28.02.08 17:35 Uhr
 592
 

Russland: Putin entschuldigt sich für Rassismus

Russland hat offensichtlich ein Problem, welches die politische Führung augenscheinlich mit zu verantworten hat: Rassismus. Auf dem inoffiziellen Gipfeltreffen der Präsidenten der Staaten der GUS wurde entsprechende Kritik erstmals öffentlich erörtert.

Neben einer Entschuldigung des noch amtierenden russischen Präsidenten für "Äußerungen von Nationalismus und Fremdenhass" wurden ferner die Ursachen thematisiert: Der oftmals rüde Umgang mit Ausländern seitens der russischen Behörden.

Die staatlichen Organe der Russischen Föderation haben in der letzten Zeit versucht, erste Schritte gegen rechte Tendenzen vorzunehmen. So wird der Druck auf die faschistische Skinheadszene seit geraumer Zeit deutlich erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Wladimir Putin, Rassismus
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 21:19 Uhr von JCR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Eine große Geste. Das bloße Eingeständnis ist für einen russischen Machthaber schon ungewöhnlich, eine offizielle Entschuldigung äußerst selten.

Offenbar hat Putin die Tragweite des Problems erkannt.
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:39 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Russen und Ausländerhass? Die ganze Nation besteht doch aus verschiedenen Völkern??? Oder irre ich mich =)
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:17 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das, was Du meinst, war die Sowjetunion. :-):    
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lady_die: lass dich von maki nicht durcheinander bringen, wenn es um den ehemaligen ostblock geht setzt bei ihm regelmäßig das gehirn aus und er postet die unsinnigsten dinge.

russland ist ein vielvölkerstaat.
russen etwa 80%
der rest? tataren, ukrainer, armenier und noch einiges mehr.
Kommentar ansehen
29.02.2008 16:31 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich meine: wenn ein Land solange Zeit unter einer Regierung gelebt hat, dann mischt sich das ganze doch eh und reinrassige braucht man auf der ganzen Welt nicht zu suchen. Gibts nicht mehr. Rassismus ist so eine dämliche Arroganz die zu dem auch noch völlig unbegründet ist.
Kommentar ansehen
03.03.2008 07:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lady die: jau.
*daumen hoch*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?