28.02.08 10:25 Uhr
 7.035
 

NRW: Frau führte Dauergespräch am Telefon - Feuerwehr brach Wohnung auf

Ein rühriger Mann rief am gestrigen Mittwoch in Sprockhövel die Feuerwehr, nachdem er vergeblich versucht hatte, in die Wohnung zu seiner Partnerin zu gelangen.

Er hatte versucht, durch Klingeln sowie Klopfen auf sich aufmerksam zu machen. Auch sein Rufen nutzte nichts. Die Frau reagierte nicht. Sie hatte die Vorbereitung der Feuerwehr vor dem Haus während ihres Telefonats interessiert verfolgt.

Das sagte die Dauertelefoniererin zu den Männern der Feuerwehr. Wegen der richtigen Verhaltensweise des Mannes werde dieser nach Angaben der Feuerwehr keine Rechnung erhalten.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Nordrhein-Westfalen, Feuer, Wohnung, Telefon, Feuerwehr
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2008 10:33 Uhr von meisterallerklassen
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Das finde ich von der Feuerwehr: einen guten Zug, dass er keine Rechnung bekommt - vorallem heutzutage!

Frauen und telefonieren.......bedarf es da mehr an Worten?
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:37 Uhr von Lil Checker
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
@meisterallerklassen: das selbe dacht ich mir auch. Frauen und telefonieren, ein Mythos und für Männer unbegreiflich

*duckundwegrenn*
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:47 Uhr von Destruktivitaet
 
+16 | -25
 
ANZEIGEN
von wege Frauen und telefonieren. O.O: Ick bin och a Frau, und find telefonieren graesslich. :p
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:47 Uhr von Yes-Well
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Rechnung wäre ja auch eine Frechheit: Hatten wir nicht vor kurzem hier? Weil jemand die Polizei gerufen hat und diese dann festgestellt hat das es falscher Alarm war?

Wer meint er müßte eine Öffentliche Einrichtung um Hilfe bitten und das ist in diesem Fall ja gerechtfertigt, der sollte dies auch tun dürfen ohne NAgst haben zu müßen das er nachher ne Rechnung bekommt.

Dafür zahlen wir schließlich Steuergelder -.-
Kommentar ansehen
28.02.2008 10:48 Uhr von Gegen alles
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ein rühriger Mann[...]: Was ist das bitte?
Kommentar ansehen
28.02.2008 11:32 Uhr von Lachsi|Original
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein rühriger Mann ist einer, der keinen geschüttelten sondern gerührten Martini getrunken hat. Ne Quatsch beiseite, rührig ist ein Synonym zu aktiv/eifrig.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:12 Uhr von sandra1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich sag nur frauen am telefon!!!!
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:24 Uhr von dilber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool und ich dachte immer ich übertreibe mit dem telefonieren..dann bin ich je beruhigt.
Kommentar ansehen
28.02.2008 15:28 Uhr von Chrissy2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Telefonieren :-): Lol, auch ich hab ne Telefonflatrate .. Kann also schon mal passieren dass unser Gespräch nur durch leeren Akku unterbrochen wird .. Thats Technik :-)
Kommentar ansehen
28.02.2008 19:47 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War die taub, oder was? Ich meine, auch wenn ich telefoniere, höre ich doch ein Klopfen (oder gar Wummern) an der Tür!
Und wenn ich schon länger telefoniere, schaue ich doch auch mal nach, was da los ist, denn der wird ja nicht nur einmal geklopft haben.
Mann, manchmal sind die Leute aber auch dickfellig.

Langes Telefonieren ist ja okay, aber man darf doch Zeit und Umwelt dabei nicht aus den Augen verlieren. Ich denke Frauen sind multitaskingfähig?
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:48 Uhr von DerDickeOtto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Loool: Also da gibts nen kleinen aber feinen Unterschied mit dem Hören von dem Klopfen

Entweder hat sie echt nix gehört (ziemlich unvorstellbar) oder sie wollte nix hören (ziemlich vorstellbar)!!! Vll war sogar ein anderer Mann an der Strippe :))) Und dabei kann Sie ja schon mal das drumherum vergessen, hmmm sogar das sie nen Partner hat ;)
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:26 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse Leute, die zuhause sind und ncht reagieren, wenn jemand an der Tür ist. *grr*
Zumindest mal kurz hingehen und darauf hinweisen, dass man gerade keine Zeit hat, ist ja wohl das Mindeste an Höflichkeit.

Und dann noch interessiert die Vorbereitungen der Feuerwehr durch´s Fenster beobachten. Man bloß keine Gedanken darüber machen, ob vielleicht jemand im Haus Hilfe braucht.

Aber solche Zicken sind nicht selten.
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer: diese Vorurteile..lol
Ich als Frau telefoniere relativ ungern..jedenfalls meistens, kenne aber Männer, die können das stundenlang ohne Punkt und Komma :P
Kommentar ansehen
28.02.2008 23:44 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich telefoniere schon gern, aber ich vergesse nicht meine Umwelt darüber!

Zuhause kann ich mich via Ohrstöpsel und angeklipptem tragbaren Telefon schon mal drei Stunden mit einem Freund oder einer Freundin verquatschen, aber das wird unterbrochen/geparkt, wenn vor Ort irgendwas ist.
Kommentar ansehen
29.02.2008 07:55 Uhr von ognoM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub das net.....vor 3 tagen stand ich mit meinem bruder vorm Haus,weil wirn schlüssel vergessen haben,kein problem habn wir uns gedacht,unser vermieter arbeitet ja im gleichen haus...leider hatte der keinen schlüssel da un nach viel warten und nem anruf bei der Feuerwehr(unsrem HELFER),bei dem ich mir anören musste dass die net dafür zuständig sind und noch nichma n schlüsseldienst vorbeischicken können sind wir dann mit gewalt rein...un da wird die tür aufgebrochen un der typ bekommt netmal ne rechnung...DANKE!!!
Kommentar ansehen
29.02.2008 13:53 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ognoM: Den Ärger kann ich nachvollziehen. Nur durch eine Umformulierung des Problems in "es könnte ja was passiert sein, wir müssen mal nachschauen" geht das Ganze kostenfrei aus.

Ich wäre schon dafür gewesen, der telefonierenden Frau einen solidarischen Mindestbeitrag von 100,- bis 150,- EUR für die Feuerwehrkasse abzunehmen, weil sie das Ganze fahrlässig verursacht hat.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?