28.02.08 20:40 Uhr
 2.008
 

Texas: US-Universität schenkt jedem neuen Studenten ein iPhone

Die Abilene Christian University (ACU) in Texas (USA) möchte jedem angehenden Akademiker, der im Herbst sein Studium dort beginnen möchte, ein kostenloses iPhone zur Verfügung stellen.

Über den mobilen Alleskönner würden die christlichen Studenten dann über ihre Hausaufgaben benachrichtigt. Des Weiteren sei es möglich, den Kontostand abzufragen und das Gerät als mobiles Navigationssystem zu nutzen, um sich auf dem Campus besser zurecht zu finden.

Die ACU erhofft sich durch den Einsatz zeitgemäßer Technologien eine Verbesserung der Lernprozesse. Durch das kostenlose iPhone erhofft man sich außerdem einen Zuwachs an Studenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, iPhone, Student, Universität, Texas
Quelle: www.inside-handy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 20:53 Uhr von NetCrack
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei nem: Stiftungsvermögen von 262 Millionen US$ und jährlichen Studiengebühren von reichlich 24.400 US$ kann man doch ruhig mal n iPhone springen lassen ...
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:18 Uhr von streetgangsterer
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:27 Uhr von mind-hunter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ streetgangster: ich denkemal das es sich um eine Privat Universität oder ähnliches handelt
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:53 Uhr von Raizm
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
man merkt,dass die amis spinnen überall der apple-hype,aber mal daran gedacht,dass vllt ein blackberry oder ein anderes business-pda besser geeignet ist...
schließlich könnten die studis dafür sogar selbst plugins basteln bzw. sie sind einfach seriöser durch ihren businesscharakter...und vor allem auch preiswerter...
Kommentar ansehen
29.02.2008 07:31 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@raizm: "sie sind einfach seriöser durch ihren businesscharakter...und vor allem auch preiswerter..."

---

Aber eben keine iPhones.

Und wozu brauche Studenten ein *reines* Businesshandy? Fürs arbeiten haben die den PC oder Laptop.
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:18 Uhr von awv
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bestechung!!! (nt)
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:24 Uhr von SirMcDeath
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Überall bekommt man Geschenke.

Jetzt geht das sogar schon bei den Unis los.

Mir persönlich wäre es lieber, man würde statt überall was beizulegen einfach mal die Preise senken.

In Deutschland könnte man für den Preis eines iPhones je nach Hochschule und Bundesland die Studiengebühren für das komplette Studium bezahlen.

Vermutlich würden sich die meisten Eltern mehr freuen, wenn statt des iPhones die Studiengebühren günstiger wären.
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:09 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mr.Gato: "

Und wozu brauche Studenten ein *reines* Businesshandy? Fürs arbeiten haben die den PC oder Laptop."

dan frag ich mich ehr wozu studenten son spielzeug wie das iphone brauchen...
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:19 Uhr von nurichweißbescheid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SirMcDeath: "In Deutschland könnte man für den Preis eines iPhones je nach Hochschule und Bundesland die Studiengebühren für das komplette Studium bezahlen."

Du kennst Unis wohl nur vom Hörensagen...
Auch deutsche Unis schaffen attraktive Lockangebote, z.B. ein Laptop für jeden, der sich für Informatik oder E-Technik an der jeweiligen Uni einschreibt.
In den USA sind die Studiengebühren um ein Vielfaches höher. Wer sich ein Studium leisten kann, für den ist ein iPhone kein Grund zu einer bestimmten Uni zu gehen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 17:17 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ein kostenloses iPhone: Hoffentlich denken die angehenden Studenten auch soweit und kommen drauf das für so ein Ding Gebühren fällig sind.
S ganz umsonst ist der Spass dann doch nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2008 18:55 Uhr von DJOernie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: immerhin wollen se aktuelle technik, und sie wollen se auch halbwegs sinnvoll anwenden! so rum sollte man das auch sehen ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?