28.02.08 12:47 Uhr
 17.974
 

Was Moslems wirklich über den Westen denken - Eine Umfrage

Was Moslems über den Westen denken, könne niemand wissen, so die Meinung des ehemaligen Verteidigungsministers der USA, Donald Rumsfeld. Das Meinungsforschungsinstitut Gallup machte sich an die Aufgabe, dies herauszufinden.

Nach sechs Jahren und 50.000 Interviews stellt Gallup seine Ergebnisse nun in einem Buch vor. Darin finden sich unter anderem überraschende Ergebnisse. So zum Beispiel, dass radikale Moslems nicht religiöse Motive, sondern politische Motive als Rechtfertigung für Terror ansehen.

Insgesamt sollen nur sieben Prozent der Moslems die Anschläge am 11. September billigen. Kernaussage der Umfrage ist die Forderung an den Westen, nicht mehr auf die Moslems herabzusehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Midnight-Sun
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Umfrage, Moslem, Westen
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

70 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 11:55 Uhr von Midnight-Sun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Umfrage repräsentativ ist kann sie uns vielleicht helfen die Moslems besser zu verstehen. In der Quelle, die ich jedem ans Herz lege, finden sich viele Beispiele. Allerdings irritiert mich, dass es nur 50000 Interviews gab....laut Quelle gibt es über eine Milliarde Moslems.
Kommentar ansehen
28.02.2008 12:58 Uhr von 08_15
 
+59 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: 50.000 ist schon enorm für eine Umfrage. Was denkst denn Du? Sollen 1 Mrd. für eine Umfrage herangezogen werden? *Kopfschüttel*

Die Umfragen hier in DE haben teilweise weniger als 1.000 Befragte und gelten als repräsentativ.
Kommentar ansehen
28.02.2008 12:58 Uhr von poseidon17
 
+49 | -17
 
ANZEIGEN
@ autor: meines Wissens 1,2 Mrd., bei sieben Prozent gibt das die hübsche Summe von rund vierundachtzig Millionen, die die Anschläge vom 11.09 billigen, wenn die Umfrage repräsentativ ist!
Beruhigt mich nicht wirklich
Kommentar ansehen
28.02.2008 13:05 Uhr von The_Nothing
 
+27 | -17
 
ANZEIGEN
"dass radikale Moslems nicht religiöse Motive sondern politische Motive als Rechtfertigung für Terror ansehen."

Macht natürlich alles um Längen besser, bei religiösen Motiven würde ich fast noch sagen: Ok, indoktriniert und fehlgeleitet, aber das... .

@Poseidon

Vorsichtt, manche hier mögen solche Wahrheiten nicht gerne hören.

Apropos Wahrheit, mich würde mal interessieren, wie viel der "gemäßigten" bei dieser Umfrage wahrheitsgemäß geantwortet haben.
Kommentar ansehen
28.02.2008 13:12 Uhr von poseidon17
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@ The_Nothing: Wenn ich fürs Rechnen gemobbt werde, bin ich hier falsch :-)
Kommentar ansehen
28.02.2008 13:18 Uhr von shortnewsjäger
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Problematisch finde ich auch, dass vor allem die gebildeten Moslems radikale Ansichten vertreten. Somit dürfte die Anzahl derjenigen, die die Anschläge auf den Westen billigen, unter den Intelektuellen Moslems weitaus größer sein, als bei den weniger gebildeten.
Aus anderen Umfragen weiß man auch, dass die Radikalisierung unter der moslemischen Bildungselite in den letzten Jahren rasant zugenommen hat.
Kommentar ansehen
28.02.2008 13:42 Uhr von Mehrzeller
 
+24 | -32
 
ANZEIGEN
Das Geheimnis ist RESPEKT und TOLERANZ. Im Islam und deren Gesellschaftstruktur ist dieser Gedanke tief verankert. Auch in vielen anderen Religionen (Buddhismus etc.)

Also kenne mindestens eine Religion oder Gesellschaft, wo kein Wort darüber verliert.

Brauchen wir uns nicht zu wundern, warum die Außerirdischen einen großen Bogen um uns machen.

;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 14:49 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
Tja, die moslems haben es halt drauf: Wenn man nicht von der westlichen Propaganda betroffen ist, wird das Weltbild viel freier und offener.

Schade das hier einige gleich wieder mit skepsis reagieren und nach wie vor beunruhigt sind.

Vielleicht sollte man da eher mal überdenken, warum gerade gebildete Leute ein politisches Problem im Westen sehen.

Aber es ist ein teufelskreis. Wie soll man, wenn man nicht gebildet ist, dies erkennen. Da bleiben blos zweifel übrig.
Die eben angeschriebene Propaganda erleditgt dann den rest.

Wie es schon in der Quelle steht.
Donald Rumsfeld sagt, man könne ja nicht einfach eine Gallup-Umfrage machen. Natürlich ist dies möglich und es wurde gemacht. Aber Donald Rumsfeld sagt dies ja nicht, weil er denkt das dies nicht möglich ist, sondern als Rechtfertigung für seine Aussagen über Moslems.

Womit er ebenfalls Bushs aussage deckt:
"Amerikaner fragen sich, warum hassen die uns? Sie hassen unsere Freiheiten, die Religions- und Pressefreiheit, das Recht zu wählen, sich zu versammeln und zu widersprechen"

Was, wie diese Meinungsumfrage gezeigt hat nicht stimmt. Im gegenteil, die zwei Top Antworten waren:
1. Technologie
2. Demokratie und Freiheit

Aber Bush hat soetwas nicht umsonst gesagt, und Rumsfeld hat diese und andere Aussagen auch nicht ohne Grund gedeckt.

Denn dahinter steckte das Interesse in den Krieg zu ziehen und die Erdölfelder zu erschliessen.

Das lustige daran ist, das Bush selbst sagt das Moslems es hassen würden, das es im Westen das Recht gäbe, sich zu versammeln und zu widersprechen, während das Bush regime selbst durch gezielte Medien und Meinungskontrolle. Durch wohlplatzierte Falschaussagen und Halbwahrheiten, eben dieses Recht und die Freiheit des Westens unterdrückt.

Nicht zuletzt durch die erhöhte Sicherheit zum Schutz vor terrorismus. Denn unter dieser Definition von terrorismus verbirgt sich das politische Interesse von Freiheit und eben auch dem Recht sich zu _versammeln_ und zu _widersprechen_ !

Und da die religion auch im 21. Jahrhundert immernoch existiert, erzählt man den Leuten halt etwas das sie emotional berührt. Nicht ohne grund preist Herr Bush ja auch die Christliche Nation Amerikas die durch den Islam bedroht wird.

Da hat der Mehrzeller schon Recht, kein Wunder das die Ausserirdischen einen grossen Bogen um uns machen.

Denn gerade wir Deutschen müssten ja mehr aus der Geschichte gelernt haben, als Rassismus ist Scheisse.

Kaum siebzig Jahre später lassen wir uns zu Kriegsmaschinerie hinreissen und verfallen der demagogie.

Wenn auch nicht alle, das muss man ja schon positiv anrechnen, sonst wären wir wohl auch im Irak, aber mit der Zeit immer mehr.
Kommentar ansehen
28.02.2008 14:51 Uhr von Mehrzeller
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Besorgnis erregend: Der Vatikan schwitzt... immer mehr wandern zum Islam.
Eine Tatsache die sich nicht verschleiern lässt.

Immer mehr treten aus der Kirche. Dagegen muss was unternommen werden. Der Vatikan verliert an Macht.

Hallo liebe Waffenhändler, nein nicht ihr lieben Israelis, ihr seid ja die Händler und nicht die Treiber.

Also wer hat den Krieg erfunden ?
Kommentar ansehen
28.02.2008 14:53 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
kleine Korrektur: Im satz:
"Was, wie diese Meinungsumfrage gezeigt hat nicht stimmt. Im gegenteil, die zwei Top Antworten waren:
1. Technologie
2. Demokratie und Freiheit"

Habe ich vergessen zu erwähnen das dies die zwei Top antworten waren, die Moslems am Westen schätzen, nicht hassen, wie man es vielleicht lesen könnte.
Kommentar ansehen
28.02.2008 14:54 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Bewertungen hier Besorgniserregender!! .
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:04 Uhr von Chillah
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
angucken, denken, posten: http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:07 Uhr von Mehrzeller
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kennt ihr den Film Operation Kingdom ?

In diesem Film geht es um ..so nach dem Motto...
"Ich habe nichts gegen die USA.. nein.. die platzen Gut"

Ich finde der Film ist richtig gut gelungen. Nur ich persönlich gebe den Arabern die Schuld und nicht dem Islam.. das es zwischen USA und den Rest der Welt so ausgeartet hat.
Die Scheichs werden auch nicht als Moslem´s Vorort gesehen.. nein eher als Abschaum.

Das Geld aus dem Öl wird in Luxus zu gesteckt. Super Sach.

;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:12 Uhr von arielmaamo
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Mehrzeller: Islam und Toleranz.
Ein schöner Witz .
In fast keinem islamischen Land gibt es Religionsfreiheit.
Besonders schlimm in Ländern wo es die Scharia gibt.
In Saudi Arabien kann man schon verhaftet werden, wenn man nur eine Bibel bei sich trägt.
Und was passiert dort mit Konvertiten ?
http://www.igfm.de/...[mCat][0]=62&tx_ttnews[mCat][1]=0&tx_ttnews[tt_news]=759&tx_ttnews[backPid]=20&cHash=f3cd829c52
Und wehe es wagt jemand Mohammed zu kritisieren, dann gibt es gleich massive Morddrohungen.
Jetzt dürfen deswegen pauschal keine Dänen mehr in den Sudan reisen.
http://africa.reuters.com/...
Wenn dagegen über Jesus gelästert wird, gibt es keine Tumulte. Da kann man es ja machen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:12 Uhr von Mehrzeller
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Chillah: Also das finde ich besser...

http://video.google.de/...

Angucken... Denken... Kaufen....

;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:19 Uhr von Mehrzeller
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@arielmaamo: Türkei = Islamisch
Dutzende Kirchen und Synagogen....

Mohammed Karikatur...
Wo bleibt hier der Respekt ?

Arielmaamo... Darf ich ein Nackfoto von dir machen und überall in der Presse abdrucken ?
Du würdest sagen NEIN !

Oder doch nicht ? ;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:25 Uhr von arbeitslos_12345
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Was heißt hier nur 7%?? Es konnen sich also "nur" 7% mit den Anschlägen aufs WTC anfreunden?! Und es gibt über eine Milliarde insgesamt! Das sagt ja wohl alles über diese Islamisten aus!
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:26 Uhr von Bochum1907
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Jetzt wird es lächerlich. @Laca: Wurdest einer Gehirnwäsche unterzogen, was hast du für ein Problem? Dauernd schickst du Links die gegen die angebliche "Islamisierung Europas" sind.

Quelle: wienerzeitung.at

"Der Hintergrund des Skandals ist einfach: Brüssel hat mittlerweile eine so umfangreiche muslimische Wohnbevölkerung, dass etwa biedere flämische Polizisten ohne jeden "Migrationshintergrund" von ihren Vorgesetzten angehalten werden, während des Ramaddan nicht in der Öffentlichkeit zu essen oder zu rauchen."

Aha!

Es ist also ein Skandal, wenn sich leute gegenseitig respektieren, und während der Ramadan-Zeit nicht in der Öffentlichkeit essen und rauchen?

Das ist kein Skandal, das nennt man respektvoll miteinander umgehen! Das nennt man Integration und friedliches Miteinanderumgehen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:36 Uhr von Mehrzeller
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Arbeitslos: Nur weil du arbeitslos bist, bedeutet doch nicht das alle deine Freunde auch arbeitslos sind ?!

Nur weil ein Ei aus einer 10er Packung kaputt ist, bedeutet doch nicht, das alle Eier kaputt sind.

Hmm....

;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:38 Uhr von speculator
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Scherz am Rande... ;-) vielleicht haben es die Befrager, deren Ergebnisse eher negativ gewesen wären, nicht geschafft diese Ergebnisse weiter zu geben, weil sie vorher gesteinigt wurden...
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:41 Uhr von Bochum1907
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@ariel und andere: Hast du je in deinem Leben den Koran gelesen? Würde ich dir wirklich in den Herzen legen, einmal in deinem Leben paar Seiten zu lesen. Wenn du nicht überzeugt wirst, schade. Aber probier es mal. Dann sag deine Meinung nochmal.

Auch wenn einer sagt, er sei Moslem / Christ / Jude oder sonst was, kann er auf einem falschen Weg sein bzw. nicht den Regeln seiner Religion folgen.

Wie viele Christen gibt es, die nur wegen dem Geld zur Kommunion gehen.

Wenn einer aus dem Islam austreten möchte, rät man ihm dass das falsch ist, falls er aber nicht drauf hört...

nein! man hängt ihn nicht. Sondern lässt ihn machen was er will. Schließlich wird es laut dem islamischen Glauben eines Tages von dem jüngsten Gericht seine gerechte Strafe bekommen.

Es ist seitens des Korans nicht erlaubt, jemanden zur Religion zu zwingen.


UND NOCH ETWAS. Was wirklich wichtiges, was wahrscheinlich viele Christen überraschen wird:

Es gibt bei den Moslems kein unser / deren Gesandter. Abraham, Moses, ..., Jesus und Mohammed (Frieden und Segen auf Ihnen) alle sind Propheten. Es gibt zahlreiche Türken, die "Isa" (ausgesprochen mit einem schwachen "s", arab. für Jesus) heißen.

Wer sich näher mit dem wahren Islam beschäftigen möchte, rate ich auf der Internetseite http://www.diewahrereligion.de vorbeizuschauen.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:41 Uhr von Mehrzeller
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Oder... Speculator: Vielleicht hat die Befragung ganed statt gefunden... LOL
Wer bezahlt den sowas ? Man kann doch nicht ernsthaft erwarten das die Leute die Wahrheit sagen.

Loooool
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:44 Uhr von G.ott
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ Bochum1907: Das meinst Du doch nicht ernst? Was hat es mit Integration und Respekt zu tun, wenn man genötigt wird während des Ramadan nicht in der Öffentlichkeit zu essen oder zu rauchen.

Dies ist genau der falsche Weg!!

Ich esse in der Öffentlichkeit soviel wie ich will, warum sollte ich auf die Regeln die irgendwelche religiösen Spinner aufgestellt haben rücksicht nehmen?

Sämtliche Religionen sind doch reine Volksverdummung!

so long.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:50 Uhr von The_Nothing
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Bochum1907: Genau, es ist ein Skandal! Ich lasse mir doch nicht wegen einer GLAUBENSFRAGE das Essen verbieten, hallo, wo kommen wir dahin ich glaub es hakt!
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:50 Uhr von Mehrzeller
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@ G.ott: Scherz am Rande... Wieso heisst du G.ott, wenn sämtliche Religionen nix taugen? ;P

Refresh |<-- <-   1-25/70   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?