28.02.08 10:43 Uhr
 131
 

Ölpreis notiert wieder unter der 100-US-Dollar-Marke

Am heutigen Donnerstagmorgen hat der Ölpreis im asiatischen Handel leicht nachgegeben. Zuletzt musste für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (April-Kontrakt) 99,51 (Mittwochabend: 99,64) US-Dollar bezahlt werden.

Im gestrigen Handelsverlauf hatte der Ölpreis noch mit 102,10 US-Dollar pro Fass ein erneutes Rekordhoch erreicht.

Marktteilnehmer erklärten, dass der rückläufige Ölpreis mit den hohen US-Öllagerbeständen zu erklären ist. So haben in den USA die Rohöl- und auch die Benzinvorräte stark zugelegt. Allerdings entwickelten sich die Destillatbestände (Heizöl, Diesel) rückläufig.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, 100, Marke, Ölpreis
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 09:06 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz des leichten Rückgangs ist der Ölpreis natürlich viel zu hoch und wohl nach wie vor fest im Griff der Investoren.
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:48 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und letztenendes gehts mir am Ar... vorbei, weil wir immer noch mindestens 1,41 pro Liter zahlen. Da ist es egal, ob der Barrel 1 Dollar, 80 Dollar oder 100 Dollar kostet. Wir bezahlen eher noch mehr. Die schönen Zeiten wo der Liter mal 1,28 (!!) gekostet hat sind vorbei. Hab mal bei Aral im Internet geschaut, dort gibts eine Aufstellung der Kosten pro Liter über die letzten paar Jahre ^^ Ich sag jetzt nichts wie billig der mal war
Kommentar ansehen
28.02.2008 17:23 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso: ändert sich Ölpreis in der Türkei nie ?

Dort kostet Diesel 1,41 € und egal ob jetzt Öl billiger oder teuerer wird es ändert sich einfach nichts. Ich habe mal gefragt wie es eigendlich mit dem Preisen hier läuft und als ich von Deutschland erzählt habe waren diese total verwundert.

Die Türken zahlen vielleicht mehr als wir aber die Preiserhöhung hier zu Lande wird ja nicht gebremst sondern läuft immer wieder auf 5-10 Cent hoch.

Wenn man überlegt 2006 habe ich Diesel in Deutschland für knapp 98 Cent getankt und das wars danach haben sich die Preise gesteigert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?