28.02.08 19:24 Uhr
 702
 

Prinz Harry kämpfte offiziell in Afghanistan gegen Taliban

Der 23-jährige Prinz Harry, jüngster Sohn von Charles, war ungefähr zehn Wochen gegen die Aufständischen in Afghanistan an der Front. Dies wurde am heutigen Donnerstag bekannt gegeben. Er hat dabei direkt an der Front in der Südprovinz Helmand gekämpft.

Aus Sicherheitsgründen, vor allem wegen der Angst vor Anschlägen, wurde der Aufenthaltsort von Prinz Harry erst heute nach seiner Rückkehr offiziell bekannt gegeben.

Bereits im vorigen Jahr wollte Harry in einen Kampfeinsatz nach Afghanistan gehen, damals bekam er jedoch aufgrund der angespannten Lage keine Freigabe. Lediglich die Teilnahme an Schieß- und Manöverübungen wurde ihm damals genehmigt.


WebReporter: DaFrog
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Afghanistan, Taliban, Prinz, Prinz Harry
Quelle: www.zoomer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verlobung mit Prinz Harry: Meghan Markle steigt bei Serie "Suits" aus
Hochzeitstermin von Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle steht fest
Palast meldet Verlobung von Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 20:26 Uhr von speculator
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
weiss nicht - ich weiss nicht was mir mehr Angst machen würde, als "kleiner Prinz", die Aussicht gegen Taliban zu kämpfen, oder die schlechte Presse, wenn ich mich davor drücken würde...
Auf jeden Fall ist er ein gutes Vorbild für viele unserer Politiker, die seinem Beispiel folgen sollten - Frau Merkel könnt ich mir gut als biologische Waffe vorstellen... ;-)
Kommentar ansehen
28.02.2008 20:45 Uhr von dogelchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Finde ich sehr nobel. Wenn sich nur die "hohen Herren" an Kriegen beteiligen würden wäre das noch besser (schließlich sind sie es auch, die die meisten Kriege anzetteln)!
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:20 Uhr von Chrissy2008
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Prinz Harry: Na wie gut dass nix passiert ist .. Sonst hätte uns eventuell Elton John wieder mit einem Heulbojenlied den Abend verdorben ..
Kommentar ansehen
29.02.2008 00:21 Uhr von sun-shine
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also: bevor ich überhaupt glaube, dass Harry in AFG im KAMPFEINSATZ war, brauche ich auf jeden Fall ein paar Augenzeugen. Und zwar sichere Quellen. Der Queen inkl. Anhang ist doch so einiges zuzutrauen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 07:15 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erpressbar: Es ehrt ihn zwar das er in AFG war,aber wenn sie ihn zu fassen bekommen hätten wäre er ein sehr gutes Druckmittel gegen die englische Regierung gewesen.So zusagen Geisel mit Gütesiegel A
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:29 Uhr von ViciousVintage
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pinky_Gizmo: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die auch nur auf 100 Meter an den ran kommen würden??? Ist schon schwer vorstellbar das die den überhaupt aus dem Lager lassen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 10:46 Uhr von BiancaJ44
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Daum hoch für Prinz Harry: An der eine seite war es unverantwortlich ihn überhaupt zustimmung zu geben Harry dorthin gehen zu lassen!
An der andere seite muss ich sagen,Hut ab das er wollte genau so behandelt zu werden wie jeder andere Soldat im Kampf...Tja,bis die Paparazzi wieder da war! Ist er ausserdem
wirklich wieder zuhause?Na,Gott sei Dank! Er ist wie seine Mutter(Wo sie durch so ne Mienen-Feld gelaufen ist...!?)Will
akseptiert werden wie ein ganz normale Mensch.Aber ich finde es noch immer ein Super-Risico was Harry+Regierung gemacht haben!Alles prima,aber sein Leben war da am meisten bedroht geworden,nur schon weil die dort wissen das er Englands Prinzen ist!Super Trofee für die dort!Gut zu wissen das er gesund heimgekehrt ist!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verlobung mit Prinz Harry: Meghan Markle steigt bei Serie "Suits" aus
Hochzeitstermin von Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle steht fest
Palast meldet Verlobung von Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?