28.02.08 17:55 Uhr
 533
 

Schweiz: Sex-Skandal des FC Thun: Vier Spieler suspendiert

Wie SN bereits berichtete, wurden mehrere Spieler des FC Thun wegen Missbrauchs einer 15-Jährigen angeklagt. Zwar sind die einzelnen Gerichtsurteile noch nicht bekannt. Jedoch will der Fußballverband die Angelegenheit erledigt haben.

Somit wurden vier Spieler des Fußballclubs suspendiert. Jeweils zwei Spieler der ersten Mannschaft und der U-21 sind betroffen. Der Verein wollte seine Spieler wieder integrieren, konnte aber dem stetig steigenden Druck der Öffentlichkeit nicht Stand halten.

Ein Spieler wurde bereits verurteilt, sieben müssen sich noch vor Gericht verantworten. Ein weiterer Spieler konnte bisher noch nicht verhört werden, da er sich außer Landes befindet.


WebReporter: [KaY] Dark-Z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Spiel, Schweiz, Skandal, Spieler
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2008 02:37 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein "Sex-Skandal": Das ist ein Gewaltverbrechen.

Ein "Sexskandal" ist, wenn ein Bischoff in den Puff geht, oder es zwei Promis vor laufender Kamera treiben.

Die Vergewaltigung einer 15jährigen hat mit "Sex" nicht szu tun, und sowas mit "Skandal" zu betiteln ist beschönigend.
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:47 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nase: das ist ein sex-skandal.

das mädchen wurde nicht vergewaltigt.
es hatte freiwilligen sex mit den spielern des fc thun.

der einzige skandal ist das alter des mädchens.
deshalb müssen sie sich verantworten.

auch das wort "missbrauch" in der news halte ich für falsch.

da haben ein paar junge männer mit einem zu jungen mädchen spaß gehabt, das war alles.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?