28.02.08 16:03 Uhr
 8.966
 

Australien: Arzt soll hunderte Frauen geschändet haben

Wie eine australische Zeitung berichtet, soll der Arzt Dr. G. unter Verdacht stehen, sich an mehreren hundert Frauen während eines Zeitraums von knapp zehn Jahren vergangen zu haben.

Der Gynäkologe und Geburtsarzt soll etwa 500 Frauen in den Jahren 1993 bis 2002 während seiner Operationen verunstaltet haben. Bei manchen Frauen wurden Genitalien gegen ihren Willen durch den Arzt herausoperiert.

Eine Patientin erinnert sich, dass während eines Eingriffes der Arzt ihr zugeflüstert haben soll: "Ich werde dir die Klitoris herausoperieren". Bei der Frau wurden unfreiwillig alle externen Genitalien entfernt.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Australien, Arzt
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 16:22 Uhr von kate_1984
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
omg: is ja der hammer..
hoffentlich wird der richtig bös verurteilt.
da vertraut man sich mit intimen sachen nem arzt an und der nutzt das aus..
ein grund mehr, bei jeder op nach ner örtlichen betäubung zu fragen...
Kommentar ansehen
28.02.2008 16:24 Uhr von kate_1984
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
klasse, da les ich jetzt noch die quelle und was steht drin?
Psychische Probleme!!
Die plädieren doch wieder auf Unzurechnungsfähigkeit...
Kommentar ansehen
28.02.2008 16:43 Uhr von Prophezeiung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: hat der Psychische Probleme,
sowas kann doch kein normaler Mensch machen.
Der gehört für längere Zeit in den Bau, seine Zulassung als Arzt wird er ja schon los sein.
Kommentar ansehen
28.02.2008 17:03 Uhr von Surfacing
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
krasse sache: intim
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:00 Uhr von intuitiv7
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
im grunde bin ich gegen die todesstrafe - aber wenn ich sowas lese wäre sie angebracht!!!
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:01 Uhr von wazzup
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Der Dr. G-Punkt also. Den werden sie aber nicht finden, also hat er auch keine Strafe zu erwarten.
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:09 Uhr von smile2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
10 Jahre? Wie kann jemand knapp 10 Jahre ohne aufzufliegen solche Schei*e machen? Wenn es doch so viele Frauen waren, warum ist dann nicht mal eine auf die Idee gekommen den Arzt zu verklagen? Da müssen doch hunderte Anzeigen laufen.

Hoffentlich wird an dem Arzt jetzt auch mal rumgedoktort und die Genitalien entfernt.
Kommentar ansehen
28.02.2008 18:47 Uhr von Stalker_CH
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
sry.. musste lachen: Doktor G. (PUNKT) vergeht sich an Frauen.. sry.. ich weiss.. ist sehr pöhse..
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:13 Uhr von Artemis500
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frag mich auch wie der Kerl damit durchkommen konnte. Ich glaub ich würd den massakrieren. Der hat doch den Frauen das Leben ruiniert damit.
Kastriert gehört der auf jeden Fall, und wenn auch nur damit er mal weiß wie das ist.
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:50 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das wird in verschiedenen Ländern Afrikas immer noch getan... allerdings OHNE Betäubung, meist mit einer Glasscherbe oder einem rostigen Messer - ich hoffe, dieser Arzt bekommt eine saftige Strafe!!
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:58 Uhr von Herr.Blub
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ou man: wie viele spinner es hier gibt... unglaublich. wenn ich so sachen lese wie todestrafe oder schwanz abschneiden, folter usw kann ich mir nurnoch annen kopf fassen. natürlich is es total schlimm was der gemacht hat aber wenn man so reagieren würde, wärn wir wieder im mittelalter
Kommentar ansehen
28.02.2008 20:34 Uhr von KnightF2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich kann zwar den meisten hier nur zustimmen, aber wenn man das alles durchführen würde was weiter oben so erwähnt wird, wären wir doch auch nicht besser, oder?
Kommentar ansehen
28.02.2008 20:41 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Stalker: Verdammt, Du warst schneller... Trotz (oder gerade wegen?) der üblen Geschichte ist diese Abkürzung ein Brüller...
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:02 Uhr von theiny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann: was gibt es nur für kranke "menschen" !!
jetzt wäre es am besten man(n) würde ihm auch ma was entfernen
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: "Bei der Frau wurden unfreiwillig alle externen Genitalien entfernt."

Der Satz klingt, als hätte man bei der OP unfreiwillig, also aus Versehen...

Besser wäre wohl "ohne ihr Wissen" oder "gegen ihren Willen".
Kommentar ansehen
29.02.2008 03:10 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ähnliche fälle in deutschland noch unbekannt weil die die behörden nicht ermitteln um den allgemeinen ruf der mediziner nicht in den schmutz zu ziehen müssen... würgs*
Kommentar ansehen
29.02.2008 04:39 Uhr von The_free_man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Boah Wie der Kerl 10 Jahre lang so etwas praktizieren kann ist mir ein Rätsel.
Das ist wirklich traurig.

Das sind doch auch Arzthelfer im OP.. die MÜSSEN was gesehen haben..
Die sind dann auch noch mitschuldig.

Eigentlich müsste der als Strafe auch etwas "herausoperiert" bekommen.
Aber ihm würde das vermutlich noch Spass machen.
Und dann wären wir nicht besser als der.

Lebenslange Haft finde ich aber angemessen.
Kommentar ansehen
29.02.2008 08:05 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gegen ihren Willen "Bei manchen Frauen wurden Genitalien gegen ihren Willen durch den Arzt herausoperiert."

Da sprach die Klitoris: "Nein, nein, lass mich dran, ich will nicht weg!" :-D

Nein Spass beiseite. So ein krankes, widerliches... da fällt einem nichts mehr ein! Überlegt mal, wieviel Leben er zerstört hat - nicht nur das der Frauen, sondern auch das der Männer, die ihre Frau lieben!

Dem gehört auch was wegoperiert, allerdings ohne Narkose!
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:08 Uhr von bikerin42
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
unmöglich: dem arzt sollte man sein teil in scheibchen abschneiden
das ist doch wohl das letzte
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:19 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigt: aber wie bescheuert sind die frauen?
zehn jahre lang?
und niemand zeigt ihn an?

wenn der meiner frau was abgeschnitten hätte was er nicht soll, wäre er dran gewesen.

das kann doch nicht sein.
Kommentar ansehen
29.02.2008 14:45 Uhr von condom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: so eine Drecksau!
Kommentar ansehen
29.02.2008 18:45 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt ja recht wenig bei dem mir schlecht wird, aber diese news hat es geschafft. und das will was heißen, immerhin ist man ja allerlei schockbilder und -videos aus dem internet gewohnt.

ich hoffe sehr dass das 20min da sehr viel zur news hinzugedichtet hat... einfach nur widerlich.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?