29.02.08 11:52 Uhr
 547
 

USA: Militär will Hacker rekrutieren für das Cyber-Command

Die U.S. Air Force will mit einer Kampagne Hacker motivieren, bei ihnen anzuheuern. Sie sollen die Vereinigten Saaten in Zukunft im Internet verteidigen. Der erneuerte Wahlspruch der amerikanischen Air Force zeigt, dass das kein Witz sein soll: "Jedem überlegen, in der Luft, im All und im Cyberspace."

Die Leute sollen mit einem Spot angelockt werden. Gezeigt wird in dem Spot das militärische Hauptquartier der USA. Bei den Bildern des Pentagon bekommt man dann zu hören: "Dieses Gebäude wird jeden Tag drei Millionen Mal angegriffen". Und selbstverständlich wird in dem Spot der Patriotismus beschworen.

Die Hacker sollen dann bei dem neuen Cyber-Command arbeiten. Das ist ein Kommando, das militärisch im Internet agieren wird. Oberst Michael Caldwell ist Sprecher der U.S. Air Force, er meint, die Luftwaffe müsse das Land verteidigen - nicht nur in der Luft, sondern auch im Weltraum und im Internet.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Hacker, Militär, Cyber
Quelle: computer.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 13:50 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nur: dass echte Hacker genug grips im Hirn haben, auf diese Falle nicht reinzufallen.

aber wie man anhand der autonom gesteuerten Fahrzeuge sieht, die jedes Jahr an einer von der Army gesponserten Show teilnehmen, haben nicht mal Studenten Bedenken vor sowas.
Kommentar ansehen
29.02.2008 17:25 Uhr von maui52
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
glaubt mir ohh da kennt ihr die amis schlecht..
fuer ihr land machen die alles..
Kommentar ansehen
29.02.2008 19:30 Uhr von Blackybd2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maui52: Propaganda wirkt eben.
Kommentar ansehen
01.03.2008 03:53 Uhr von menschenhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: idee hacker anzustellen finde ich sehr gut, denn sie sind schliesslich die besten ihres fachs, auch wenn dieser job vieleicht nicht gerade zu denen gehört für den man sich engagieren sollte.
Kommentar ansehen
01.03.2008 10:17 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maui: Ich glaube eher, Du bist hier jemand, der die Amerikaner schlecht kennt! Zu viel Bundesprop und RTL?

Abgesehen davon, Hacker zu rekrutieren, so schlecht ist die Lösung nun wirklich nicht, denn Hacker sind echte IT-Fachleute.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?