27.02.08 11:42 Uhr
 294
 

Irak: Selbstmordattentäter kam im Rollstuhl - Vier Tote

In der irakischen Stadt Samarra hat sich ein im Rollstuhl sitzender Selbstmordattentäter mit einer Bombe selbst gesprengt und dabei drei Polizisten mit in den Tod gerissen.

Der Mann, der angeblich den stellvertretenden Kommandeur für Samarra sprechen wollte, war im Vorfeld aufgrund seiner Behinderung und der Tatsache, dass er bereits zuvor wegen Gesprächen vor Ort war, nicht kontrolliert worden.

An der Weste des Mannes befand sich eine Bombe, welche er zündete, als der stellvertretende Kommandeur an ihn herantrat. Zusammen mit dem Brigadegeneral riss der Attentäter auch zwei weitere Polizisten mit in den Tod.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Selbstmord, Rollstuhl
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2008 12:11 Uhr von iTosk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man Also das klingt ja eher nach was persönlichem wenn ihr mich fragt.... das ist glaub ich auch der erste Selbstmordattentäter der nicht die Zivilbevölkerung mit reingezogen hat (also der erste von dem ich höre).

Trotzdem tragisch, irgendwann muss dit mal aufhören mit diesem Ungläubig/Gläubig-Mumpitz.
Kommentar ansehen
27.02.2008 13:28 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schade: Dachte wir wären den Schäuble los. Hätte dem das ehrlich zugetraut.

Mein Beileid an die Angehörigen. Und auch an die, die hier mit dem "Wahn" leben müssen.
Kommentar ansehen
27.02.2008 13:35 Uhr von cosimonoz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gerade kindern, behinderten und rollstuhlfahrern werden oft als bombenträger benutzt...
Kommentar ansehen
27.02.2008 14:02 Uhr von golddagobert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Mal ganz ehrlich, warum baut man um das Land nicht ne riesengroße Mauer wartet 10 - 15 Jahre und schaut dann mal nach was los ist. Hört sich vieleicht hart an aber wenn Ihr mal ehrlich seit, egal was man mach da unten es ist falsch. Jede Volksgruppe will an die Macht und zwar allein. Klar hat die Präsenz der NATO / USA noch mehr Zündstoff gebracht, der ganze Quatsch mit Islam Staat etc. ist meiner Meinung nicht das Hauptproblem den die doch so gläubigen Moslems wollen mit dem Öl auch nur Geld machen, was natürlich Ihr recht ist denn es ist ihr Staat. Es ist aber auch sehr wahrscheinlich das mit diesem Geld weiter Kriege gegen andere Statten oder Volksgruppen finanziert werden sollen und deshalb nochmal, auf das Öl verzichten hohe Mauer drum und ungefähr 15 Jahre warten, dann mal sehen ob dann eine gemeinsamer Konsens entstanden ist.
Kommentar ansehen
27.02.2008 16:14 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß: ob der Attentäter wusste, dass er einer war oder ob er die Wahl gehabt hat. den Islamisten gehen nämlich die Märtyrer aus, was sie dazu veranlasst Menschen als Selbstmorattentäter zu missbrauchen, denen der Sprengstoff untergeschmuggelt wird.

In der Quelle steht zwar nix näheres darüber, aber wer weiß ob der Rollstuhlfahrer neben seiner körperlichen auch eine geistige Behinderung hatte. Menschen, die gar nicht wissen was man mit ihnen macht, eignen sich natürlich am besten als Menschliche Bomben, das weiß auch Al Qaeda.
Kommentar ansehen
28.02.2008 11:56 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man mal wieder: wie gefährlich rollstuhlfahrer sind.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?