27.02.08 20:19 Uhr
 366
 

Mischa Barton: Autofahrt im Rausch

Mischa Barton muss sich nun in Los Angeles vor Gericht verantworten. Die 22-Jährige wurde von einer Streife gesehen, als sie ohne zu blinken die Spur wechselte. Außerdem war sie ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs. Zudem stellten die Cops in ihrem Auto Marihuana sicher.

Gegen eine Kaution in Höhe von 10.000 Dollar wurde der "O.C. California"-Star wieder auf freien Fuß gesetzt. Vor einigen Monaten musste Partygirl Paris Hilton 23 Tage wegen eines ähnlichen Vergehens ins Gefängnis.

In letzter Zeit fielen der Polizei immer wieder vor allem junge Schauspielerinnen auf, die unter Drogen- oder Alkoholeinfluss am Steuer saßen, unter anderem Bartons Freundinnen Nicole Richie, Lindsay Lohan und Paris Hilton.


WebReporter: streetgangsterer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rausch, Mischa Barton
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mischa Barton wütend über Erpressung mit Sex-Tape: "Das ist Rache-Pornografie"
Nach Zusammenbruch: Mischa Barton behauptet, unter Drogen gesetzt worden zu sein
Mischa Barton nach angeblicher Überdosis in Krankenhaus eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2008 22:09 Uhr von The-Punisher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bei o.c ist sie nach einem autounfall gestorben, wäre ja tragisch, wenns nun so passieren würde.
Kommentar ansehen
28.02.2008 11:21 Uhr von Olo1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch wäre es wenn sich diese ganzen Drogenfahrten auch noch auf "normal" Jugendliche bzw. Heranwachsende in den USA abfärben würden. So langsam kommt es einem vor als wenn es "chic" wäre unter Drogen eine PKW zu lenken. Oder ohne Höschen aus dem selbigen zu steigen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mischa Barton wütend über Erpressung mit Sex-Tape: "Das ist Rache-Pornografie"
Nach Zusammenbruch: Mischa Barton behauptet, unter Drogen gesetzt worden zu sein
Mischa Barton nach angeblicher Überdosis in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?