28.02.08 10:40 Uhr
 1.557
 

NRW: Grabstein mit Vereinswappen von Schalke auf einem Friedhof wird abgelehnt

Angehörige eines Verstorbenen haben dem Schalke-Fan einen Grabstein auf sein Grab stellen lassen, der mit dem Vereinswappen des Vereins verziert ist.

Sowohl die Friedhofsverwaltung als auch die Stadtverwaltung von Netphen, Kreis Siegen-Wittgenstein, wollen den Stein nicht zulassen. Als Begründung wird angeben, der Grabstein störe das "ausgeglichene Gesamtbild des Friedhofs".

Der Steinmetz teilte mit, es gehe weniger um die Werbung für den Traditionsverein, vielmehr beruhe die Ablehnung auf der Nachbildung eines Fußballtores aus Edelstahl, das auf dem Grabstein stehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, FC Schalke 04, Verein, Friedhof
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 10:46 Uhr von ionic
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
maaan der letzte wunsch eines mannes: wird nichmal akzeptiert.... sind die gemein....

ich weiß sonst würd jeder kommen mit nem extrading des auf seinem grabstein draufsteht aber sowas seh ich jetzt nich so eng...wenn jemand sein ganzes leben begeisteteter segelfahrer war dann find ich ists ok wenn auf seinem grabstein n segelboot abgebildet ist... und wenn jemand eben n richtiger fußballfan war dann ist das irgendwo ja auch ok...
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:59 Uhr von Boyd18
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder: die gute alte deutsche Bürokratie...

Wenn mal jemand von der Norm abweicht, ist es gleich verboten...
Kommentar ansehen
28.02.2008 11:01 Uhr von reno_fem
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
so ganz nachvollziehen kann ich die Begründung nicht, würde ein Grabstein in Form eines Teddybär, wie er häufig für Kinder genommen wird, nicht auch das Gesamtbild stören?

Mich würde interessieren was für ein Friedhof das ist. Wenn es ein katholischer wäre dann könnte man ja mit der Begründung "du sollst keine anderen Götter neben mir haben" argumentieren. Aber so muss man wohl glauben das die Friedhofsverwaltung einfach ein Problem mit dem Verein hat.
Kommentar ansehen
28.02.2008 11:39 Uhr von reno_fem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blackman86: nun unrecht hast du nicht, aber es gibt auch blauen und gelben Granit. Man kann diesen Grabstein sehr dezent gestalten. Damit würde er nicht aufdringlicher als jeder andere Grabstein sein.
Ich kann mir auch nicht vorestellen das die Verwandtschaft von dem Verstorbenen, wenn sie sich sowieso schon die mühe macht diesen Wunsch zu erfüllen, bei der ausführung pfuscht und Plastikschilder oder ähnliches dort aufstellt, also wirklich gesamtbildschädigende Objekte.
Kommentar ansehen
28.02.2008 12:08 Uhr von ksros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas kleinkariert: Als eine Bekannte von mir gestorben ist und ich ihr Grab mal besuchte, war am Nachbargrab ein Grabstein in Form einer Ziehharmonika. Fand ich toll und und brachte etwas Fröhlichkeit auf den Friedhof. Aber manche Kommunen wollen wohl von den schwarzen Einheitssteinen, die eher eine depressive Stimmung verbreiten, nicht abkommen.
Schade.
Kommentar ansehen
28.02.2008 12:16 Uhr von Mr.E Nigma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollen sie halt das blöde Tor wegglassen und gut ist ... seinen Schalke Grabstein darf er ja haben! Er wird sich wohl kaum beschweren ;-)
Kommentar ansehen
28.02.2008 13:19 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackman: Spiesser
Kommentar ansehen
28.02.2008 17:40 Uhr von DStroya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da werden sich die bvb-fans aber freuen, die da über den friedhof schlendern.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?