28.02.08 18:02 Uhr
 1.814
 

Fußball: Mark van Bommel erhält Strafe wegen seiner "Stinkefaust"

Mit einer Sperre von bis zu drei Spielen muss Bayerns Mark van Bommel wegen seines unsportlichen Verhaltens gegen Schiedsrichter Lutz Wagner rechnen, denn er hatte dem Schiedsrichter beim Spiel gegen den HSV die "Stinkefaust" gezeigt.

Der DFB-Kontrollausschuss hat eine entsprechende Strafe gegen den Holländer wegen sportwidrigen Verhaltens beantragt.

Der 30-Jährige wollte diese Strafe aber nicht anerkennen und will eine Stellungnahme veröffentlichen, da diese Geste nicht gegen den Schiedsrichter gerichtet war.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Strafe, Mark van Bommel
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 17:43 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war schon klar, dass "Stinkefaust" nicht dem Schiedsrichter gegolten hatte, denn dies würde jeder Spieler sagen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:34 Uhr von coolio11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
könnt ihr mir mal eben helfen? ich hab das Spiel nicht gesehen. Gibt es die so genannte Stinkefaust irgendwo anzuschauen? Auf nem Foto vielleicht?

Ich hab ne genaue Vorstellung von Effes Stinkefinger. Aber unter van Bommels Stinkefaust kann ich mir bisher nichts vorstellen (Bildungslücke!).
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:40 Uhr von KingChimera
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen: die Strafe würde zu der Sperre durch die Gelb-Rote Karte hinzukommen. Wären also insgesamt 4 Spiele Sperre.
Und da vB dann immernoch 4 gelbe Karten hätte, und die nächste sicherlich nicht lange auf sich warten lassen würde, wären es dann mehr oder weniger 5 Spiele.

Bei 2 Spielen Sperre wäre ich einverstanden, aber so?

Vor allem weil ich bei Wagner nicht daran glaube das er das Klatschen mit Gelb-Rot bewertet hat, sondern diese "Stinkefaust" durchaus gesehen hat, und hier die Karte zückte. Würde zu dem ganzen Spiel passen das er abgeliefert hat.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:51 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@kingchimera: was ist denn das für eine rechnung? 3 spiele sperre heißen drei spiele sperre und nicht vier oder fünf. und warum soll er plötzlich wieder vier gelbe haben? es sind fünf und bleiben fünf...
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:56 Uhr von marshaus
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
also: das sieht nicht mir nicht danach aus das bayern bevorzugt wird, aber die strafe ist gerecht
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:12 Uhr von KingChimera
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Zwiebeljack: Die Sperre für die "Faust" beträgt 3 Spiele (bzw. sollte 3 Spiele betragen), plus ein Spiel wegen der Gelb-Roten. Damit sinds (nach Adam Riese) insgesamt 4 Spiele.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:29 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
oh da: kenn ich was passendes http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:57 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Völlig verdient: Herr von Bommel bettelt doch in jeden Spiel um einen Platzverweis.
Mal setzt er unfair Ellbogen ein oder halt der Vorfall vom Wochenende.
Deshalb hat er meines Erachtens die 3 Spiele Sperre verdient.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:16 Uhr von flokiel1991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man: Sollte solche sachen eh viel Stärker bestrafen, aber einem die gleiche Strafe aufzubrumen wie dem, der was viel Schlimmeres gemacht hat ist schon nicht in ordnung.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:37 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@falke22: Jeder andere hätte auch schon öfter "Rot" gesehn.
Bei von Bommel ist es ganz klar der Bayern-Bonus.
Was du aggressive Spielweise nennst ist für mich eine klare Unsportlichkeit.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:59 Uhr von KingChimera
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Pinky_Gizmo: Keks?

Von Bayern-Bonus labern nur 2 Sorten Mensch: die eine Sorte, die von Fußball null Ahnung haben, und einfach das nachlabern was die Zeitung mit 4 Buchstaben meint zu wissen - und dann die Sorte die Fußballinteressiert ist, aber vor lauter Anti-Bayern-Geilheit kaum noch ruhig schlafen kann.
Die Frage die sich mir stellt ist nun die: welcher Sorte gehörst du an?

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:06 Uhr von Formeleins
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hat jetzt noch mehr verdient, da er uneinsichtigt ist. Ein wahrer Sportler hätte seinen Fehler eingestanden und die Strafe angenommen. v.B. ist immer für eine unfaire Aktion gut und war ja schonmal mit seiner Stinkefaust aktiv. Wer sich nicht belehren lässt muss eben fühlen. Da wird der Uli ja wieder wettern. Alle gegen den FCB, Wettbewerbsverzerung und so weiter, aber selber für andere Karten und Sperren fordern.
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:36 Uhr von Aktos
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ihr: immer mit eurem bayern bevorzugt bla bla...
es ist leider manchmal sehr deutlich wie stark die bayern bevorzugt werden, und van bommel ist nun wirklich kein unbeschriebenes blatt. jeder weiß, wie brutal der mann teilweise - nicht immer - zu werke geht, sein geliebter ellenbogencheck brachte ihm auch in der spanischen liga viele gegner...
deshalb halte ich es für sinnvoll den mann in seine schranken zu weisen
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:37 Uhr von Angelus89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Formeleins: gehts dir noch gut? Also erinnere mich dran wann Hoeneß das letzte mal Karten für andere gefordert hat. Würde sogar eher sagen das sich die Herrn Allofs, Jensen etc. aufgeführt haben und für Van Bommel 6 Spiele Sperre wollten. Und Diego kann ja nix dazu, hat seinen Heiligenschein daheim vergessen, deshalb 2 Spiele Sperre.

Abgesehen von all dem. War ja schon die Gelbe Karte davor für Van Bommel ein Witz. Er wollte nicht Zeit verzögern sondern hat Gedacht der Einwurf wäre für ihn.... aber naja...
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:12 Uhr von Collateral Damage
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zwiebeljack u Formeleins: Erstmal Zwiebeljack. Da warst du aber falsch informiert, weil du die Rechnung von KingChimera (Glaube der wars) kritisiert hast. Der hat schon Recht. Folgendes, er hat ja die 4. Gelbe Karte gesehen. So, danach Gelb-Rot. Es ist laut Regelwerk in einem solchen Fall so, dass es danach bei 4!!! gelben Karten bleibt! Dazu kommt eben die 1 Spiel Sperre durch die Gelb-Rote Karte. Und noch die 3 Spieler Sperre für die angebliche "Stinkefaust". Das Einzige was ich nicht weiß ist, zählt es jetzt 1 Spiel Sperre (Gelb-Rot) + 3 Spiele Sperre ("Stinkefaust") oder wurde es einfach nur von 1 auf 3 Spiele Sperre erhöht. Das weiß ich nicht.


Sollte es zusätzlich sein, wären es erstmal 4 Spiele Sperre. Und wen er danach im ersten Spiel ne Gelbe Karte sieht, ists sofort wieder ein Spiel Sperre.

Da hat KingChimera absolut Recht.



So..@Formeleins und alle anderen:

Zum Einen muss ich als Bayern-Fan gestehen, dass v. Bommel öfters mal überhart reingeht, das steht schon ausser Frage. Da habt ihr auch alle Recht. Ich würde ihm jetzt eigentlich nie unterstellen, dass er einen verletzen will, aber er macht halt die manchmal nötigen taktischen Fouls u manchmal ists leider etwas hart. Da habt ihr wirklich recht!!


ABER!! Ich weiß, es kann wirklich jeder sagen, stimmt schon. Ich nehms ihm jetzt einfach aber wirklich ab, dass er sich geärgert hat. Ich meine, nur mal logisch überlegt, wäre es nicht nachvollziehbar für euch? Er hat gleich im Anschluss des Spiels im Interview zugegeben dass das Mist war, mit dem Applaus klatschen u die Gelb-Rote Karte berechtigt war. Obs die Gelbe war, ist mal dahin gestellt..Und ich meine, wer würde sich in dem Wissen beim Top-Spiel auf Schalke nicht dabei zu sein, nicht ärgern?? Ich finde das durchaus nachvollziehbar.

Für mich sah es auch von der Gestik her, vom Gesamtverhalten her, so aus, als würde er sich tierisch über sich selbst ärgern.

Wäre das nicht zumindest denkbar? Denkt mal drüber nach.

Aber zu sagen er hat seinen Fehler nicht eingesehen (Formleins) ist nicht korrekt!
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:15 Uhr von Collateral Damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich weiß nicht, möglich dass ich Scheuklappen vor den Augen habe:) Aber ich finde die News mit Titel irgendwie leicht widersprüchlich. Also im Titel steht, er erhält eine Strafe.

Der erste Absatz sagt, er muss mit einer rechnen..Ähm, was denn nun?

Und danach steht wieder, es wurde eine beantragt. Ja, ich denke er hat sie schon?-.-

Möglich dass ich grad nicht auf die Logik komme, wenns so ist, bitte aufklären:)
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:24 Uhr von norge
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und ob: diese geste gegen den schieri gerichtet war... diese selbstgefälligen millionäre haben doch jeden bezug zur realität verloren.
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:34 Uhr von Collateral Damage
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Norge: Na klar...Sind ja auch nur die Bayern-Spieler Millionäre, die Anderen sind arme Schlucker und niemand tut was böses..Nur die scheiß Millionäre vom FCB..

Ist echt sinnlos hier-.-

Ich sage weder so noch so, aber ich behaupte dass es möglich ist, dass seine Aussage stimmt.

Aber hier WISSEN es ja alle, das war gegen den Schiri.

Hat euch der Bommel am Tele gesagt, was?

oh man...
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:48 Uhr von norge
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Collateral Damage: entschuldige bitte, aber ich habe hier meine meinung über die gesamte bl gesagt. ich bin zwar alles andere als ein fcb- fan, aber das ist kein speziefisches problem des fcb.
Kommentar ansehen
29.02.2008 05:59 Uhr von Formeleins
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
und: an alle Bayernverehrer. Ich bin erstmal froh, dass mit Hitzfeld der ewige Hetzer Henke geht. Was der immer versucht die Schiris zu beeinflussen. Ach und Hoeneß, der war ja noch zu feige die Aktion zu kommentieren. Ich möchte mir dass jetzt nicht ansehen, ja ja aber sonst immer am schreien.

Na los Bayernfans zerfleischt mich, ich fang schonmal an zu zittern.
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:04 Uhr von roughD
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ alle bayernfans: Ich finde euer Gebaren hier etwas peinlich. Lächerlich quasi. Kaum wird mal gegen einen eurer Spieler entschieden -und das zu recht- Schiedsrichterbeleidigung ist nun mal Schiedsrichterbeleidigung und einen Stinkefaust als: "ich habe mich so über mich selber geärgert und habe mir selber eine Stinkefaust gezeigt" zu deklarieren, mal ehrlich das ist lächerlich. Stellt euch mal vor euch würde jemand in so einer Situation so eine Geste zeigen und euch dann sagen die hab ich gegen mich selbst gezeigt, würdet ihr es glauben? Da muss man schon lachen. Also kaum wird einer eurer Spieler bestraft heult ihr rum: das alle!!! gegen euch armen Bayern sind und das das immer nur damit zu tun hat das alle neidisch auf euch sind. Neidisch auf euch?? Wohl kaum eher angewidert von so viel Wehleidigkeit. Ein Verein der so erfolgreich ist sollte es nicht nötig haben bei jeder Kleinigkeit, die allen Vereinen in der Bundesliga widerfahren, wie Fehlentscheidungen, wie blöde Spielzeiten wie Gesundheitsprobleme der Spieler, aufzuschreien und was von Wettbewerbsverzerrung zu labern. Bestes bsp. ist der Cup der Verlierer: Als Bayern noch in der Pilzliga spielte war es völlig in Ordnung das die Gegner die im UEFA-Cup spielen mussten Samstags gegen sie zu spielen hatten auch wenn sie ein Tag weniger Regenerationszeit hatten. Und genau dieser Tag weniger wird jetzt vom Würstchenuli moniert. Das passt hinten und vorne nicht. Also kommt mir nicht mit Neid oder so einem Müll. Das ist einfach nur peinlich. Maul halten, runterschlucken,akzeptieren, weiter und nicht so viel warme Luft von sich geben wie Würstchenuli und Kaiser Franz .
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:30 Uhr von vst
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
huahuahua: also zum einen hat bommelchen die gelbe karte sehr wohl provoziert.

der gegner bekam einen einwurf zugesprochen und bommelchen lief mit dem ball durch die gegend und erst nach zweimaliger aufforderung durch den schir warf er ihn weg.
in die entgegengesetzte richtung.

dann beklatschte er seine berechtigte gelbe karte und als der schiri darauf nicht reagierte, zeigte er ihm wie super er seine arme verschränken kann.

was für ein idiot.

ja, drei spiele sind angemessen.

das war kein frust wie bei diego oder gomez, das war eine provokation gegen den schiri.

ene mene maus und du bist raus.

:-)))
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:37 Uhr von vst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
noch was: für die aussage die geste wäre nicht gegen den schiedsrichter gerichtet gewesen verdient er noch ein spiel sperre obendrauf.

holländer halt.
käskopp
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:55 Uhr von roughD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@falke22: Kommentar 12 und 13 dort wird es gesagt und das ist peinlich ja. Grade weil das Intelligenzblatt mit den großen Buchstaben eher pro Bayern als Contra Bayern berichtet . Es sei den es handelt sich um die Regionale Ausgabe da wird dann immer pro Mannschaft aus der Region berichtet. Und ja du erwähnst in deinem Kommentar nr. 13 den blinden Bayernneid. Wie gesagt ich hab da kein Neid nur das Gebaren ist einer erfolgreichen Mannschaft nicht würdig und die meisten Menschen die sich schlecht über die Bayern äussern stößt genau das auf. Und nicht, so wie viele Bayernfans glauben, der Erfolg dieser Mannschaft.
Zum Thema Diego.
1. Es gibt im Regelbuch einen Passus der da lautet: Tätlichkeit nach Provokation. In genau diesem wird eine Strafmilderung erwähnt. Und genau dieser ist zur Anwendung gekommen.
2. Der Linien- und Schiedsrichter haben gehört das Kiriakos (schreibt man den so?) etwas zu Diego gesagt hat. Und der Schiedsrichter hat nach dem Spiel gesagt das er K. bestraft hätte wenn er den genauen Wortlaut verstanden hätte. Beweis der Provokation.
3. Werder hat die Strafe akzeptiert. So wie 95% aller Mannschaften das Strafmaß des DFB Gerichtes akzeptieren.Klaus hat zwar gesagt er hätte gehofft das weniger dabei rauskommt. Aber es wurde Akzeptiert. vB hingegen akzeptiert das nicht. Und auch hier findet man im Regelbuch des DFB einen Passus der da lautet: Schiedsrichterbeleidigung. Warum wird also das Strafmaß nicht akzeptiert. Wenn man eine Dummheit begeht weil man sich nicht im Griff hat soll man dafür geradestehen
4. Bei der ersten gelben Karte von Anti-Bayern-Entscheidung zu sprechen so wie Uli das tut ist halt peinlich. Den auch hier wieder in das beliebte Regelbuch geschaut: Dort findet man unsportliches Verhalten wie Ball wegschlagen/werfen oder Trikot ausziehen beim Jubeln: Strafe Gelbe Karte. Und das gilt für alle! Auch für Bayern. Siehe Kuranschie der gegen den BVB nicht spielen durfte weil er sich nackisch gemacht hat. Da wird von Dummheit seitens des Spielers gesprochen und nicht von Frechheit des Schiedsrichters. Ich sehe da keinen Grund zum rummeckern. vB hat den Ball weggeworfen. Hätte er dem HSV Spieler den Ball nach dem nervigen (bei allen Mannschaften nervigen) rumgetrage gegeben er hätte keine Karte bekommen. Dummheit nennt man so etwas. Hämische Klatschen genau wie meckern ist mit gelb zu ahnden. Steht auch im Regelbuch. Wo ist da also das Problem. Das vB sich nicht im Griff hat und danach dann auch noch den Schiedsrichter beleidigt ist meines Erachtens nicht das Problem des DFB. Auch hier gibt es eine Regel die Besagt das eine im Spiel vom Schiedsrichter nicht geahndete weil (wichtig!) nicht gesehene aktion eines Spielers im Nachhinein vom DFB geahndet werden kann. Und auch das betrifft nicht nur die Bayern sondern alle Mannschaften der BL! Und diese Rumgeheule von Seiten der Bayern über die Bestrafung der eigenen Dumm- oder Unbeherrschtheit ist lächerlich und führt dazu das die Bayern nicht beliebt sind. Womit sich der Kreis schließt
Kommentar ansehen
29.02.2008 11:34 Uhr von Hady
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also mich nervt dieser Videobeweis-Mist! Van Bommel bekam doch gelb-rot für seine Aktion. Warum wird da jetzt noch nachgekartet?

Wie war das noch schön, als der Schiri allein Herrscher auf dem Platz war. Als die eine Kamera im Stadion noch so unscharf und immer auf den Ball gerichtet war, dass manche Sachen einfach verborgen blieben.
Ein Spieler der sich heute an den Eiern kratzt oder in der Nase bohrt, ist am nächsten Tag Thema Nummer eins. Die totale Überwachung.
Würde heute vielleicht sogar das Endspiel der WM 66 wiederholt, weil der Ball nicht hinter der Linie war? Ich finde das inzwischen ziemlich lächerlich.

Abseits oder nicht? Foul oder nicht? Im Profi-Bereich wird jede Schiri-Entscheidung x-mal durchgekaut, bis am Schluss rauskommt, dass der Unparteiische in einer Partie 10 Fehlentscheidungen getätigt hat. Die Schiedsrichter werden nicht schlechter, aber ihre Fehler werden sämtlichst dokumentiert. Braucht der Fußball diese Überwachung? Ich denke nicht!
Tor, Abseits oder Foul ist wenn der Schiedsrichter pfeift. Pfeift er nicht, geht´s weiter. Das hat Jahrzehnte lang funktioniert. So sollte es wieder sein.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?