29.02.08 10:42 Uhr
 225
 

Steht Israels Einmarsch in den Gazastreifen bevor?

Während sich Israel mit der radikal-islamischen Hamas weiterhin erbitterte Kämpfe liefert, spitzt sich die Lage weiter zu, denn Israels Verteidigungsminister Ehud Barak droht mit einem Einmarsch in den Gazastreifen.

Erst am Mittwoch kam ein Israeli in grenznahem Gebiet bei einem Raketenangriff ums Leben. Daraufhin startete Israel einen Luftangriff auf den Gazastreifen, bei dem mindestens 19 Palästinenser getötet wurden (SN berichtete). Somit wurden bei den anhaltenden Kämpfen seit Mittwoch etwa 32 Palästinenser getötet.

Die Hamas selber fordert derweil die muslimische Welt auf, die "israelischen Massaker" zu verurteilen und ruft zu Protestaktionen sowie Demonstrationen auf.


WebReporter: fuddlumbegschaeft
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Gazastreifen, Einmarsch
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 09:48 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass es in allzu naher Zukunft in besagtem Gebiet zu einer friedlichen Einigung kommen wird. Ich selber war 1999 in Israel und den dortigen Grenzgebieten und fand die Situation damals schon teilweise recht bedrohlich.
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:11 Uhr von menschenhasser
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
warum: traut sich eigentlich keiner die menschenverachtenden methoden der juden zu verurteilen? will damit nicht sagen das die anderen nicht auch ihr teil dazu beisteuern aber was die juden sich erlauben ist unter aller sau.
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:24 Uhr von sptx
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Menschenhasser würd sich zurücklegen und warten bisser tot is :-D

Ma ehrlich in Israel hat niemand mehr bock auf diesen Krieg vorallem die jüngere generation geht das alles so am Arsch vorbei ob die da jetzt im gaza hocken oder nicht. Aber wenn mir dauernt einer nen stein durche fensterscheibe werfen würde, würd ich auch irgendwann zurückwerfen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:33 Uhr von usambara
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Reinhard Pfaffenberg: warum haben die Juden im Warschauer Ghetto einen
Aufstand gegen die Nazitruppen angezettelt, die sie ja
mit Lebensmitteln versorgten?
Die Hamas wurde in freien Wahlen gewählt und regieren
zu recht in Gaza!
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:43 Uhr von usambara
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Raketenangriffe dabei wurde in diesem Jahr 1 Israeli getötet, während gestern
alleine 6 Kinder durch Israels Raketen getötet wurden.
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:55 Uhr von damian666
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Reinhard Pfaffenberg: Gut dass Du erwähnt hast, dass bei weiteren chirurgischen militärischen Eingrfifen von Israel 30 Menschen starben. Wobei gleichzeitig 50 Raketen Pro Tag in 2 Monaten 1 Toten geliefert hat ? (ein Toter auf jeder Seite ist auf jedenfall einer zuviel).
Irgendwie erscheinen für mich gewisse Zahlen als nicht nachvollziehbar und die Reaktion Israels scheint mir auch nicht gerade verhältnismässig zu sein.
Aber so wie es scheint befürchtest Du, dass die meisten Nachbarn etwas gegen Israel hat, das sollte einem auch zu denken geben (aber bitte denken und nicht litaneien runterleiern).
P.s.: ich unterstütze keine Gewalt in welchen Namen sie auch ausgeführt wird.
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:02 Uhr von usambara
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
eine Lösung wäre das israelische Grenzstädtchen zu räumen, schon wären
keine Raketenangriffe der Hamas mehr möglich...aber
Israel stände dann als alleiniger Aggressor da...
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:53 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sptx: Schön wär´s! Aber mein mitleid mit den Opfern hält sich in Grenzen, weil mittlerweile auf beiden Seiten eine radikalisierte (um nicht zu sagen bescheuerte) Gruppe besteht, die zum Unglück der beiden Länder einen Großteil der Bevölkerung ausmacht.

Was die Hamas ist, darüber brauchen wir wohl nicht zu reden.

Aber sind die Schas-Wähler (drittstärkste Partei Israels) auch nur einen Deut besser?

"Homosexuelle lösen Erdbeben aus"

""There was a tsunami and there are terrible natural disasters, because there isn’t enough Torah study...black people reside there [New Orleans]. Blacks will study the Torah? [God said] let’s bring a tsunami and drown them"

Aha, interessant, New Orleans wurde überschwemmt, weil dort so viele gottlose Schwarze leben...

Beides Ansichten der Schas Partei.

Und eine Mehrheit war auch für den Libanonkrieg...
Kommentar ansehen
29.02.2008 12:54 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fazit: Es ist eben nicht so, dass der Krieg vorbei wäre, wenn eine Seite die Waffen niederlegen würde.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:41 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre auch nicht das erste mal: Zuletzt haben die Israelis ja 2006 im Gaza-Streifen vorbeigeschaut (parallel zum Libanon-Desaster). Irgendwo kann ichs ja verstehen. Zwar sind die Kassam-Raketen totales Low-Tech, aber keiner kann sich drauf verlassen, dass sie nicht doch irgendwann mal ein größeres Haus treffen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:57 Uhr von JCR
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Pfaffenberg: "Wer sich mit Leuten anlegt, die geistig, kulturell und vor allem waffentechnisch weit überlegen sind, muss sich nicht wundern wenn er verliert."

Mag sein, dass es nicht so beabsichtig war, aber dieser Spruch hätte genauso gut ein Kommentar aus dem "Stürmer" zum Polenfeldzug sein können.

Geistige und kulturelle Überlegenheit einer Rasse? Oder wollen sie davon noch etwas revidieren?
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:00 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn hier der ZDJ: ach stimmt ja, hier bombardieren die ja selber. Aber wehe in Deutschland wird ein Blitzknaller angezündet oder man feiert Karneval.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:03 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag oben Bezug nehmend auf die News:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:27 Uhr von maflodder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pfaffenberg Waren sie immer schon ein solcher Idiot oder haben sie sich das hart erarbeiten müssen?

So etwas grenzdebiles, impertinentes und menschenverachtendes durfte ich hier schon lange nicht mehr lesen.
Sie sind wirklich geistig derangiert, ein Arzt sollte konsultiert werden.

Jedes Kamel eines Arabers hat mehr Stil und intelektuelle Fähigkeiten wie sie, sie Dünnbrettbohrer.
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:33 Uhr von maflodder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens Pfaffenberg Halten sie sich für einen aufgeklärten und fortschrittlichen Menschen?
Das ist jetzt wirklich sowas von lächerlich...ihre Argumentation, ihre "Ansicht" könnte direkt aus dem Propagandaministerium von 1936 stammen.

Sie sind nicht aufgeklärt, sie sind verklärt.
Faseln von der überlegen "Rasse" und nennen sich aufgeklärt und fortschrittlich, sie gehören zu den niedersten Daseinsformen.

Sie sind eine Karikatur, die intelligentere Menschen gezeichnet haben.
Kommentar ansehen
29.02.2008 17:21 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade! Hätten sich damals blos die linken Zionisten durchgesetzt. Dann wäre das da unten heute wohl eine friedliche Gegend. Fast immer sind es doch diese dumpfbackigen, ultrarechtskonservativen Säcke, die um jeden Preis ihren vermeintlichen Machtanspruch durchsetzen wollen, und dadurch Unfrieden in der Welt schaffen.

(Dumpfbackige, linksextreme Säcke, wie sie Mao, Stalin und Co. darstellten, dürfen sich natürlich ebenfalls angesprochen fühlen...)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?