28.02.08 20:46 Uhr
 7.293
 

TV-Browser: Elektronische Programmzeitschrift darf Sendedaten wieder anzeigen

Seit Januar wurden Gebühren für das Anzeigen der Sendetermine vieler Privatsender in elektronischen Programmzeitschriften erhoben. Deshalb wurden von kostenlosen Programmen wie TV-Browser diese Sender nicht mehr angezeigt.

Die für die Daten zuständige Verwertungsgesellschaft VG Media gestattet es jetzt, kostenfrei zumindest Zeit und Sendungstitel anzuzeigen.

Auf Anfrage von TV-Browser haben bereits mehrere Privatsender die Erlaubnis gewährt, die Sendedaten verfügbar zu machen. Schon ab dem Wochenende sollen verkürzte Sendungsinformationen wieder angezeigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shortine
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Programm, Elektro, Browser
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 20:43 Uhr von Shortine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den auf die Daten erhobenen Gebühren haben sich die Privaten ins eigene Fleisch geschnitten. Ich selbst nutze eine EPZ ähnlich TV-Browser, die mich durch Sprachausgabe an interessante Sendungen erinnert. Sender, die nicht in dem Programm angezeigt werden, sehe ich mir fast überhaupt nicht mehr an.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:14 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+2 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:27 Uhr von ShorTine
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR: Es gibt Alternativen.
TV-Browser läuft unter Java und ist deshalb leider ziemlich ressourcenintensiv und braucht einige Sekunden beim Starten. Dafür zeigt es aber die meisten Sender an, hat Unmengen an Plug-Ins und ist beliebig erweiterbar.

Ich nutze TVgenial, das zwar eingeschränkt ist, dafür aber eine angenehmere und schnellere Oberfläche hat. Allzu viele Privatsender zeigte es in der kostenlosen Version auch früher nicht an. Jetzt ist es wegen VG Media bis auf Euro Sport sowieso keiner mehr. Das wird sich hoffentlich bald wieder ändern.

Wer eine TV-Karte im oder einen USB-TV-Tuner am Rechner hat (Einbau ist nicht schwierig) kann die EPZ auch nutzen, um damit z.B. nachts Sendungen automatisch Sendungen auf Festplatte aufzunehmen, wie mit einem Videorekorder.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:47 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Würde diese Sender Boykottieren Platformen wie TV Browser bringen viele, die sich keine Fernsehzeitung kaufen wollen, doch erst auf solche Sender. Wer nicht weiß dass da was gutes läuft, wird normal da auch nicht hinschalten. Diese Aktion war doch ein Eigentor. Würde diese Sender da einfach rausnehmen und hoffen, deren Zuschauerzahlen bricht entsprechend ein, damit die mal es zu schätzen wissen, was TV-Browser und Co eigentlich für die Sender tun. Andere Firmen müssen für zahlen wenn sie Werbung machen wollen. Hier bekommen sie es umsonst und sind noch so undankbar...
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:06 Uhr von Beatberater
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage: ob diese elektronischen "Zeitschriften" einen Vorteil haben gegenüber der normalen TV Zeitschrift.Und zwar in Bezug auf die Sendezeit (Beginn/Ende).Wäre interessant für die Leute die z.B viel bei den Privaten aufnehmen da die über kein VPS verfügen und sich zumindest bei der Pro 7 / Sat 1 Gruppe selten an die Zeiten halten die in der normalen Zeitschrtift angegeben sind.Selten fängt ein Film bei Pro 7 oder Kabel 1 um 20.15 Uhr an sodern ehr um 20.17 Uhr oder 20.13 Uhr usw.Und das bekommt man auch nur mit wenn man bei diesen Sendern auf der Videotextseite für das jewalige Zeitfenster (meistens 301-304) nachschaut.
Kommentar ansehen
29.02.2008 06:18 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Beatberater: Deswegen zeichnet zum Beispiel eyeTV auf dem Mac vor und nach dem Film eine gewisse Zeit zusätzlich auf. Sagen wir mal 5-10 minuten.

Die kann man danach wegschneiden wenn man eh schon dabei ist die Werbung zu entfernen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 06:56 Uhr von dynAdZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR: Das Programm ist OpenSource, nix mit Trojaner. Eine vergleichbare Software die gratis ist und so eine Funktionsvielfalt bietet, wirst du auch nie wieder finden.
Wegen der geldgeilen VG Media musste ich auf tvtv.de umsteigen, aber sobald wieder alle Sendungen im TV-Browser gelistet werden, steig ich sofort wieder um.
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:11 Uhr von awv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: sehen die Ihren Fehler ein, denn wenn ich nicht weiß was kommt kann ich nicht schaun. Und ne Zeitung zu Kaufen sehe ich nicht ein.

Desweiteren ist das Programm einfach nur genial und nicht so "beschnitten" wie TVGenial.
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:30 Uhr von kratz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wurd auch Zeit: Ich nutze das Programm seit Jahren. Ist mit den ganzen Plugins sehr praktisch. Man hat z.B. mit einem Klick die Filmkritik und es interagiert wunderbar mit einer DBox.

Die Sender boykotieren, naja. Ich glaube kaum, dass es Pro7 juckt, wenn ein paar TV-Browser-Leutchen was anderes schauen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:33 Uhr von chaoslogic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Videotext-Gebühr: Hat noch keiner von den Verwertungsgesellschaften an eine
Gebührenerhebung für Videotextseiten gedacht ?
Da läßt sich doch bestimmt eine Nutzungsanzahl/-dauer bestimmen.
Ich könnt mir das Preissystem gut in Richtung Telegramm-Preis von Damals[tm] vorstellen.

In meinen Augen ist die Information zur Sendung, sowie der Startzeiten WERBUNG für den Sender.

Wenn ich wirklich WERBUNG bezahlen will, kann ich auch gleich bei ARD/ZDF oder Premiere gehen.

(P.S.: Und seit die "Privaten"-Digital bei uns hier im Kabelnetz verschlüsselt sind, können die mir mal genauso gestohlen bleiben wie das restliche Hirnweichspül-Fernsehen)
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:52 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, endlich kommen auf diese Weise mal mehr Leute auf die Idee, dass sich die Fernsehguckerei eh nicht sonderlich lohnt.
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:37 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon seit Anfang dieser Woche: Das ist schon seit Anfang dieser Woche so.
Da hat VG Media ja schnell erkannt das sie Mist gebaut haben. Für mich ist das eher "ein Einsehen haben" als ein "gestatten".
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:13 Uhr von tuvix01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War immer begeister: Habe den TV Browser schon Jahrelang genutz und war immer zufrieden damit. Hat ja ne erinnerungsfunkzion, damit man seine Lieblingssendungen nicht verpasst, und kann sich die auch merken. was ne TV Zeitung nicht kann.
Kommentar ansehen
29.02.2008 22:17 Uhr von ostblogger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Gebühren-Erfindungs- & Maximierungsmaschine: Durch Sponsoren "bezuschusste" Sendungen sind einseitig.
Nicht nur Private betreiben eine Gebühren-Erfindungsmaschine.
Wie beim Auto. Fahren kostet - Parken kostet - Pflichtchecks kosten.

Es wird im TV bspw. "anonym" für Gummibärchen geworben. Und zwar von dem, der rund-um-die-Uhr auf allen Kanälen als Chefwerber für "eine bestimmte" G-Bärchenmarke wirbt. Dieser Chefmoderator baut sich mit Hilfe seiner eigenen GEZ-Show einen Marktwert auf (multipliziert den) und lässt sich für diesen Marktwert auch noch umso höher vom GEZ-Sender die Moderationen bezahlen. Der Arbeitende GEZ-Zahler ist erst um 22 Uhr zuhause und muss sich die Sendung "aufzeichnen" - KOSTENPFLICHTIG. Das ist doch ein "krankes System"; oder ?

M.E. kommt nach der "Verblödungswelle" die "Zwangswelle".
(SM - Master-Slave)

Wenn ich daran denke, wieviel Strom tagtäglich "sinnlos verbraten" von Millionen "Volksempfängern" für die Werbe- und Meinungsmache-TV-Programme (auch im WEB, wo sie als "Volkssender" garnichts zu suchen haben, bringen sie mitlerweile alles durcheinander).

Die Erde stirbt - der Kasten glüht. Mehr Atom - mehr TV !

Stoppt jegliche Werbung in REDAKTIONELLEN Medien.
Abschalten. Alles, was uns krank macht oder versklavt.
Hallo Parteigründer ! Medien- und Werbegenervte e.V.

Nicht jeder ist käuflich. DU AUCH ??

>Ö<

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?