29.02.08 11:27 Uhr
 15.323
 

Afghanistan: Auf Prinz Harrys Befehl hin wurden 30 Taliban getötet

Wie bereits bei SN berichtet wurde, befindet sich der britische Thronfolger Prinz Harry derzeit als Offizier der Armee in Afghanistan.

Neusten Angaben der Zeitung "Sun" zufolge soll der 23 Jahre alte Harry den Befehl zu insgesamt drei Luftangriffen gegeben haben, die zu dem Tod von 30 Taliban geführt haben sollen.

Noch am heutigen Freitag wird in London über einen möglichen Abzug Harrys entschieden. Die Armeeführung befürchtet Racheaktionen der Taliban an dem britischen Thronfolger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Afghanistan, Taliban, Prinz, Prinz Harry, Befehl
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 11:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+85 | -3
 
ANZEIGEN
Ist die Überschrift nicht: ein wenig übertrieben formuliert?

Hätte ein anderer Offizier den Befehl gegeben würde sie wohl heisen: Bei Kämpfen in XY starben 30 Taliban.
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:40 Uhr von Python44
 
+67 | -8
 
ANZEIGEN
Skandal ! Der hat im Krieg Angriffe auf die Gegner befohlen. Dafür gehört der vor das Tribunal für Menschenrechte !

<Wer die Ironie findet darf sie behalten>
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:41 Uhr von Alagos
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Titel ich stimme dem Kommentar von Heenmeisterchen zu, das ist doch ein wenig übertrieben ;).
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:49 Uhr von Fara78
 
+17 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:59 Uhr von usambara
 
+22 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:07 Uhr von cosimonoz
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin mir nicht sicher: ob ein einfacher offizier den befehl zum luftangriff geben darf...
zumal sowas taktische rücksprache fordert.
es wird wohl so gewesen sein das jmd in der kommandozentrale sich gedacht hat" ach ja, wenn der harry das so will und der ist ja prinz dann machen wir das einfach mal"

hauptsache wieder ein bekanntes opfer gefunden... uhh neuer skandal im königspalast....gleich ein gefundenes fressen für die klatschpresse....
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:13 Uhr von murcielago
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
titel: absolut falsch
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:17 Uhr von ernibert
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
was eine reisserische überschrift: mann könnt bei der überschrift denke,er hätte sie in einer reihe an die wand gestellt und erschiessen lassen....
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:23 Uhr von bigtwin
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
gut, gefährlich ist das schon. Immerhin bleibt ja zu befürchten, daß noch einige der von den USA gelieferten Waffen vorhanden sind. Man hat Bin Laden jahrelang im Kampf gegen den bösen Russen unterstützt und jetzt werden ein paar Bauern mit Musketen durch Helikoptereinsätze plattgemacht. Ist ja fast wie Tontaubenschießen. Ich stelle mir das gerade bildliche vor, wie Harry (ist das nicht der Bäcker, von dem ich immer mein Toast kaufe?;-) ) am Kartentisch steht und Hubschrauber hin-und herschiebt - und irgendwo in den Bergen werden Leute umgenietet - was für ein Held!!!!!!!
Von wegen, selbst für die Interessen seines Landes kämpfen - er sitzt in seinem vollklimatisierten Bunker mit seiner ganzen Leibwache und betreibt Kriegsspielchen.
Und ob es wirklich Taliban waren, die dort umgekommen sind, ist ja wohl auch nicht klar - oder hat jeder Taliban was auf die Stirn tätowiert - "Ich bin ein Taliban, bitte erschieß mich!"?
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:33 Uhr von booya
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
find den denkansatz garnich mal so falsch ! Ein Luftangriff kosten so unmengen an Kohle ... ein Offizier gibt solche Befehle glaub ich nich, er kann sie anfordern aber das is was anderes !
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:40 Uhr von snafu23
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Das ganze Aristokratenpack in den Knast: und dort verschimmeln lassen!
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:43 Uhr von JCR
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
usambara: "Bauern mit Kalaschnikov zu töten, die ihr Land gegen die
Besatzung verteidigen..."

Das siehst du ganz falsch, Freiheitskämpfer und Partisanen waren sie nur, solange sie gegen die Russen kämpften ;-)
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:54 Uhr von Sommerach.info
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn tötet bauer: prinz harry ist nicht zu beneiden. man schickt ihn an die front, mit der absicht den prinzen zum held aufsteigen zu lassen. wie lautete der auftrag? läufer schlägt bauer? prinz harry wird wieder abgezogen um als held für sein land in die geschichte einzugehen. welche freude! auf befehl der obersten armeeführer in england, dürften die briten jetzt erst recht noch mehr grund zur freude haben. ein anschlag dürfte daher nicht mehr lange auf sich warten.

ein läufer läuft, ein bauer wehrt sich.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:03 Uhr von Onkeld
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:06 Uhr von yoyoyo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
da kann das Prinzchen: ja richtig stolz auf sich sein!
Ohne das gut zu heissen was die Taliban machen aber man stelle sich vor es waere andersrum!
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:06 Uhr von Sommerach.info
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
läufer schlägt bauer: prinz harry ist nicht zu beneiden. man schickt ihn an die front, mit der absicht den prinzen zum held aufsteigen zu lassen. wie lautete der auftrag? läufer schlägt bauer? prinz harry wird wieder abgezogen um als held für sein land in die geschichte einzugehen. welche freude! auf befehl der obersten armeeführer in england, dürften die briten jetzt erst recht noch mehr grund zur freude haben. ein anschlag dürfte daher nicht mehr lange auf sich warten.

ein läufer läuft, ein bauer wehrt sich.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:10 Uhr von denksport
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dear Taliban: you have been killed by:
Prince Harry,
Prince of Wales, Second Lieutenant in the Blues and Royals regiment of the Household Cavalry of the British Army,

regards,
His Royal Highness Prince Henry of Wales
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:18 Uhr von Unding
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lustig: wie sich mensch über so belangloses zeug streiten können..
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:28 Uhr von maki
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht vergessen, unter den 30 Ermordeten waren: wie immer 1 echter Koranschüler (sog. "Taliban") und 29 handelsübliche Zivilisten - davon 19 Kinder und 10 Erwachsene.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:18 Uhr von Cajunspice
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist Harry irgendwie lieber als Will......aber ignoriert diesen subjektiven Frauenkommentar ;) ;)
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:19 Uhr von KingPR
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Oder vielleicht doch eher die Versorgung mit Opium und Öl sichern? "

Wenn die Regierungen Opiate haben wollten, würden sie sie selber anbauen lassen, anstatt einen teuren Krieg in einem armen Land zu führen und was willst du damit sagen, dass es ums Öl gehen soll? Weißt du nicht, dass es in Afghanistan kein Öl gibt? Und das Öl kann auch über andere Pipelines (nicht unbedingt durch Afghanistan) nach China und Indien gepumpt werden. Und selbst wenn es so wäre, dass die USA China den Ölhahn zudrehen, indem sie die afghanischen Pipeline zudrehen, was würde das bewirken? Die Chinesen wären innerhalb von 48 Stunden mit ner riesigen Armee vor Ort und würden vermutlich alle amerikanischen Soldaten auslöschen, die da rumlaufen.

Der einzige Nutzen, den sie davon haben, ist, dass sie dort neue Atomraketen stationieren und China, Russland und Indien damit "unter Kontrolle halten". Deshalb "unterstützen" sie ja auch Taiwan, die Mongolei, Georgien, Polen und Japan.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:42 Uhr von OliausHH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift: ist totaler Unsinn, bitte ändern. Harry hat ja nicht gezielt 30 Taliban umgebracht, sondern, die von ihm befohlenen Angriffe führten dazu
Kommentar ansehen
29.02.2008 15:09 Uhr von arbeitslos_12345
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jawohl! Zeigs ihnen, Harry! Die sollten einen Offizier mit so viel Talent und Gespür nicht wieder nach Hause schicken!
Kommentar ansehen
29.02.2008 15:22 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Urinstein, diese sogenannten Knaben haben, ein wenig Ehrgeiz vorausgesetzt, alle Mittel und Möglichkeiten dieser Welt, sich unter dem besten Personal ausbilden zu lassen und das erworbene Wissen, bzw. Fähigkeiten, auch anzuwenden.

Wenn Du auch nur ein bisschen Interesse für Geschichte hast, wirst Du wissen, dass das sogenannte blaue Blut in der Vergangenheit meist bestens ausgebildet war, physisch, als auch psychisch.

Übrigens, jemand, der eine Waffe "zaghaft" hält, sieht für mich anders aus, als der in der Quelle abgebildete.
Kommentar ansehen
29.02.2008 15:37 Uhr von redbulljunkie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und ? Dazu ist man Offizier / Soldat um das mit sich und seinem Gewissen zu vereinbaren.

Und wenn man auf Mich mit Einem Gewehr zielt und Ich die Möglichkeit habe mich mit gleichen Mitteln zu wehren. Heißt es für mich Auge um Auge, Zahn um Zahn

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?