29.02.08 09:46 Uhr
 1.477
 

GB/Kindesmissbrauch: Suche nach geheimen Räumen in Kinderheim (Update)

Nach dem Leichenfund eines Kindes in einem ehemaligen Kinderheim auf der britischen Insel Jersey (SN berichtete) teilte die Polizei jetzt mit, dass es möglicherweise drei geheime Räume gebe, in denen die Opfer missbraucht wurden.

Nachdem sich ein ehemaliger Angestellter gemeldet hat, entdeckte die Polizei bereits zwei versteckte Räume, die auf verdächtige Weise zugemauert waren. Ein dritter wird noch gesucht. Derweil wird die Suche auf die Gegend hinter dem Gebäude ausgedehnt, wo weitere sterbliche Überreste vermutet werden.

Das forensische Team um Polizeichef Lenny Harper hatte außerdem beim Durchsieben von Bauschutt im Keller des Heims einen noch nicht näher beschriebenen Gegenstand gefunden, der von großer Bedeutung sei. Harper teilte mit, dass der Gegenstand die Missbrauchsfälle weiter bestätige.


WebReporter: fuddlumbegschaeft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Update, Großbritannien, Suche, geheim, Kindesmissbrauch
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 10:28 Uhr von kleiner erdbär
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
dieser "gegenstand" soll - laut video in der quelle - wohl ein knochen sein...

das ist wirklich der blanke horror, was da passiert ist!
ich glaube, man kann sich garnicht wirklich vorstellen, wie schlimm das für die kinder dort gewesen sein muss... :o( ...ein alptraum, aus dem man nicht aufwachen kann!!!


irgendwie bedauerlich, dass die (meisten?) verantwortlichen vermutlich schon tot sind & nicht mehr zur verantwortung gezogen werden können...
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:14 Uhr von ilDasti
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
da muss ich dir jrecht geben: Jeder der in der mit der Tat inzusammenhang gebracht werden kann. Muss zu Rechenschaft gezogen werden.
Das ist einfach nur abartig.
Solche wiederlichen Menschen !!!

Nur die Todesstrafe wäre für diesen Abschaum gerecht !
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:21 Uhr von FyodorS
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie im: kino ..einfach horror
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:35 Uhr von Hawk74
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich allerdings wundert das ist solange her (der Missbrauch) und lief über so viele Jahre und in so "großem Stil" ... warum kommt das jetzt erst raus !?

OK ... die Opfer haben Angst und/oder schämen sich dafür. Aber einer muß doch mal was gesagt haben.
Wurde das "unter den Tisch gekehrt" ?!

Weiß da jemand genaueres ?!

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:45 Uhr von Hammerhead182
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ all: das ist doch klar. im kinderheim hat man einfach zu viel umgang mit anderen falschen leuten und lernt zu viel schlechtes. das ist wie im knast.
und es gibt halt nich so den sozialen hintergrund wie es in einer familie sein sollte. wo eltern dann mal sagen, nein ! das macht man nicht.! das ist nicht gut weil.....

und zu der sache, warum das nicht raus kam. laut meiner infos hingen da massig hochrangige politiker mit drin und leute die was zu sagen haben hatten.. ist klar das das nicht raus kommt und unter den teppich gekehrt wird.
die haben druckmittel. da wird jedes schlechte gewissen eines einzelnen eliminiert. da heißt es ganz einfach: ihr haltet die klappe oder ihr geht. oder wir streichen euch die mittel. oder du stehtst morgen nicht mehr auf.. etc. etc.
und den kindern wird sowieso nichts geglaubt. die haben ja keine mittel. keine !

schon heftig. aber ich bin mir sicher, dass es keine ausnahme ist. das kommt weltweit überall vor. leider. ich sags euch.. man müsste das machen wie in der blutige pfad gottes..

greetz
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:28 Uhr von ilDasti
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ all ... Wieso die negativen Bewertungen ? Was schlagt ihr denn vor mit solchen Menschen zu machen ?

Sie haben diesen Kinder jegliche chance auf ein normales Leben genommen. Überlegt doch mal:
Sie haben sich daran erfreut die Angst in den Augen der Kinder zu sehen, während sie sie vergewaltigten.
(Tut mir leid wenn ich das so krass sage)
Aber betrachtet es dochmal genau aus dieser Sicht !

Also welche Rechte sollten solche Menschen noch haben ?
Warum sollte man jemanden Helfen/Schützen der soetwas tut? Hat er es dann noch verdient ?
Warum sollte man noch Steuergelder für die Resozialisierung oder Inhaftierung dieser Menschen verschleudern ?

Während die Opfer ihr Leben nicht mehr glücklich werden, weil irgendein Pädofiler sich an ihnen ausgelassen hat !

da muss ich dann "Hammerhead 182" mit "man müsste das machen wie in der blutige pfad gottes..." leider zustimmen !
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:50 Uhr von kleiner erdbär
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ ilDasti: ganz einfach:
1. ist die todesstrafe erwiesenermaßen eben nicht billiger als lebenslang knast - was da an kosten für berufung, gutachten etc zusammenkommt übersteigt die kosten für lebenslängliche verwahrung bei weitem (zumal lebenslängliche ja genug "freizeit" haben, um die kosten für ihren aufenthalt wenigstens zum teil wieder reinzuarbeiten...)

2. funktioniert todesstrafe als abschreckung - ebenfalls erwiesenermaßen - überhaupt nicht!
(kann man beides zb bei ai nachlesen, hab jetz aber keine zeit, nen link zu suchen)

3. gibt es einfach grenzen, die man nicht überschreiten sollte ... selbst wenn die schuld hier eindeutig bewiesen wäre, beim nächsten fall beruht die verurteilung vielleicht auf "sicheren" indizien, die sich dann - NACH der hinrichtung - als falsch herausstellen ... und dann?! mal versucht, nen toten zu rehabilitieren?
schau dir mal die statistiken an über leute, die zb in amiland hingerichtet wurden und später hat sich ihre unschuld rausgestellt...

4. macht man so nichts, wirklich garnichts rückgängig!

...und für diejenigen, die sich hier - mal wieder - ganz tolle foltermethoden & grausame hinrichtungsrituale für diese schweine ausdenken:
wollt ihr euch wirklich auf genau die gleiche stufe stellen wie diese arschlöcher?????
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:16 Uhr von Hammerhead182
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt glaub ich keine lösung: das liegt evtl an der gesellschaft. wenn sowas in einem schlummert, hat man glaub ich keine chance. früherkennung wäre vielleicht eine lösung. solche menschen lassen bestimmt aussagen etc im freundeskreis los oder was acuh immer. da sollte dann schon agiert werden.

ich würde bei leuten, bei denen es bewiesen ist, auf jeden fall das strafmaß deutlich erhöhen. vergewaltiger werden geringer bestraft als steuersünder. schließlich geht es bei steuersündern den politikern und dem staat an den kragen. und nicht irgend einem fremden menschen. so ist das leider in deutschland. zusätzlich sollten solche menschen mit einem dickem schwarzen X auf der Stirn markiert werden. Damit die gleich jeder erkennt!
Kommentar ansehen
01.03.2008 00:42 Uhr von Saxonia123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: wie bist du denn drauf? Die Kinder sind seelisch total im A***.
Kein Mitleid für die Täter.
Kommentar ansehen
02.03.2008 01:49 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ich mich frage ist: Laut einer anderen Quelle sollen in dem Heim 120 Kinder durch den Missbrauch gestorben sein. Wie können 120 Kinder aus einem Heim Spurlos verschwinden ohne das sie irgendeiner vermisst

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?