28.02.08 17:38 Uhr
 76
 

Kenia: Kofi Annan vermittelt Kompromiss der verfeindeten Parteien

Dem ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, ist es offensichtlich gelungen, die verfeindeten Parteien in Kenia und ihre Anführer Odinga und Kibaki zu einem Kompromiss zu bewegen.

Zwei Monate nach den Wahlen, die in Kenia zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führten, da die Opposition Wahlbetrug monierte, scheint damit eine friedliche Lösung in greifbare Nähe gerückt zu sein. Etwa 1.000 Todesopfer hatten die Auseinandersetzungen gefordert.

Nunmehr scheinen sich die beiden Kontrahenten zu einer Machtteilung entschlossen zu haben. Staatschef Kibaki und Oppositionsführer Odinga beabsichtigen, in einer Koalitionsregierung zukünftig zusammen zu arbeiten.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Kenia, Kompromiss
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Machtkampf bei den Linken: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in Kritik
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 19:40 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: daß solche News nur sowenig Beachtung (16 Visits in 2 Stunden) finden.

@Topic
Ich hoffe, daß das Land nun endlich wieder zur Ruhe kommt, und beide Parteien an dem Kopromiss festhalten werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darknet-Bilder: Gefasster Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Vierjähriger
Machtkampf bei den Linken: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in Kritik
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?