28.02.08 14:21 Uhr
 2.598
 

München: Kinderpornos auf Laptop: Leitender Beamter fristlos entlassen

Eine Razzia im Dezember 2006 löste gegen einen leitenden Ministerialrat ein Verfahren wegen Kinderpornografie aus. Jetzt fand die Karriere des promovierten Akademikers, der im bayrischen Wirtschaftsministerium monatlich 5.400 Euro verdiente, ein unrühmliches Ende.

Der jetzt 50-jährige ehemals hohe Beamte hatte auf seinem privaten Laptop 1.315 Kinderporno-Fotos und 23 Videofilme, auf denen sexueller Missbrauch von Mädchen zu sehen war.

Der Beklagte war zu seinem Gerichtstermin nicht erschienen; sein Anwalt ließ die Verhandlung aussetzen, da noch ein Gutachter wegen der "krankhaften Mutter-Sohn-Beziehung" des Beamten miteinbezogen werden sollte. Die Entlassung aus seinem Beamtenstand steht jedoch seit Montag dieser Woche fest.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, München, Entlassung, Kinderporno, Beamte, Laptop, Beamter, Frist
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 15:14 Uhr von sandra1981
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
immer das selbe: wenn irgendjemand pornos anschaut und dabei erwischt wird kommt dann immer raus , dass derjenige in seiner kindheit irgendwelche probleme hatte.Das schlimme daran ist aber, dass sie damit auch noch durchkommen!
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:25 Uhr von Gegen alles
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Leitender Beamter fristlos entlassen: Und was ist mit seiner Pension?
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:37 Uhr von _Sinner_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sandra1981: Ich finde es gib da einen großen Unterschied zwischen stinknormalen Pornos und Filmen in denen der sexuelle Missbrauch von Mädchen gezeigt wird!!! Wer sich so etwas anguckt der kann nicht ganz richtig in der Birne sein!!!!


aber Recht geben muss ich dir leider, das solche Leute oftmals davon kommen indem sie Probleme erfinden, die sie in ihrer Vergangenheit gehabt haben sollen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:46 Uhr von Prophezeiung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Pension auch weg. Hoffe ich zumindest.

@ isolde63nbg Leitende Beamte / Angestellte können ihre noch wegen viel harmloseren Dinge verlieren, da sie auch eine Vorbildfunktion haben. Außerdem ist es wichtig das die Angestellten unter ihm Respekt vor ihm haben. Das geht bei jemand der Kinderpornos auf dem Rechner haben nicht mehr.
Zumindest habe ich keinen Respekt vor solchen Leuten.
Der gehört in den Bau, da kann er dann auch über seine gestörte Mutter-Kind Beziehung nachdenken.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:47 Uhr von Belzebuebchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
isolde63nbg: Es ist unerheblich, ob es privat oder auf dem Geschäfts PC war. Es ist eine Straftat! Und welcher Unternehmer (egal ob Privat oder der Staat) will keinen Verbrecher unter sich haben, was ja auch verständlich ist. Deshalb wird ihm, so denke ich, der Beamtenstatus entzogen und fristlos gekündigt.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:48 Uhr von Siggi01
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Job verloren??? das möchte ich zu gern wissen, warum er als Beamter im Wirtschaftsministerium seinen Job verliert? Er war doch nicht im Kinderheim beschäftig oder hatte sonnst nichts mit Kindern zu tun in seinem Beruf.
Das sind amerikanische Verhältnisse.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:56 Uhr von Siggi01
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
der halbe Staat ist kriminell. wer Hehlerware kauft ist kriminell und bekommt seine gerechte Strafe. Ist es aber der Staat der für 5 Millionen Hehlerware k kauft, ist es selbstverständlich und kommt Straffrei davon.
Kommentar ansehen
28.02.2008 16:23 Uhr von SirMcDeath
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KaY: Irgendwas müssen auch solche Leute arbeiten. Arbeiten sie nicht, müssen Du und ich und alle anderen Arbeitnehmer mit Ihren Steuern Monat für Monat dafür aufkommen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:57 Uhr von Siggi01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur: hier wird STARK zensiert....und immer wieder und wieder und wieder stelle ich es fest...traurig.....
Schämt euch die es machen!
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:47 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och: der Arme hatte ne schwere Kindheit?
Mann..ne..echt.
Und siggi..nur weil man deinen post da oben negativ bewertet, nennt man das nicht Zensur^^

Und das warum ist einfach: weil ein Staatbediensteter für den Staat einfach untragbar ist, wenn er eklatant gegen die Gesetze des Staates verstößt, dem er dient.
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:59 Uhr von Siggi01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@och ( so nenn ich dich jetzt mal ): Du hast zwar Ahnung aber viel zu wenig.
Von mir wurde ein ganzer Thread gelöscht.
Auf Beurteilungen gebe ich hier überhaupt nichts...
Kommentar ansehen
29.02.2008 09:36 Uhr von BigMad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Siggi01: Du willst doch nicht ernsthaft Hehlerei mit dem Besitz von Kinderpornos vergleichen...oder?

Das kann ja wohl wirklich nich dein ernst sein???

Sorry, aber wie bist du denn unterwegs?

Ich hoffe er bekommt mehr als ein Jahr Knast, dann verliert er nämlich seinen Job endgültig.

Ja, ich finde auch das Staatsbedienstete eine gewisse Vorbildfunktion haben.

Ich hoffe der Kerl wird genauso hart bestraft wie jeder andere, der sich diesen Dreck anschaut. Hoffe ich zumindest...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?