28.02.08 18:11 Uhr
 535
 

Taxifahrer behauptet, die verschwundene Maddie am Tatabend gefahren zu haben

Gibt es Bewegung im Fall der am 3. Mai 2007 verschwundenen Madeleine McCann? Nun gibt ein portugiesischer Taxifahrer vor, am Tatabend gegen 20:00 Uhr die Vierjährige zusammen mit drei Männern und einer Frau an die nahe spanische Grenze gefahren zu haben.

Einer der Begleiter des kleinen Mädchens soll nach Aussage des Zeugen Robert Murat, einer der Hauptverdächtigen, gewesen sein. In der grenznahen Ortschaft Gordo seien die Insassen mit dem Kind, das einen Schlafanzug getragen haben soll, in einen Geländewagen umgestiegen.

Der 67-jährige Taxifahrer ist sich sicher, dass es sich bei dem Kind um Maddie gehandelt habe. Sowohl die Polizei als auch eine Detektei seien schon länger darüber informiert. Ein Sprecher der McCanns bezweifelte die Darstellung, da der Zeitpunkt sich nicht mit dem Verschwinden Maddies decke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taxifahrer, Maddie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 19:59 Uhr von Nester
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt mal ganz ehrlich: will der taxi fahrer jetzt meinen er hätte erst ein dreiviertel ja später gemeint, dass er das kind gefahren hat und das er sich übnerhaupt noch an fahrten die solange zurückliegen erinnern kann? dann respect für das erinnerungsvermögen und hohn dafür erst jetzt zu merken das das kind entführt wurde o_O
Kommentar ansehen
28.02.2008 20:07 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Trittbrettfahrer: die ordentlich was zwischen die Hörner bekommen sollten.Fast ein Jahr nach dem Verschwinden fällt einem "plötzlich ein", da war doch noch was... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:42 Uhr von Tleining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Bild als Quelle, muß ich da noch mehr sagen?

2. also so wie ich es verstehe, hat sich der Taxifahrer kurz danach bei der Polizei gemeldet und das bekanntgegeben, und sich jetzt einfach nochmal, um seine 15 Minuten Ruhm zu haben, auch den Presseleuten anvertraut
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:48 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: Ich hab das so verstanden, dass die Polizei schon länger drüber wusste. Nur wir-also die Öffentlichkeit- jetzt davon Wind bekommen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?