29.02.08 10:49 Uhr
 433
 

Australien: Ex-Gatte tötete Freund seiner Frau und entmannte ihn - 24 Jahre Haft

Im Sommer 2006 war in Australien ein 57 Jahre alter Mann in die Wohnräume seiner früheren Ehefrau eingedrungen und hatte ihren neuen Freund mit 30 Messerstichen ermordet und danach entmannt.

Der Täter musste sich jetzt vor dem Obersten Gericht verantworten und wurde zu 24 Jahren Gefängnis verurteilt. Der Richter stellte fest, dass der Mörder seiner früheren Frau "eine Lektion erteilen" wollte und sich an seinen Nachfolger rächen wollte, weil dieser "seine Frau gestohlen" hatte.

Während des Prozesses weinte der 57-Jährige und sprach gegenüber seiner ehemaligen Ehefrau eine Entschuldigung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Jahr, Haft, Freund, Australien, 24
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 12:00 Uhr von ghost2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Entschuldigung bringt ihm nix, hätte sich es vorher überlegen sollen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 23:30 Uhr von Resistire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 24 Jahre, wie teilen sich die auf? 12 fürs töten und 12 fürs entmannen? Oder wie? Wie flossen die 30 Messerstiche in das Urteil mit ein? Wichtige Fragen über Fragen. Die Headline ist absoluter Schwachsinn.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?