderen Typ Mann, der Frauen und Kindern nichts antut.
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:32 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was sagt cdu-koch und csu dazu? ?
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:36 Uhr von there4you
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
solch eine Tat ist an Grausamkeit kaum zu überbieten.Wer hier noch glaubt,das den Mörder eine gerechte Strafe erwartet,dem ist nicht mehr zu helfen.Auch tun mir einige hier leid,die noch Vetrauen in diesen Rechtsstaat haben.Lebenslang ins Arbeitslager mit dem Typen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 20:50 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Totschlag? "Mordkommission und Staatsanwaltschaft haben den Fall wegen des Verdachts auf Totschlag übernommen."

Ein Babymord wird auf Totschlag untersucht? Mir fehlen die Worte.
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:02 Uhr von Legendary
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin für die Todesstrafe: ich weiß das mir das jetzt wieder jede Menge Minuspunkte bringt, is mir aber Furzegal.
Der Kerl hat ein 7 Monate altes Baby erschlagen..getötet.7 Monate.
Ich für meinen teil kann dann geschwafel nicht nachvollziehen wie " ich stell mich nicht auf eine Stufe mit so jemandem und verurteile den dann zum Tode"! Ohhhh dann geht Milch trinken.Ich bin gerne bereit dazu.Hier gehts nicht um rache,sondern um Gerechtigkeit.Er hat ein Leben genommen das noch am Anfang stand.Mit welchem Recht fordert er das er weiterleben darf.?? Und kommt mir jetzt nicht mit seinen Menschenrechten.Die hat er aufgegeben als er seinen Nachwuchs getötet hat.Denn sowas ist nicht Menschlich.
Tötet ihn..sage ich.
In der Mitte is der Minusbutton..is rot gefärbt..
Kommentar ansehen
01.03.2008 00:45 Uhr von Saxonia123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ach wo. Wenn man sich die deutschen Gesetze so anschaut, bekommt der Typ noch Bewährung. :-(
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:01 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin: Mord ist, wenn man den Tod eines anderen im Voraus plant und durchzieht. Totschlag ist, wenn der Tod eines anderen im Affekt passiert.

Hier war es nunmal so, dass es zum Streit kam und der wohl erboste Papa seine Wut an dem Kind ausliess. Er wird es nicht vorher geplant haben. Somit wird es mit höchster Wahrscheinlichkeit als "Totschlag" gewertet werden.

Totschlag: 8 Jahre Knast. Nach Halbstrafe (4 Jahre) bei einer anschliessenden Therapie oder spätestens Dreiviertelstrafe (6 Jahre) bei guter Führung ist er wieder draussen und "rehabilitiert". Die Mutter wird wohl ein Leben lang daran zu knabbern haben.
Kommentar ansehen
01.03.2008 13:14 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schrecklich .... :(: ja was ich nicht Verstehe , warum in einem Frauenheim da einfach mir nichts-dir nichts so Reingeschlidert wird, ist da nicht die Frau , weil Sie Schutz sucht ??? wie kann es sein ,das die einfach so ohne das jemand da Stand ! die diesen Streit beginnen können , wo war zu diesem Zeitpunkt das <Personal ... nein das geht mir nicht in den Kopf ...das jemand so etwas Schreckliches tun kann , und dann heisst es Todtschlag... es ist Mord ...Wehrloses Kind ...einfach wie eine Melone aufschlagen ...ich wünsch dem Täter bis zu seinem Lebensende Alpträume , immer soll der Kleine kommen und in seinen Träumen sein ...nun jaa er hat jetzt im Gefängnis sowieso nichts zu lachen , wenn andere Täter drin Sitzen die sowas sowieso nicht hinnehmen , Kinderschänder und Kindstöter haben es nicht leicht im Gefängnis der ist geliefert ...geschieht im auch Recht ...hoffe das die Ihn Richtig Quälen , jedem der Ihm aufs Maul haut dort ,Wünsche ich Goldene Hände ...und ein Platz im Himmel reseviert ...
Kommentar ansehen
02.03.2008 01:41 Uhr von Legendary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe Warum will man sowas am Leben lassen?
Kommentar ansehen
02.03.2008 03:51 Uhr von dermischa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vogelfrei kann man so ein Subjekt nicht einfach für Vogelfrei erklären?! Ich glaube, dass würde einige Probleme lösen!
Kommentar ansehen
02.03.2008 13:53 Uhr von Legendary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neee erklärt man den Vogelfrei geht man das Risiko ein das jeder hanswurst sich auf die Jagd nach dem Arsch macht.Und dabei könnte der sich wehren und es könnte weitere Verletzte geben.Von der Polizei einfangen lassen und dann öffentlich hinrichten lassen.Auch als Warung an alle anderen.
Kommentar ansehen
02.03.2008 20:35 Uhr von Nordlichtextreme
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Knade: Im Knast wird er nicht mehr Wert sein, als ein Feutel.
Ich hoffe, das es da sehr, sehr dreckig ist!!!
Wie kann man in kleine Kinderaugen schauen und so eine abscheuliche Tat begehen???

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?