27.02.08 14:22 Uhr
 2.829
 

Augsburg: Raucherklubs in Gaststätten wachsen rasend schnell - Hohe Mitgliederzahl

Viele Gastwirte in Augsburg haben nun die Pläne, das rauchen in ihren Gasträumen wieder zu ermöglichen, in die Tat umgesetzt. So sind alleine in Augsburg bereits über 60 "Raucherklubs" entstanden - Die Stadt rechnet mit bis zu 200 insgesamt.

Alleine der Club im "Bierbrunnen" hat bereits fast 1350 Mitglieder. In einer anderen Gaststätte meldeten sich innerhalb nur einer Woche über 500 Leute an. Auch eine Discothek hat in abgetrennten Räumen einen Raucherklub geschaffen, der auch schon über 500 Mitglieder hat.

Sogar die Ordnungshüter sind für die Einrichtung solcher Vereine. Der Ordnungsreferent der Stadt, Klaus Kirchner, sagte wörtlich: "Ein blödes Gesetz". Die Umwandlung der Lokale in Klubs laufe ohne Probleme ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rauch, Mitglied, Augsburg, Gaststätte
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2008 14:15 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so ist doch jeder glücklich. Wir Raucher können uns weiterhin zu Tode quarzen, und die Nichtraucher können ihr Essen ohne Belästigung genießen. Und die Politik schaut blöd, weil der wahre Grund des Gesetzes, die Einnahme von Geldstrafen, sauber ausgehebelt wurde.

(News bitte von anais checken lassen, da gab es ein Missverständnis, das ich per Mail geklärt habe. Bitte diesen Absatz löschen)
Kommentar ansehen
27.02.2008 14:39 Uhr von vst
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
find ich gut: :-)
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:02 Uhr von mario.steiner
 
+21 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:25 Uhr von vst
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
nein, wir sind nicht dumm: vielleich sind wir nicht so obrigkeitshörig wie die iren oder italiener?

außerdem, was interessiert dich das?

hat dich einer gezwungen in so einem club mitglied zu werden?

nicht? na also.
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:52 Uhr von denksport
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Genau: Geh halt einfach nicht hin wenn´s dir nicht past.Zwingt dich ja keine Raucherclubmitglied zu werden.
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:55 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ach herie... wie kommt ihr darauf das das in anderen ländern problemlos klapen würde? die machen nur nich son ding draus wenn´s nich funktioniert. ich rauche aus prinziep nicht in räumen wo menschen essen, weil ich auch mein essen geniesen will... aber glaubt mir, ich habe schon in fast jeden 2ten eu land indoor geraucht und in polen und nl outdoor gesoffen... stört da keinen auch wenn´s verboten is...

und endwicklungsland? wenn ich sowas höhre könnt ich kotzen, das is ein hohn für jedes wirkliche endwicklungs land -.-
deutschland is immer noch eins der reichsten länder, wenn euch das hier nicht reicht geht nach israel und klaut den palestinensern wasser, da herscht lebensqualität... nich wie hier wo ihr ja soooo schrecklich hart ums überleben kämpfen müsst.

Direkt zur news: war doch von vornherein klar das man nich auf seine kippen in der kneipe verzichten muss.
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:55 Uhr von Josopei
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich bin auch Raucher allerdings komme ich mit einer Schachtel Locker 7 Tage aus. Das heisst mir macht das nicht wirklich was aus ob ich in einer Kneipe rauchen darf oder nicht, gehe ich halt raus. Allerdings find ich es lächerlich das wir deutschen in allen Sachen bevormundet werden. Ich sage nicht das in Deutschland alles schlecht ist, aber seien wa doch mal ehrlich alles was in irgend einer Weise Spass macht oder die deutschen angewiesen sind wird verboten oder so teuer gemacht das es sich keiner mehr leisten kann.Ob es nun Benzin ist oder Kippen oder ob es seine Karre ist die 2cm zu tief ist.Ich finde nur das wir viel zu wenig auf die Barikaden gehen und uns alles gefallen lassen. Und jetzt wehrt sich das Volk endlich mal.Ok es sind die Raucher die sich wehren aber einer muss doch mal anfangen.
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:02 Uhr von Lmax1
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Suchtverhalten: > vielleich sind wir nicht so obrigkeitshörig wie die iren oder italiener?

Diese absurde Behauptung sollte fast schon als wissenschaftlicher Beweis ausreichen, dass Rauchen dumm macht ;-)

Wenn man sich anschaut, wie "obrigkeitshörig" die Deutschen sonst sind, gerade im Vergleich zu anderen Nationen und auch zu den Italienern, dann sollte einem klar sein, dass /das/ nicht der Grund sein kann.
Die Wahrheit ist ganz einfach, auch wenn´s denn Rauchern hier nicht gefällt und sie sich wahrscheinlich gleich wieder aufregen werden: Rauchen ist eine Sucht. Das lächerliche Suchen nach Ausnahmen, Schlupflöchern und Umgehungsmöglichkeiten zum Rauchverbot ist nichts weiter als typisches Suchtverhalten - man tut halt alles, um noch ein bisschen länger möglichst überall paffen zu können. Genau wie auch ein Alkoholiker alles tun würde, um nicht auf Entzug zu geraten.
Und das ist auch der einzige Grund und die einzige Motivation, dass beim Rauchverbot plötzlich auch ein paar Deutsche, die sich sonst alles gefallen lassen, kreativ und renitent werden. Mit Freiheitswillen etc. hat das nichts zu tun - seien wir doch mal ehrlich: Dieselben Deutschen, die sich jetzt beim Rauchverbot gegen die "Obrigkeit" wehren, würden morgen genauso gut jedem Beamten die Füße küssen, wenn /das/ plötzlich Voraussetzung wäre, um weiter rauchen zu dürfen. Reiner Zufall, dass der Wunsch zu rauchen und die Auflehnung gegen die Obrigkeit diesmal zusammenfallen.
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:05 Uhr von JustMe27
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@mario: Da gibts nur einen kleinen Unterschied: das Jugendschutzgesetz ist etwas wichtiger als das Nichtraucherschutzgesetz. Man wird Jugendliche nicht vom saufen abhalten können. aber man die Förderung des Saufen durch solche Clubs verbieten. das ist sowieso ein vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:14 Uhr von Mr.E Nigma
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr seid ja mal lustig, da wird sich über den überall Meckernden Deutschen beschwert, und im gleichen Atemzug wird über Raucher in Raucherclubs gemeckert ! Geht´s noch ?

Es ist doch einfach so, dass wir Raucher auch unsere Orte haben wollen an denen wir zum Bierchen noch eine Rauchen dürfen und nicht in der Kälte stehen müssen!

Sich über Raucherclubs aufzuregen ist ein eindeutiges Zeichen von Intolleranz, diese Tolleranz wird von uns Rauchern aber ständig gefordert.

Also wen es stört der soll einfach in seine leere Nichtraucherkneipe gehen und sich freuen das die Politik auf seiner Seite steht !

P.S. Wer hat euch nichtrauchern eigentlich vor dem Gesetz verboten Nichtraucherclubs zu eröffnen ?
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:31 Uhr von mr_shneeply
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:36 Uhr von Enny
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Raucherklubs wachsen rasend schnell: Aus Sicht der Raucher mag das vielleicht so sein.
Aber der Nichtraucher geht natürlich auch weiterhin in Nichtraucherlokale die nicht vollgequalmt sind und wo die Klamotten nicht nach Qualm stinken wenn man nach Hause geht.
Und solange die Raucher qualmen wo sie es auch dürfen hat auch keiner was dagegen.
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:42 Uhr von esopherah
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: sorry aber damit sind nicht alle zufrieden.
Es ist immer noch eine Himmelschreiende Schweinerei, dass der Staat sich erdreistet mir zu sagen was ich in MEINEN räumen zu tun und lassen habe!
Dieses Gesetz ist das Paradebeispiel für die Abschaffung von Demokratie und Rechtsstaat.
Kommentar ansehen
27.02.2008 17:05 Uhr von vst
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
mr_shneeply: >derartige Ausnahmen werden die Nichtraucher weiterhin davon abhalten die Gastronomie zu nutzen.
Wenn nach wie vor nicht sichergetellt ist, daß dieses Nichtrauchergesetz eingehalten wird, werden die nichtrauchenden Gäste weiterhin ausbleiben.<
gelesen? verstanden?
das sind clubs. da kommst du nicht rein ohne mitgliedskarte.
und warum wirst du als nichtraucher mitglied in einem raucherclub?

>Auf längere Sicht schneiden sich die Wirte ins eigene Fleisch.
Nichtraucher sind für die Wirte ein nicht zu unterschätzender, schlummernder Wirtschaftsfaktor.<
genau. schlummernd.
so schlummernd, um nicht zu sagen verschlafen, dass die wirte um nicht pleite zu gehen sich was einfallen lassen müssen um die raucher bei sich zu behalten.
Kommentar ansehen
27.02.2008 17:32 Uhr von pentam
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.02.2008 17:33 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@esopherah: Vorsicht: In meiner Meinung zur News könnte sich wenig Ironie versteckt halten! ;-)
Kommentar ansehen
27.02.2008 17:47 Uhr von vst
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
pentam: das läuft wie überall.
die raucher und die wirte wehren sich.

glaub mir, wenn die wirte mit den nichtrauchern ein besseres geschäft machen würden wie mit den rauchern, würden sie ihre kneipen nicht in clubs umwandeln.

dann gibt es in augsburg 60 solcher clubs.
innoffiziell ist von 200 die rede.

wieviele lokale gibt es in augsburg?
ich schätze mal 1.000 bis 1.200

da findest du keines, in dem es auch gutes essen gibt?
das heißt, es gibt 200 gute esslokale in denen geraucht wird und an die 1.000 lokale in denen nicht geraucht wird haben nur beschissenes essen?

na, wenn das so ist werde ich nicht mehr nach augsburg gehen.
oder doch? ich rauche ja, da kann ich also gut essen und rauchen.

da habt ihr nichtraucher aber wieder pech gehabt.
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:37 Uhr von pentam
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
vst: Uns wurde halt dieser Laden wegen des Essens empfohlen. Da wußten wir nur noch nicht, dass da geraucht wird. Kannst aber sicher sein, dass ich da nicht mehr hingehen werde.
In Discos kann ich ja noch mit dem Rauch leben, aber beim Essen muß das echt nicht sein! Schade ums Essen...

Die gelben Seiten spucken übrigens für Augsburg 309 Gaststätten aus. Nehmen wir mal mit denen, die noch unter anderen Rubriken stehen, 500 an, damit liegst du mit deiner Schätzung schon mal 100 % drüber. Abgesehen davon haben die auch unterschiedliche Essensrichtungen und Qualität, aber hey, als böser Nichtraucher darf man halt nicht so wählerisch sein.
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:44 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
an die mägernden radikalen Nichtraucher !!!!! sagt mal .... wo genau ist eigentlich eurer Problem ....??

Ich melde mich doch auch nicht in einem Golfclub an um dort dann die Leute zum Fussball-spielen zu zwingen ????

Wenn ich mir das Gemäckere anhöre, geht es nicht darum gegen die "Sucht Rauchen" zu sein, sondern einfach nur weil euer Leben so langweilig und eintönig sein muss, dass das die einzige Gelegenheit sein muss um euch wenigstens einmal im Leben auch eine Meinung zu haben !

Lasst mich raten ??? Andere Leute wollen Spass haben und Ihr dürft nicht "mitspielen"

Lehnt euch mal zurück und steckt euch eine Kippe an - das bereugt :)
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:47 Uhr von cruelannexy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
was habt ihr alle für ein blödes problem? ich bin zwar jetzt selbst raucher war früher auch überzeugter nichtraucher... ich verstehe die beiden seiten aber meiner meinung nach leben wir in demokratie! deswegen finde ich dieses gesetz verachtend den rauchern gegenüber, totaler schwachsinn und funktionieren tuts aber auch nicht richtig...

meiner meinung nach soll jeder kneipen, disko usw... besitzer selbst entscheiden ob in seinem laden geraucht werden darf oder nicht!!! ich meine in eigener wohnung kann ich das auch selbst entscheiden... und die besitzer jetz die sich dagegen wehren kann ich auch verstehen... wenn die dann die kneipe nicht mehr finanzieren können weil die zu wenig klientel haben wegen dem gesetzt sollen die jetz lieber zu machen ? und das ist einfach so dass in meisten diskos oder kneipen 90% rauchen!

war letztens zum ersten mal seitm blöden verbot inner disko!!! folgendes bild: nur 3 räume offen statt 4 weil es einfach zu wenig besucher sind, also war mein lieblings raum der nach 12 auf ist auch zu.... Besucher etwa doppelt so wenig wie früher... so wenig war da am freitag noch nie los und ich geh da schon seit jahren ab und an hin... naja okay da man schonmal da ist, bier bestellt! Beim trinken will ich rauchen aber das darf ich draussen, doppeldecker = 2 gläser gekriegt und die dürfte ich erst aussaufen bevor ich in die kälte raus darf um eine zu rauchen... Hab mir das paar stunden angetan und ja nee nie wieder da geh ich lieber mit kumpels an de tanke und sauf einen oder wir machn zuhause was, das muss ich mir jetzt nicht antuen und da komm ich auch billiger mit mehr spass...
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:53 Uhr von tutnix
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@esopherah: "Es ist immer noch eine Himmelschreiende Schweinerei, dass der Staat sich erdreistet mir zu sagen was ich in MEINEN räumen zu tun und lassen habe!"

genau den satz sagt sich auch der meiwes jeden tag im knast. was das "rauchverbot" (extra in klammern für dich, das gesetz verbietet nämlich nicht das rauchen) mit der abschaffung von demokratie zu tun hat, verstehst wohl nur du. im gegenteil, das gesetz beweist dass die demokratie manchmal doch noch funktioniert. die mehrzahl der deutschen will nunmal nicht zu jeder zeit an jedem ort von rauchern zugequalmt werden.
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:57 Uhr von dragon_eye
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Rauchen toetet die Raucher verstehen das nur leider nicht. Der Grund fuer das Gesetz ist nicht das Geld verdienen, sondern die Hoffnung, dass wenigstens manche Raucher sich endlich eines besseren besinnen, wenn Sie nicht mehr so bequem ueberall rauchen koennen.

Ich finde es super, wenn man in eine Disko/Bar/Restaurant geht und nicht mehr nach Rauch stinkt oder brennende Augen ertragen muss.
Kommentar ansehen
27.02.2008 19:11 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Raucherclubs: Das Thema ist eigendlich schon durchgekaut wie ein alter Kaugummi, dennoch gratuliere ich den Wirten der Stadt Augsburg, daß sie es gewagt haben, diese von den EU-Bürokraten verordnete Regelung auszuhebeln.
Zwar mußte Deutschland diese Richtlinie umsetzen, denn wir haben außer zu zahlen keine weiteren Bemerkungen abzugeben, aber zumindest ist bekannt, daß außer der Bußgeldandrohung nichts davon unseren Parlamentariern in die Schuhe zu schieben ist.
Die haben andere Sorgen, z.B. mit geklauten CD´s (hihi).
Kommentar ansehen
27.02.2008 19:23 Uhr von kleiner erdbär
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ tutnix: tja, und wieder stellt sich da die frage:
wenn die mehrheit der deutschen rauchfreie kneipen & diskos will, warum hat diese mehrheit denn dann nich schon vor jahren nichtraucherclubs gegründet???
warum musste diese mehrheit denn dann erst auf so ein gesetz warten???

und ja, du hast recht: "...das gesetz beweist dass die demokratie manchmal doch noch funktioniert."
aber anders, als du glaubst - nämlich indirekt ... :
das volk lässt sich eben doch nicht alles verbieten von so ein paar sesselpupsern da oben ... DAS ist demokratie!!!

ps...wie hier schon 100x gesagt:
hat ja keiner verlangt, dass ihr radikalen nichtrauchen unseren clubs beitreten sollt ... oder tretet ihr auch in nudistenclubs ein & beschwert euch dann, dass die nackt sind???

;oP
Kommentar ansehen
27.02.2008 19:29 Uhr von pentam
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ kikithedevil: Du hast einen kleinen Denkfehler in deinem Vergleich.
Die Bierfahne ist nicht ist für dich nicht giftig. Das Passivrauchen schon.
Alkoholismus ist mit Sicherheit auch nicht toll, aber solange die Leute dann nicht Autofahren oder aggressiv werden, schaden sie mir nicht. Raucher schaden aber allen Anwesenden mit ihrer Sucht. Das macht den Unterschied!

[ironie]
Wie kann man sich auch nur erdreisten, jemandem das Recht abzusprechen, seine Sitznachbarn zu vergiften...
[/ironie]

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?