28.02.08 15:50 Uhr
 1.666
 

Weltgesundheitsorganisation: Tuberkulose wird resistent

Der Kampf gegen eine der weltweiten Volkskrankheiten, der Tuberkulose, scheint nach neuen Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO einen erheblichen Rückschlag erlitten zu haben.

Wie eine aktuelle Studie zeigt, ist nicht alleine der Versuch gescheitert, das Ausbreiten der Tuberkulose zu verhindern, es zeichnet sich sogar ab, dass weltweit die Erkrankungen mit sogenannten multiresistenten Erregern stark ansteigen.

Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass hohe finanzielle Aufwendungen notwendig wären, um das gesetzte Ziel, eine Halbierung der Erkrankungen bis zum Jahr 2015, zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Resistenz
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 20:58 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
TBC: ist in der neuen Form schon lange resistent gegen die bisher wirksamen Mittel.
Somit hat die Meldung soooonen Bart:
Kommentar ansehen
28.02.2008 22:44 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das könnte ein: ernstes Problem werden, die Medis für die Behandelung einer multiresistenten Tuberkulose müssen 2 Jahre eingenommen werden. Ich glaube, dass sich die Gesamtkosten für eine Heilung so auf knapp 10000 $ belaufen (auch wenn es das in den Entwickelungsländern billiger gibt).
Kommentar ansehen
02.03.2008 16:56 Uhr von Tong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Tuberkulose: Ähnliche Berichte gab es in der letzten Zeit auch zu anderen Erkrankungen.
Kommentar ansehen
03.03.2008 05:13 Uhr von atheismo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuviel Antibiotika im Schweinefleisch.

Zusätzlich verschreibungswütige Ärzte, die den Patienten bei einem leichten Husten gleich ein Antibiotikum verschreiben.

Und natürlich dann die dämlichen Leute, die diesen Rat befolgen. Weil die Ärzte ja Halbgötter in Weiss sind.

Charles Darwin: Survival of the fittest!
Kommentar ansehen
03.03.2008 16:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jedes: andere bakterium in der näheren zukunft auch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?